Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Python 3 Grundkurs

Verzweigungen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Verwendung unterschiedlicher Schlüsselwörter dient in Python innerhalb eines Programms dazu, zu unterschiedlichen Anwendungsblöcken zu springen.

Transkript

In dieser Lektion geht es um Kontrollstrukturen. Damit ist gemeint, dass man in einem EDV-Programm in unterschiedliche Bereiche verzweigen möchte, oder Wiederholungen verlanlassen möchte. Anhand unseres BMI-Programmes schauen wir uns beispielhaft an, an welchen Stellen des Programmes solche Kontrollstrukturen benötigt werden. Ich öffne jetzt mal wieder IDLE, und dann gehe ich auf und, ja jetzt schauen wir uns an, wie das Programm hier eigentlich weiter programmiert werden müsste, denn damit wir das Programm nun fortsetzen, wäre es ja jetzt eigentlich interessant, was der resultierende BMI-Wert eigentlich für eine Bedeutung hat, und, ja, genau dafür wird der BMI-Wert ja auch errechnet, denn beispielsweise weist ein BMI-Wert, der über 25 ist, also der darüber liegt, der weist auf ein Übergewicht hin. Ja, und Werte, die unter 18,5 liegen, die weisen wiederum auf ein Untergewicht hin. Wir müssen also jetzt eine Verzweigung programmieren, um herauszufinden, wo wir da liegen. Je nachdem, wie hoch der Wert des BMI-Wertes dann ist, soll also in unterschiedliche Anweisungsblöcke verzweigt werden. Für solche Verzweigungen bietet Python vergleichende und logische Operatoren an. Vergleichende Operatoren ergeben stets einen Wahrheitswert. So, jetzt habe ich Ihnen Wahrheitswert aber noch gar nicht gezeigt. Wahrheitswerte sind nämlich auch ein arithmetischer Datentyp, der allerdings nur zwei Werte enthalten kann: true oder false Gut, das werden wir jetzt in einem abhandeln. So, wir werden jetzt Folgendes machen, und zwar werden wir diesen BMI-Wert hier abfragen, und zwar werden wir überprüfen, wie hoch der Wert ist, und zwar werden wir sagen, wenn der Wert über oder gleich 25 ist, dann haben wir also ein Übergewicht. So, wie macht man das? Das ist ganz einfach. Größer oder gleich ist genauso wie in der Schulmathematik, das brauche ich Ihnen gar nicht zu erklären, das wäre dann sowas: = Und den Anweisungsblock - was das ist, werde ich Ihnen gleich erklären, den leitet man mit einem Doppelpunkt ein, und wenn man dann auf Enter drückt, dann rückt hier dieser Texteditor von IDLE gleich vier Zeichen weiter, dann versteht Python, dass diese Bedingung eine Bedingung ist, die man haben muss, damit hier reingesprungen wird. Also befinde ich mich jetzt hier drin, wenn bmi=25 ist. So, ich zeige Ihnen jetzt noch etwas, und zwar kann ich jetzt an dieser Stelle ein pass reinschreiben, und pass bedeutet: Gut, ich bin eine gültige Anweisung, aber bitte tue nichts, gehe einfach weiter. So, das schreiben wir nur rein, damit wir während des Entwicklungsprozesses an dieser Stelle keine Fehlermeldung erhalten. So, im nächsten Schritt werden wir jetzt überprüfen, was ist denn eigentlich, wenn, ja, wenn hier nicht reingesprungen wird, dann würde man ja hier irgendetwas programmieren wollen. Hier wäre das Programm also zu Ende. Wenn wir jetzt hier schreiben würden, print('Ende das Programms'), dann würde dieser Teil in jedem Fall ausgeführt werden, dieser Teil aber nur, wenn hier hineingesprungen wird. So, pass habe ich Ihnen gezeigt, ich werde jetzt hier trotzdem etwas Sinnvolles reinschreiben, und zwar schreibe ich rein: print, dann irgendetwas mit Übergewicht, ganz einfach 'Übergewicht', das soll reichen. So, jetzt gibt es die Möglichkeit, dass man sagt: Ja, gut, wenn bmi größer gleich 25 ist, dann soll hier reingesprungen werden. Ansonsten soll in einen Bereich reingesprungen werden, wenn hier nicht reingesprungen wird. Das würde man sagen mit else So, else, dann wieder Doppelpunkt, und wenn ich jetzt schreibe: print('Normalgewicht'), dann wird 'Normalgewicht' nur ausgegeben, wenn bmi=25 nicht gilt. Also, eins von diesen beiden würde dann durchlaufen werden. So, und jetzt gibt es noch eine Möglichkeit, und zwar ja, was ist, wenn der Benutzer ein Untergewicht hat. Ein Untergewicht liegt bei bmi<=18,5 das heißt, das wäre dann das hier, also bei - jetzt müßte irgendetwas kommen mit if, oder? - genau genommen gibt es das hier: elif, und zwar kann man mit elif Folgendes ausdrücken: elif bmi<18,5 und mit elif bmi<18,5 sage ich aus, wenn das hier nicht der Fall ist, dann überprüf' das hier noch. So, und dann - soll das ausgegeben werden: 'Untergewicht'. So, das heißt, er springt hier nur rein, wenn das nicht gegeben ist. Würde auch keinen Sinn machen. Ansonsten, wenn beides nicht gegeben ist, erst dann springt er in den else Block rein, Gut, das können wir jetzt mal ausprobieren, und zwar führe ich das mal aus, 1,75 - und dann sehen wir hier: Normalgewicht, Ende des Programms.

Python 3 Grundkurs

Lernen Sie die Entwicklungsumgebung sowie die grundlegenden Konzepte von Python kennen und schreiben Sie schon bald eigene Anwendungen.

4 Std. 33 min (49 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:26.03.2015

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!