Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

iPad Pro und Apple Pencil für Illustratoren

Verwitterungseffekte hinzufügen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Passen Sie die Oberfläche des Raumschiffs mit Verwitterungseffekten an.
07:00

Transkript

In diesem Film zeige ich Ihnen, wie das Raumschiff noch mehr Verwitterungseffekte bekommt. Einige habe ich ja schon mit der analogen Airbrush-Technik aufgetragen, nun kann das Ganze aber noch optimiert werden. Ich zoome jetzt mal direkt hier an das Cockpit heran, dann sieht man es viel deutlicher und gehe jetzt direkt auf die Ebene von dem Raumschiff, die ist noch selektiert, also hier Layer 2, also nicht die Unschärfe verwechseln, sondern ich trage es jetzt hier und manipuliere hier auf dieser Ebene mit dem Raumschiff. So, es gibt verschiedene Möglichkeiten, um so Verwitterungseffekte hinzuzufügen. Ich zeige mal hier als erstes das Ganze mit dem Wischfinger. So, ich wähle den Wischfinger aus. Und kann jetzt hier zum Beispiel so ein Pinsel nehmen, der ist in der Mitte recht weich und nach außen so ein bisschen körnig. So, da zoome ich noch weiter heran. Kann hier die Pinselgröße deutlich reduzieren. Dann den Andruck nicht ganz so stark und jetzt kann ich hier mit diesem Wischfinger, zum Beispiel hier lang wischen und alleine durch das Wischen gibt es hier schon interessante Effekte. Mache den Pinsel noch ein bisschen kleiner und wische zum Beispiel hier direkt oben von dieser Kante, so ein bisschen Farbe runter. Dann hat das diesen deutlichen Effekt. So dann hier so ein bisschen vielleicht. Möchte ich zum Beispiel noch ein bisschen mehr Rost darstellen, dann kann ich auch zu dem Pinsel hier greifen. Dann nehme ich hier wieder so einen weichen runden Pinsel und suche mir hier in dem Farbauswähler so einen rostigen Farbton aus, ja nicht zu hell. Basierend auf Orange. So, der könnte mir gefallen. Dann die Deckkraft stark runter, so. Jetzt kann ich hier zum Beispiel so ein bisschen rostige Farbe auftragen. Noch sehe ich nichts, so jetzt ist es etwas deutlicher. Und wenn Wasser so eine Rostbildung hat, dann verläuft es meistens im unteren Bereich. So sieht man da ist ein Rostfleck und das Ganze kann ich hier natürlich auch machen, so ein bisschen rostige Farbe auftragen. Hier noch ein bisschen, da und hier oben an der Klappe. Da kann man das auch machen. Deckkraft noch ein bisschen erhöhen. So und das Ganze kann man natürlich auch in Kombination machen mit dem Wischfinger. Ich gehe also hier mit dem kleinen Wischfinger rüber und ziehe dann halt diese Farbe ein bisschen weiter nach unten. Und kann aus dieser relativ glatten Fläche da noch was rausholen. So das ist die eine Möglichkeit, ja das dauert eine Weile. Kann man sich hier komplett durcharbeiten. Die andere Möglichkeit ist jetzt noch zu arbeiten mit einer Fototextur. Dafür gehe ich jetzt hier wieder auf "File" "Import" und "Insert as a Layer", dann "Import von Photos". Gehe auf mein Workshop-Ordner, so. Und hier habe ich eine Aufnahme direkt am Haus um die Ecke fotografiert, so ein bisschen was strukturartiges. Das Ganze mache ich jetzt erstmal ein bisschen kleiner, verkleinere es direkt auf die Größe von meinem Raumschiff. Und das mache ich mit "Edit" "Transform Layer" und dann wieder "Move, Scale, Rotate", so. Dabei kann ich das Ganze jetzt natürlich auch drehen. So vielleicht diese rostigen Sachen eher in diesen Oberen Bereich hinterlegen, so. Und das Ganze wende ich jetzt mit "Apply" an. Ebene liegt jetzt wieder direkt über meinem Raumschiff. Und mit Ebeneneffekt kann ich jetzt diese Struktur auf das Raumschiff draufrechnen und schaue, ob mir dieser Effekt gefällt. also spielen wir hier einmal herum mit den Blending Modes. Gehe ich mal auf "Darken", dann sieht das so aus. Das heißt, diese dunklen Stellen sind jetzt hier noch deutlich sichtbar. Vielleicht gehen wir auf "Multiply", ja das ist nicht schlecht. "Burn", sieht so aus, "Substract" dann gibt´s die deutliche Farbverschiebung. "Lighten" ist zu hell. "Screen" ist nicht schlecht aber auch noch zu hell. "Dodge" sieht so aus. Ja, "Overlay", das könnte ganz gut klappen. Und jetzt kann ich zusätzlich zu diesem Overlay-Effekt im Blending Mode, dann auch die Deckkraft der Ebene steuern. Das ist hier dieser Regler, den haben wir noch nicht gesehen, also. Ich gehe jetzt hier auf den Regler und schiebe den weiter nach links und dann sieht man halt, wie diese Textur langsam halt verschwindet. Also ich möchte hier so ein bisschen Textur einblenden, so. Also vielleicht 80%. Und den Rest, den ich nicht Brauche, den kann ich jetzt wieder wegradieren. Also ich gehe hier jetzt wieder, zoome so ein bisschen raus, greife dann zum Radierer. Da nehme ich wieder so einen Großen, Weichen, Runden. So, Größe anpassen. und dann geht los, jetzt kann ich das Ganze wegradieren, da wo keine Struktur sein soll. So, die harten Kanten wegnehmen von dieser Fototextur. Okay und dann kann man mal gucken mit "Vorher/Nachher", ob einem das gefällt. Ich klicke hier auf das Auge. So sah es vorher aus und so nachher. Vorher und nachher. Hier oben ist noch die Kante sichtbar. Die mache ich jetzt noch weg. Und ich kann jetzt so oft Fototexturen aufbringen, überlagern, bis ich den gewünschten Effekt habe. So hier noch mal was frei radieren. Ja entscheiden Sie nun selbst, wie viele Verwitterungseffekte Sie auf der Raumschiffsoberfläche hinzufügen möchten und welche Technik Sie dabei anwenden.

iPad Pro und Apple Pencil für Illustratoren

Lernen Sie anhand von Beispielen zum Mitmachen das kreative Gestalten auf dem iPad Pro mit dem Apple Pencil kennen – und dabei auch den Umgang mit einigen Mal-Apps.

3 Std. 57 min (51 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.01.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!