Excel 2013 für Profis

Verwenden von Informationsfunktionen

Testen Sie unsere 1929 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Funktion INFO() stellt sieben unterschiedliche Informationstypen zur Verfügung, ergänzt um die IST?-Informationsfunktionen. Weitere Funktionen: die sogenannten TYP()-Funktionen, die Funktionen N() und NV() und ZELLE() mit vielen Parametern.

Transkript

Excel verfügt über eine Reihe von Informationsfunktionen, die Auskunft über bestimmte Situationen geben. Unterteilen lassen sich diese Informationsfunktionen in Info- und in die sogenannten Ist-Funktionen. Die Infofunktionen benötigen normalerweise als Parameter keinen Fremdbezug sondern verwenden als Parameter den Begriff, den Sie zurückgeben sollen, bspw. die Funktion Infoverzeichnis zeigt den Pfadnamen des aktuellen Verzeichnisses an. Mit Infodateienanzahl lässt sich die Anzahl der aktiven und der geladenen Arbeitsblätter zurückgeben. Das führt manchmal zu Verwunderung, weil hier ein größerer Wert steht als man annimmt. Mitgezählt werden hier natürlich auch die entsprechenden Add-Ins, die geladen sind. Infoursprung gibt den absoluten Bezug der oberen linken Zelle im aktuellen Fenster zurück. Hier im Beispiel ist das bspw. A1. Mit Infosysversion erhalten Sie eine Angabe über die aktuelle Version des Betriebssystems als Text. Mit "Berechne" können Sie feststellen, in welchem Modus Excel gerade arbeitet, ob automatisch oder manuell. Infoversion gibt die aktuelle Versionsnummer von Excel als Text zurück und Infosystem zu guter Letzt zeigt den Namen des Betriebssystems. Die Ist-Funktionen arbeiten mit der Regel mit externen Bezügen. So gibt bspw. die Funktion Istbezug den Wert "FALSCH" zurück, wenn der Wert ein Text ist. Handelt es sich um einen Bezug, wird der Wert "WAHR" zurückgegeben. Istfehl und Istfehler kontrollieren andere Funktionen auf Rückgabewerte. Die Funktion Istfehl gibt dann als Ergebnis "WAHR" zurück, wenn der Wert sich auf einen Fehlerwert bezieht, also wenn die Funktion einen Fehlerwert zurückgibt. Ausnahme ist, wenn diese Funktion "NV" zurückgibt. Hier kommt dann die Funktion Istfehler zum Einsatz, denn diese liefert "WAHR", wenn der Wert sich auf einen beliebigen Fehlerwert bezieht. Mit Istgerade können Sie überprüfen, ob es sich bei der Zahl, die überprüft werden soll, um eine gerade Zahl handelt. IstKText, K für kein, liefert "WAHR" zurück, wenn sich der Wert auf einen Eintrag bezieht, der kein Text ist. Istleer liefert als Ergebnis "WAHR" zurück, wenn der Wert sich auf eine leere Zelle bezieht. Mit Istlog können Sie überprüfen, ob sich in der Funktion oder in der Zelle ein Wahrheitswert befindet. Mit IstNV können Sie feststellen, ob sich der Fehlerwert auf NV, also "nicht vorhanden", bezieht. Dann die Funktion Isttext, hier wird überprüft, ob es sich bei dem Bezug, also der bezogenen Zelle, um eine Zelle mit einem Textinhalt handelt. Im Gegensatz zu der bereits vorgestellten Funktion Istgerade, liefert Istungerade als Ergebnis "WAHR" zurück, wenn es sich um eine ungerade Zahl handelt und mit der Funktion Istzahl können Sie feststellen, ob überhaupt eine Zahl zurückgegeben wird. N ist eine Umwandlungsfunktion, sie gibt eine Zahl zurück, die auf einem Wert basiert - natürlich nur dann, wenn sich in dem Wert keine alphanumerischen Zeichen befinden. Die Funktion NV hat keinen Parameter, sie gibt dann "NV" zurück, wenn kein Wert verfügbar ist; wird meist in Formeln verwendet, um sicherzustellen, dass Leerzellen nicht mitberechnet werden. Dann gibt es die sogenannten Typfunktionen, diese geben eine Zahl zurück, die den Datentyp des angegebenen Wertes anzeigen und zu guter Letzt gibt es dann noch die Zelleinformationen bzw. die Zellefunktionen, diese beinhalten ebenfalls wieder einen Begriff als Parameter wie bspw. Adresse, Breite, Dateiname, Farbe, Format, Inhalt, Klammern, Präfix, Schutz, Spalte, Typ und Zeile. Diese Informationsfunktionen sind sicher Funktionen, die im Tagesgeschäft sicherlich nicht sehr oft zu Anwendung kommen. Sollten Sie aber in die Verlegenheit kommen, eine Zelle auf entsprechende Inhalte zu überprüfen, bin ich sicher, dass Sie Ihnen wertvolle Dienste leisten können.

Excel 2013 für Profis

Holen Sie mehr aus Excel 2013 heraus und lernen Sie, Ihre Zahlen übersichtlicher darzustellen, gezielter zu analysieren sowie eigene Lösungen zu entwickeln.

7 Std. 56 min (96 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.04.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!