Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Office 365: Administration

Verteilergruppen einrichten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit Verteilergruppen fassen Sie mehrere Postfächer zusammen, um einen einfachen E-Mail-Verkehr an mehrere Personen gleichzeitig zu realisieren. Im Video werden Verteilergruppen verwaltet.

Transkript

Wollen Sie über eine einzelne E-Mail-Adresse mehrere Personen erreichen, bieten sich E-Mail-Verteilergruppen an. Dabei ist es unerheblich, ob der Personenkreis aus 5 oder 500 Personen besteht. In diesem Video besprechen wir das Anlegen einer E-Mail-Verteilergruppe. Geben wir den Befehl zum Anlegen einer neuen Gruppe, haben wir dann die Auswahl zwischen unterschiedlichen Gruppentypen. In diesem Video erstellen wir eine klassische E-Mail-Verteilergruppe, bei der die Mitglieder einzeln angegeben werden. Bei einer dynamischen E-Mail-Verteilergruppe würden dagegen die Mitglieder über eine Abfrage nach bestimmten Attributswerten ausgewählt. Eine Sicherheitsgruppe erinnert eine E-Mail-Verteilergruppe, kann jedoch auch beispielsweise in SharePoint mit Berechtigungen versehen werden. Zunächst machen wir hier einige allgemeine Angaben. Der Anzeigename der neuen Verteilergruppe erscheint im globalen Adressbuch. Dann jedoch der Alias und die E-Mail-Adresse. Jede Verteilergruppe benötigt mindestens einen Besitzer, der für die Verwaltung der Gruppe zuständig ist und beispielsweise die Mitglieder verwalten kann. In diesem Fall ist angemeldete Benutzer bereits angegeben. Weiter geht es dann mit den Mitgliedern der Gruppe. Hier füge ich dann zwei neue Benutzer hinzu. Ja, und dann sind noch zwei weitere Angaben erforderlich. Die erste betrifft die Art, wie Mitglieder in die neue Gruppe aufgenommen werden. Bei einer offenen Gruppe kann sich jeder Benutzer bei Bedarf selbst über Outlook in eine Gruppe als Mitglied aufnehmen. Geschlossene Gruppen erfordern es dagegen, dass einer der Gruppenbesitzer neue Mitglieder aufnimmt. Versucht dennoch ein Benutzer sich selbst in diese Gruppe aufzunehmen, wird die Anfrage sofort abgelehnt. Mit der Auswahlmöglichkeit Besitzergenehmigung können Benutzer über Outlook die Aufnahme in die Gruppe beantragen. Die Gruppenbesitzer werden daraufhin benachrichtigt, und können dann über den Antrag entscheiden. Die letzte Option beschäftigt sich dagegen mit dem Verlassen aus der Gruppe. Wählen Sie hier Offen, kann jeder Benutzer selbstständig die Gruppe verlassen. Bei einer geschlossenen Gruppe müssen Gruppenbesitzer Mitglieder Manuel entfernen. Nachdem die Gruppe dann gespeichert wurde, können wir Sie erneut öffnen, und erhalten dann noch weitere Optionen. Eine wichtige Option finden wir beispielsweise hier im Bereich Zustellungsverwaltung. Hier können Sie bestimmen, wer Nachrichten an die Gruppe senden kann. In der Standardeinstellung können nur Absender aus Ihrer eigenen Organisation Nachrichten an die Gruppe senden. Möchten Sie die Gruppe auch für Absender außerhalb Ihrer Organisation zulassen, können Sie das hier konfigurieren. In eine ähnliche Richtung zielt die Nachrichtengenehmigung, mit der Sie bestimmen können, dass eine neue Nachricht zunächst genehmigt werden muss, bevor sie an die Gruppenmitglieder versandt wird. Und noch eine weitere spannende Einstellung: Unter E-Mail-Info können Sie einen Text vorgeben, dem Outlook Client erscheint, sobald die Gruppe als Empfänger ausgewählt wird. So könnten sie hier etwa Warnungen hinterlegen, wie beispielsweise: "Diese Gruppe enthält viele Mitglieder". Wollen Sie wirklich eine Nachricht an diese Gruppe senden? Soweit die Anlage von E-Mail-Verteilergruppen. Mit Ihnen können Sie mehrere Benutzer zusammenfassen, um über eine einzelne E-Mail-Adresse alle Gruppenmitglieder zu erreichen.

Office 365: Administration

Entdecken Sie, wie Sie die Office 365-Implementierung Ihrer Organisation effizient verwalten, u.a. die globalen Einstellungen, die Exchange-Postfächer sowie SharePoint und Skype for Business.

1 Std. 48 min (27 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:28.08.2017
Laufzeit:1 Std. 48 min (27 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!