SQL Server 2016: Triggers, Stored Procedures und Funktionen

Verschlüsselung bei Procedures

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Zusatz ENCRYPTION verhindert, das der Quellcode der gespeicherten Prozedur auf dem Server gespeichert wird.
03:22

Transkript

Auch Stored Procedures können Geheimniskrämer in uns Entwicklern befriedigen, indem sie ausgeliefert werden, ohne dass entsprechend der Quellcode dafür vorliegen muss. Das heißt, ich kann Stored Procedures anlegen und ganz normal benutzen, und wenn ich den Zusatz Encryption verwende, dann bedeutet das, dass genau wie bei Sichten, da hatte ich das schon gezeigt, entsprechend der Quellcode nicht auf dem Server abgelegt wird. Das bedeutet natürlich auch konsequenterweise, dass ich entsprechend den Quercode anderweitig irgendwo speichern muss, sonst habe ich natürlich das Problem, dass ich ganz tolle Stored Procedure habe, die sehr viel Magie tun und sehr gute Leistung bringen, aber dummerweise möglicherweise nicht mehr verändert werden können, weil ich schlicht und ergreifend nur einer halb kompilierte Version auf dem Server liegen habe, mit der ich nicht an den Quelltext drankomme. Insofern zeige ich Ihnen ein Beispiel, wie das geht, und dann werden Sie den Nutzen erkennen, der besonders natürlich darin liegt, wenn Sie selber Software an Kunden ausliefern. Dann können Sie damit sicherstellen, dass die Kunden weder Ihre Sourcen sehen, in dem Fall die Stored Procedure, als auch irgendwelche Änderungen machen. In SQL Server Management Studio lege ich mir erst einmal eine Datenbank an und erzeuge dann eine Stored Procedure, allerdings habe ich auch hier erstmal 'WITH ENCRYPTION' an der Stelle auskommentiert. Ich kann die Stored Procedure anlegen, ich kann sie natürlich aufrufen,, das tut nichts, ich kann aber auch hingehen und mir entweder über das Information_Schema, es gibt mehrere Möglichkeiten, aber unter anderem auch über das Information_Schema, die Stored Procedure auflisten und wenn ich nach rechts scrolle, gibt es da eine Spalte, die heißt ROUTINE_DEFINITION. Wenn ich da reinschaue, sehe ich, was exakt der Quelltext dieser Stored Procedure ist. Das kann ich auch, wenn ich möchte, entsprechend in ein neues Fenster pasten und habe genau den Quellcode. Das Gleiche erreiche ich auch, wenn ich hier auf der linken Seite in ObjectsExplorer aktualisiere, kann ich hier unter Stored Procedure mir die anschauen, die ich gerade angelegt habe. Ich kann sagen einmal 'ALTER TO', bekomme ich genau das gleiche Script oder zumindest ein sehr ähnliches oder ich kann sagen 'Modify' und ich bekomme ebenfalls den Quellcode der Stored Procedure angezeigt. So wenn ich das nicht möchte, kann ich einfach nach dem CREATE PROCEDURE und den Namen sagen WITH ENCRYPTION, das ganz normal laufen lassen und wenn er dann fertig ist, dann hat er zum einen die Stored Procedure ausgeführt, wenn ich weiter runter scrolle, oder schlicht den Zugriff auf Information_Schema nochmal wiederhole, dann kann ich auch hier nach rechts scrollen hier ist es nicht mehr so einfach die Spalte zu finden, weil die ist nämlich schlicht und ergreifend NULL. Wenn ich dann hier den ObjectExplorer entsprechend aktualisiere, dann sehen Sie dieses kleine Schlüssel-Symbol. Es wird auch verwendet bei der CLR Integration, also der SQL Server beziehungsweise Management Studio zeigt an der Stelle einfach nur an, dass den Quercode nicht anzeigen kann und in der Tat, wenn ich es versuche, kriege ich sowohl auf diesem, als auch wenn ich... ich kann noch nicht mal über 'Modify' gehen, über diesen Weg und habe also keine Möglichkeit, den Inhalt der Stored Procedure zu sehen und das nur, weil beim Entwurf entsprechend WITH ENCRYPTION angegeben wurde.

SQL Server 2016: Triggers, Stored Procedures und Funktionen

Nutzen Sie in SQL Server Trigger, gespeicherte Prozeduren, Late Binding, Fehlerbehandlung sowie Scalar- und Tabellenwertfunktionen.

3 Std. 12 min (44 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.08.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!