Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Premiere Pro CS6 Grundkurs

Verschieben

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit diesem Werkzeug verschieben Sie einen Clip im Schnittfenster, wobei die umliegenden Clips automatisch gekürzt bzw. verlängert werden.
02:40

Transkript

Neben dem "Unterschieben"-Werkzeug, was einen sogenannten "Slip Edit" durchführt, gibt es auch noch das "Verschieben"-Werkzeug, ein sogenannter "Slide Edit". Das Tastenkürzel für das "Slide-Edit"-Werkzeug ist die Tastenkombination "U". Hier ist das Besondere, dass der Ausschnitt, den wir hier im Clip haben, identisch bleibt, aber ich den Clip sozusagen hin- und herschieben kann. Dabei wird dieser hier verlängert und der verkürzt oder umgekehrt. Schiebe ich den Clip jetzt hier nach links, können wir sehen, dass der hier vorne verkürzt wird und der hinten wird sozusagen nach vorne gerollt, also ändere ich ja nicht die Gesamtdauer. Wir sind hier bei perfekten 19 Sekunden und drei Frames. Und durch das "Verschieben"-Werkzeug bleibt das auch so. Dieser Clip wird nach vorne aufgerollt. Im Prinzip entspricht das dem "Rollen"-Werkzeug, ich rolle erst den hier hin und dann den, aber doch nicht ganz. weil ich theoretisch das "Rollen"-Werkzeug danach noch einmal mit dem "Unterschieben"-Werkzeug nachkorrigieren müsste, damit dieser Clip-Ausschnitt wieder stimmt. Und da ist es dann wirklich einfacher, das Ganze mit dem "Verschieben"-Werkzeug zu machen, hier hineinzugehen, weil ich genau diesen Teil hören will. Ich will ja nicht das davor, wo er gar nichts sagt, oder danach, wo er irgendetwas anderes erzählt, den Part will ich behalten. Aber ich möchte jetzt beispielsweise, dass er hier ein bisschen später anfängt, weil es später vielleicht besser zur Musik passt, dass wir hier noch ein bisschen was von dem Clip haben. Da wird die Musik vielleicht gerade ein bisschen leiser und dann ist es besser, wenn er spricht. Oder aber wir haben hier andere Schnittsequenzen, die wir noch hinzufügen wollen. Meinetwegen war dieser Clip hier zu kurz oder der ist zu kurz, dann kann ich den eben passend hier hinschieben, sodass der Schnittrhythmus wieder etwas einheitlicher wird. Oben im Programmmonitorfenster bekommen wir auch eine schöne Vorschau beim Verschieben. Wir sehen hier oben jetzt die In-and-Out-Kanten des Clips, den ich jetzt verschiebe, und unten sehen wir dann das letzte Bild von diesem Clip. Rechts sehen wir das erste Bild von dem Clip. Und damit kann ich hinterher genau sagen, hier möchte ich noch möglichst heraus, bevor dieser Zoom-out beginnt, und so, dass er uns noch anguckt, wollen wir in den nächsten Clip hinein. Gucken wir einmal. (Video läuft) Okay, und hier. (Video läuft) Er guckt noch in die Kamera und dann weg, passt also an der Stelle ganz gut.

Premiere Pro CS6 Grundkurs

Lernen Sie in diesem Video-Training Videoschnitt, Audioanpassung und Effekte mit Premiere Pro CS6 kennen und schätzen.

11 Std. 48 min (91 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieses Video-Training enthält als Bonus die ungekürzte Originalausgaben von Media Encoder CS6Encore CS6 und Adobe Story.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!