Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

UX Design mit Axure 8 Grundkurs

Verschachtelte Bedingungen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sehen Sie, wie man Bedingungen definiert und für Axure Interaktionen definiert, die Unterscheidungen enthalten.
07:15

Transkript

In diesem Video möchten Ihnen zeigen, wie man komplexere Aaktion und Bedingungen in Axure erstellt. Dazu werde ich Interaktionen der Login-Seite verfeinern. Denn je nachdem, dass Benutzername und Passwort eingegeben wird kann das Login entweder erfolgreich sein oder falsch. Das heißt, wir werden zwei unterschiedliche Cases haben müssen. Also lege ich im ersten Schritt einen weiteren Case an. benamen Sie auch Ihre Cases als erstes, wie hier und auch hier füge ich noch einmal einen Namen hinzu. Lassen wir uns diese beiden Cases nun kurz einmal ausprobieren. Beim Drücken des Login-Buttons erscheint eine Auswahlbox mit beiden Casenamen. Da wir die Axure noch nicht gesagt haben, wie er welchen Case auswählen soll. Aber durch eine sinnvolle Benamung, wie hier "login ok", "login Fehler" können die zum Beispiel jetzt schon an diesem frühen Stadium ohne die Interaktionen fertig zu haben oder die unter Screens, kommunizieren und diskutieren, welche verschiedenen Möglichkeiten es für eine Aktion geben kann. Aber damit Axure diese Entscheidung für uns treffen kann, benötigen wir Bedingungen an unseren Cases. Durch einen Doppelklick öffnen wir noch einmal den Case Editor und hier oben befindet sich ein Button, der Add Condition heißt. Durch einen Klick öffnet sich der Condition Builder. Der schwierige Dialog von Axure. Mit Hilfe dieses Dialogs lassen sich Bedingungen in Axure erstellen. In der ersten Dropdown sind die verschiedenen Bedingungen, die Axure abfragen kann, gelistet. Sie können Werte, Variablenwerte, Texte auf Elementen, Textlängen, ausgewählte Optionen, Zustände, Sichtbarkeiten und weitere Parameter abfragen um basierend darauf eine Entscheidung zu treffen, welche Case ausgeführt werden soll. Ich werde jetzt eine Bedingung erstellen, in dem der Wert des Passwort Feldes abgefragt wird. Dazu brauche ich "text on widget" in dieser zweiten Dropdown kann ich dann das eigentliche Element auswählen. Da ich meine Felder passenden benamt habe, ist hier das Passwort "Text Field", auch hier abbeitet Axure, wieder mit Umgangssprache. Wie Sie sehen, überprüfe ich hier ob "Text on widget" das Passwort Text Field, zum Beispiel gleich, ungleich, größer, kleiner oder andere Parameter enthält. In unserem Beispiel überprüfe ich, ob das Passwort Text Field den Wert "pass" enthält. Mit "OK" schließe den Condition Builder und anschließend sehen Sie die Bedingung, die Sie gerade erstellt haben. Schauen Sie jetzt noch einmal auf die Struktur unserer Cases. Die eben erstellten Bedingung gehört jetzt zu "Login ok" . Wenn der Text des Passwortfeldes gleich Passwort ist, öffne das Login im anderen Fall. Der zweite Case bei Axure eben nicht entscheiden konnte, wann, welcher gilt, ist jetzt ein Else-Style, das heißt andernfalls. Wenn das Login okay ist, führe diese Bedingung aus, andernfalls führe diese Bedingung aus. Lassen Sie uns kurz das Ergebnis überprüfen. Drücke ich "Login" und habe nicht "pass" angegeben, wird die Seite "Login failure" geöffnet. tippe ich "pass" ein, öffnet sich "Login success". Lassen Sie mich kurzes Passwort einblenden, damit Sie sehen, dass der Wert auch richtig überprüft wird. Ein falscher Wert führt mich zu "Login failure" wohingegen "pass" mich "Login success" führt. Natürlich müsste ich hier auch noch das Login überprüfen. Dazu klicke ich auf den Case und ändere die Bedingung. Neben dem Passwort Text Field möchte ich jetzt auch überprüfen, ob das Login Text Field den korrekten Wert enthält. Ich füge also eine neue Zeile hinzu und überprüfe, ob der Wert des Login Fieldes gleich den Wert "admin" ist. Wenn Sie jetzt auf die Bedingung schauen, sehen Sie, dass wir nach dem Passwort und nach dem Login fragen. Wenn ich jetzt mein Prototyp überprüfe, musste ich bei diesen Eingaben zu "Login success" gelangen. Wohingegen ist bei Falschangaben zu "Login failutre" komme. Lassen Sie mich die Bedingungen und die Cases noch eimal kurz ausgeziehen. Dazu lege ich eine neue Seite in dem Diagramm-Ordner an. Hier ist ein Screenshot der Interaktion, die wir eben erstellt haben. die Bedingung die ich oben angegeben habe, ist die folgende. Hier überprüfe, ob das Passwort gleich "pass" ist und, ob das Login gleich "admin" ist. Meine beiden möglichen Aktionen bei dem Fall "ja", ist "Login success" öffnen im Fall "nein", "Login failure" öffnen. So sieht das Ablauf-Diagramm für unsere beiden Felder aus und die Bedingung, die ich oben eingefügt habe. Jetzt haben Sie einen Überblick, wie der Case Editor in Axure funktioniert und aufgebaut ist und wie man Bewegungen erstellt.

UX Design mit Axure 8 Grundkurs

Lernen Sie mit Axure 8 Apps und Webseiten zu konzipieren und prototypisch umzusetzen, ganz ohne Programmiervorkenntnisse.

3 Std. 32 min (53 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
Axure RP Pro Axure RP Pro 8
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:04.11.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!