SOLIDWORKS Grundkurs

Verrundung mit variablem Radius

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Kantenverrundungen mit variablem Radius sind in SOLIDWORKS ebenfalls möglich.
03:39

Transkript

Betrachten wir nun einmal die Situation hier etwas genauer. Wir haben hier einen Radius, den wir aufgrund der Mehrkörperkonstruktion direkt am Körper vorgenommen haben genauso hier, hier und auch diesen. An dieser Stelle treffen also relativ viele Radien aufeinander, das könnte zu Problemen führen. Vor allen Dingen möchte ich jetzt noch einen weiteren Radius hinzufügen, eine weitere Verrundung. Aufgrund der Mehrkörperteilekonstruktion ist das aber relativ unproblematisch. Ich gehe hier zu Verrundung, möchte einen Verrundungstyp mit Variabler Größe. Was würde ich gerne verrunden ? Ich würde gerne diese Kante hier verrunden und zwar mit 6 Millimetern und gerne Alle definieren. Dann erhalten die ausgewählten Punkte hier und hier 6 Millimeter Radius. Dann sehen Sie: Hier sind noch drei weitere Punkte, hier kann ich die Anzahl der Punkte auf der ausgewählten Kante steuern und an jeden dieser Punkte kann ich einen eigenen anderen Radius definieren. Ich möchte jetzt nur hier an dieser Stelle da klicke ich einmal drauf einen Radius definieren und der soll sein und schon habe ich hier eine Verrundung mit variablem Radius erzeugt. Das Ganze jetzt zur Übung, nicht zur Strafe, noch dreimal. Das heißt, nochmal eine Verrundung, wieder Variable Größe, wieder 6 Millimeter. Wo hätte ich die gerne? Auf der Kante hier. Dann wieder Alle definieren, diesen Punkt selektieren, 20 Return bestätigen und genauso auf der anderen Seite. Verrundung 6 Millimeter, auf dieser Kante, Alle definieren, diesen Punkt auswählen, 20 Enter bestätigen VerrundungVariable Größe, 6 Millimeter, an dieser Kante, Alle definieren, auswählen, hier wieder die 20 eintippen und bestätigen. Dann möchte ich kurz nochmal zusammenfassen. Sie konnten in den ganzen Videos jetzt feststellen, zum einen: Wie verwende ich Skelettgeometrie beziehungsweise Referenzgeometrie? Die Vorteile, nämlich, dass ich meine Skizzen über diese Skelettgeometrie steuern kann und kann letztendlich auch das Modell jetzt über diese Elemente steuern. Indem ich hier die Ebenen verschiebe, wird sich mein Modell ändern, genauso, wenn ich die Achsenhöhe ändere, wird sich meine Achse und damit mein Modell ändern. Ein weiterer Vorteil ist die Trennung der Körper. Die Körper sind getrennt und dadurch kann ich Verrundungen leichter vornehmen. Außerdem kann ich durch Körper mein Modell optisch ansprechender und übersichtlicher darstellen und auch in meinem Baum werden Modelle strukturierter.

SOLIDWORKS Grundkurs

Lernen Sie effizient und strukturiert mit SOLIDWORKS zu konstruieren. Sie sehen anhand zahlreicher Beispiele, wie Sie das CAD-Programm richtig einsetzen.

5 Std. 21 min (116 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Das Training wurde mit SOLIDWORKS 2014 erstellt, ist aber auch für andere Versionen problemlos verwendbar.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!