Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Photoshop CC 2017 Grundkurs: Design

Verknüpfte und eingebettete Smartobjekte

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video zeigt, dass und wie man Smartobjekte auch mit anderen Objekten verknüpfen kann.

Transkript

Jetzt möchte ich hier zeigen, dass man Smartobjekte auch mit anderen Dokumenten verknüpfen kann. Und zwar ist das Verhalten dann so, als würde man in InDesign Bilder einfügen. Ich habe hier eine PSD-Datei, nämlich dieses Logo "THINK Logo", und das ist in meinen Projektdateien gespeichert. Ich schließe das einmal. Und hier habe ich jetzt zwei andere Dokumente. Und jetzt möchte ich einmal in dieses "Verknüpfte Smartobjekte.psd"- Dokument dieses Smartobjekt eben verknüpfen. Dazu geht man hier auf "Datei" und kann auf den Befehl "Platzieren und verknüpfen" gehen. Mit diesem Befehl wird dann das Logo eben mit dieser Datei verknüpft und nicht wie standardmäßig bei Smartobjekten eingebettet. Also ich möchte jetzt wirklich verknüpfen, suche mir hier mein "THINK Logo.psd" und kann das jetzt in diese Datei einfügen. Ich mache das einmal ein wenig kleiner, so, und jetzt mache ich genau das Gleiche hier bei meinem "Nr2"- Dokument. Also, "Datei" suche mir wiederum das Logo, klicke hier auf platzieren und mache das jetzt einfach ein wenig kleiner, wechsele auf das Verschieben-Werkzeug und werde das jetzt hier einfach, ja, ein paar mal mit gedrückter Alt-Taste nach rechts kopieren, sodass der Abstand auch immer entsprechend gleich bleibt. So passt das schon ganz gut. Ja, und jetzt komme ich vielleicht drauf, dass ich die Farbe ändern möchte. Also die Farbe von meinem Logo. Und da kann ich entweder diese Datei direkt öffnen oder ich kann da einen Doppelklick drauf machen. Denn wenn ich hier jetzt in die Eigenschaften schaue, dann sieht man ja, dass dieses Dokument, dieses "THINK logo.psd" verknüpft ist. Ich habe hier ein verknüpftes Smartobjekt. Und da kann ich jetzt den Inhalt bearbeiten, das heißt, es wird wirklich diese Datei geöffnet. Und jetzt ändere ich einfach einmal die Farbe, indem ich einen Doppelklick drauf mache und die Farbe in so ein Hellblau ziehe, das jetzt mit OK bestätige, und aktuell sieht man natürlich noch keine Änderungen, denn ich habe dieses Dokument noch nicht gespeichert. Das sieht man anhand dieses kleinen Sternchens hier. Wenn ich jetzt auf Command+S drücke, wird dieses "THINK Logo.psd" gespeichert, ich mache das hier mal zu, und jetzt sieht man dass auch diese Referenzen, die in anderen Dokumenten vorliegen, genauso gespeichert wurden. Also da muss man immer ein wenig aufpassen, denn wenn ich zum Beispiel nur dieses Dokument verändern wollte, aber nicht dieses, dann würde das so natürlich nicht gehen. Ich öffne jetzt wiederum dieses Original-Smartobjekt, klicke da wieder drauf und hole mir wiederum dieses Pink, bestätigte das mit OK, schließe das hier wieder, klicke wieder auf SPEICHERN, das heißt, es wird wieder aktualisiert, und jetzt möchte ich nur dieses eine Element verändern. Das hier. Und das geht am leichtesten, indem ich hier jetzt, zum Beispiel, eine Farbfläche drüber lege, und diese Farbfläche jetzt auf Blau stelle, und die Farbe nur auf das Logo darunter wirken lasse. Und das kann ich mit einem Alt-Klick zwischen die Ebenen machen und mir so eine Schnittmaske erstellen. Das heißt wiederum, diese Logo-Elemente, vom verknüpften "THINK Logo", wurden jetzt nicht verändert, aber ich habe in dieser aktuellen Datei einfach auf diese Ebene die Farbe über eine Schnittmaske verändert. Also, wichtig ist, dass man bei verknüpften Smartobjekten immer mitdenkt. Sie können natürlich in verschiedenen Dokumenten verknüpft sein, und wenn ich dann das eine Element, also das eine, in diesem Fall verknüpfte Logo, ändere, werden natürlich alle anderen Dokumente mit aktualisiert.

Photoshop CC 2017 Grundkurs: Design

Lernen Sie die wichtigsten Photoshop-Funktionen und -Techniken für Designer kennen – von Text- und Formebenen über Smart Objekte bis hin zu Zeichenflächen.

6 Std. 4 min (60 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:21.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!