Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Excel 2013 VBA Grundkurs

Vergleichsoperatoren

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit Operatoren können Sie nicht nur rechnen, sondern auch vergleichen. Dazu können Sie die vordefinierten Vergleichsoperatoren einsetzen. Es gibt noch ein paar weitere Operatoren, die sehr hilfreich sind.

Transkript

Es gibt bei den Operatoren in einer Programmiersprache aber nicht nur diejenigen zum Rechnen, sondern auch welche zum Vergleichen. Deswegen habe ich hier schon ein neues Modul angelegt, ModVergleichsOperatoren und kann dort eine Prozedur schreiben. Sub VergleichGroesser, um zu prüfen, ob irgendein Wert größer ist. Das wird sehr banal ausfallen. Das können wir per Augenschein schon feststellen, nur damit Sie sehen, wie die Operatoren arbeiten, ohne dass wir jetzt viel Mühe haben. Also, mit Debug.Print. Und ich prüfe einfach, ob 3 größer 2 ist. Und da sehen Sie schon, dass es der entsprechende Operator, mit Strg+G müssen wir den Direktbereich erstmal sichtbar machen. Und dann nach dem Speichern allerdings kann ich mit F5 einmal prüfen lassen. Und tatsächlich das ist wahr. Das ist im Grunde nicht das Wort "wahr", sondern die logische Konstante "wahr". Sie können also auch als Wert minus 1 oder ein Ja oder eben dieses Verhalten. Das sieht jetzt aus wie ein Text, aber es ist im Grunde eine Konstante. Letzten Endes geht es mir und diesen Operator: 3 ist größer als 2. Wer mit dem "größer" und dem "kleiner" so ein bisschen Probleme hat, das scheint manchmal der Fall zu sein. Kleiner Tipp: erstens, Sie sehen das an der Öffnung. Die Öffnung ist groß, dann ist dieser Teil also hoffentlich größer. Die Öffnung ist klein, beziehungsweise zu, hier ist die Spitze, dann ist der Teil klein. Sie können das auch anders machen. Sie können sehen, dass in dem Wort klein das "kleiner"-Zeichen enthalten ist. Wenn Sie hier bei dem K gucken, da ist genau dieses Dreieck zu sehen. Also, das ist der Größer-Operator. Und auf dessen offener Seite steht das Groß und das andere, was nämlich gleich kommt, ist der kleine Operator, der, wie in dem kleinen Buchstaben K das Zeichen "kleiner" enthält. Also, auch das kriegen wir durch Kopieren hier schnell darunter. Das ist eben Kleiner. Und den können Sie einfach so umdrehen. Und das bedeutet jetzt, der Vergleich ist falsch. 3 ist keineswegs kleiner als 2. Wenn ich also hier vorher alles rausnehme, mit Strg + S speichere, F5 ausführen lasse, dann kommt der Vergleich zu der Erkenntnis: das ist falsch. Das sind sozusagen die beiden normalen. Die lassen sich erweitern um z.B. ein KleinerGleich. Das bedeutet, hinter dem Größer- oder dem Kleiner-Zeichen steht noch ein Gleichheitszeichen. Die Reihenfolge ist wichtig, das wird sozusagen, wie ein Zeichen behandelt. Also 3 ist kleiner gleich 2. Das ist es keineswegs. Wir müssen mal eine andere Zahl hinschreiben. 2 z.B. ist entweder kleiner oder gleich 2. Und wenn ich da mit F5 ausführe, dann sehen Sie, das ist wahr. Im wirklichen Leben in einem Programm steht natürlich nicht auf beiden Seiten eine Zahl oder eine Konstante, sondern hier irgendwo eine Variable, deren Inhalt ich prüfen will. Das würde jetzt nur einfach mehr Mühe machen. Damit haben wir sozusagen die vier Wesentlichen: Kleiner, Größer, Kleiner-Gleich, Größer-Gleich können Sie sich sicherlich vorstellen, schreibe ich jetzt nicht. Und dann fehlt noch ein Ungleich. Also, auch wieder runterkopieren. Ungleich. Und 3 ist ungleich 2. Das sind auch wieder zwei Zeichen, dass sieht so ein bisschen aus, wie eine Raute. Also, dieses Kleiner-Größer muss auch in der Reihenfolge stehen, liest sich als Ungleich. Und tatsächlich ist 3 ungleich 2, wie Sie hier sehen. Es gibt noch ein anderes Ungleich, was sich vielleicht ein bisschen gefälliger liest. Das heißt nämlich einfach Nicht. SchSchreiben wir es auch in "Kamel"-Schreibweise. Also, da müsste ich jetzt schreiben: Not, Klammer auf, 3 gleich 2. Das ist sozusagen das Gegenstück: 3 ist gleich 2 oder nicht, 3 ist gleich 2. Wird also Beides zu der Erkenntnis kommen, dass das wahr ist. Dieses Not ist manchmal praktischer, wenn sie hier in Klammern eine sehr lange Auflistung von Vergleichen haben. Dann kann man deren im Endeffekt Ermitteln des Ergebnisses durch das Not auf sein Gegenteil verkehren. Das ist ein bisschen Geschmackssache. Und das Ganze funktioniert auch mit Texten, nur weil das erstmal so ungewohnt ist. Größer-Kleiner-Vergleiche sind mit Zahlen durchaus üblich, aber mit Texten genauso möglich. Also schreiben wir mal direkt: Sub VergleicheText. Auch da können Sie mit einem Debug.Print z.B. prüfen, ob "Meier" gleich "Müller" ist. Und nach dem Speichern mit F5 - das ist falsch. Sie können auch im Gegensatz prüfen, ob "Meier" vielleicht ungleich "Müller" ist. Ich mache hier mal unten die alten Ergebnisse wieder weg. Werden zu der Erkenntnis kommen: "Ja das ist richtig, Meier ist nicht Müller". Und was so ein bisschen überraschend erstmal scheint, Sie können die sogar auf größer oder kleiner vergleichen. Wenn Sie mal fragen, ob "Meier" größer als "Müller" ist, dann ist das falsch, weil zwar das M in beiden Fällen gleich ist, aber das E in der Reihenfolge vor dem Ü steht, und damit kleiner ist. Ich mache mal die umgekehrte Prüfung, ob "Meier" denn vielleicht kleiner ist, als "Müller". Und tatsächlich, das ist wahr. Das kann man z.B. einsetzen, wenn Sie sortieren müssen, jedes einzelnes Teil prüfen, ob es größer-klein ist, ob es davor oder dahinter sortiert wird. Wobei ganz ehrlich, selber sortieren - macht man nicht mehr, dafür gibt es fertige Funktionen. Gerade in Excel können Sie das natürlich in einer Tabelle besser machen lassen. Also, Texte lassen sich vergleichen. Und bei den Texten gibt es noch einen Operator mehr, den ich an der Stelle erwähnen möchte. Der ist schmelig missachtet oft und ungemein praktisch. Sub VergleicheAehnlich. Nehme ich Debug.Print und Sie werden schon sehen, warum der so praktisch ist. Ich suche einen ähnlichen Namen, sagen wir mal "Müller-Lüdenscheid". Der soll so ähnlich sein, wie alle, die irgendwie "Müller" heißen. Und da ist dieses Sternchen wichtig als Ähnlichkeitsvergleich. Und das Like erlaubt diesen Ähnlichkeitsvergleich. Bevor Sie das sonst rausgekriegt haben, ob "Müller-Lüdenscheid" zu denen gehören, die mit Müller anfangen, haben Sie viele Zeilen programmiert. Wenn ich das jetzt mit F5 starte, dann kommt da raus, das ist wahr. Es ist also einer der Müller und irgendwie weiter heißt. Der Like-Operator bei Texten ist sehr praktisch, weil sie ihn mit Sternchen- Suchen kombinieren können. Also, die verschiedenen Vergleiche bei Zahlen auf der Hand liegend Größer, Kleiner, Ungleich, GrößerGleich, KleinerGleich, aber auch bei Texten funktionierend. Und auch hier könnten sie mit Not arbeiten. Not ist der einzige Operator, der davor sitzt. Und das folgende Ergebnis umpolt in sein Gegenteil verkehrt.

Excel 2013 VBA Grundkurs

Holen Sie aus Excel 2013 mit der integrierten Programmiersprache VBA auch das letzte Quäntchen an Funktion heraus und lassen Sie sich dazu zeigen, was alles möglich ist.

6 Std. 18 min (63 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!