Project 2013 Grundkurs

Verfügbarkeit prüfen

Testen Sie unsere 2009 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Project 2013 verfügt über ein Tool, mit dem sich die Verfügbarkeit einer Ressource prüfen lässt, bevor diese einem Vorgang zugeordnet wird.
05:06

Transkript

Man kann Ressourcen zuordnen, und später sich darum kümmern, ob die überlastet sind, oder wie es mit ihrer Verfügbarkeit steht. Sie sehen, das haben wir besser gemacht und das hat dazu geführt, dass wir überlastete Ressourcen haben, was Sie an dem roten Personensymbol in der Indikatorspalte sehen. Man kann natürlich auch den umgekehrten Weg versuchen, zu schauen, ob die Ressourcen verfügbar sind, bevor man sie zuordnet. Diese Möglichkeit eröffnet sich über das Ressourcen-zuweisen-Tool was Sie im Hauptmenü RESSOURCE finden. Hier geht ein Fenster auf und der Vorgang, den Sie markiert haben, da sehen Sie, die Ressourcen sind mit dem Häkchen, - Aha- und die anderen wären verfügbar. Also wären nicht verfügbar in der Zeit, aber ich könnte sie hier ersetzen oder schließen oder wenn ich eine markiere, eben auch zuordnen. Was ich jetzt hier nicht machen will, weil wenn ich jetzt hier eine Ressource zuordne, habe ich eigentlich keinen Gewinn gegenüber dem anderen Verfahren der Ressourcenzuordnung. Ich will mich mal um das Design kümmern. Hier haben wir noch keine Zuordnung. Sehen Sie. Und da kann ich jetzt natürlich überlegen, bevor, ich jemanden zuordne wie ist der verfügbar. Ich fange mal relativ oben an. Das sind ja alles... Na gut, hier können wir anfangen. Und hier haben Sie die Schaltfläche Diagramm. Und wenn Sie die klicken, dann kriegen Sie unten eingeblendet eine Ansicht, die heißt RESSOURCE: GRAFIK und Sie sehen, wann diese Ressource etwas zu tun hat. Das einzige Problem ist der Platz. Man muss jetzt hier gut das anordnen, dass man etwas sieht. Das Design findet hier statt, bis zum 07.03. Das... Der hat was ab dem 17.02. zu tun, in diesem Zeitraum. Der ist also schlichtweg nicht verfügbar in dieser Zeit, denn er hat was zu tun. Versuchen wir es mit dem nächsten. Hohmannn. Naja, sieht auch nicht so gut aus. Sieht auch nicht so gut aus. Hat hier im März was zu tun. Ich will vielleicht nochmal die Zeitskala etwas besser einstellen, etwas größer. ANSICHT. Zwölf Wochen ist vielleicht doch ein bisschen zu goßer Zeitraum, sagen wir die Monatsdrittel. Jawohl, das gefällt mir sehr viel besser. Hier haben wir das Design und sehen das hier. Sehen Sie, da sehe ich die Belastung von Jäger, Naja, den könnte ich zwar hier ansetzen, aber dann hätte er durchgehend zu tun. und das will ich doch nicht. Jetzt öffne ich wieder das Ressourcen-zuweisen-Tool und schaue mir vielleicht noch andere an. Hohmann. Aha, Hohmann, der hat später erst was zu tun, der würde für diesen Zeitraum gehen. Der hat im Zeitraum des Designs nichts zu tun. Das einzige Problem hier ist, das ist das mit dem Platz, das so anzuordnen, dass man das alles einigermaßen sehen kann. Da bräuchte ich einen viel größeren Bildschirm. Jäger, naja, das wäre ein bisschen knapp. der hat hier vorne was zu tun. Das ist, der geht, ja, sehen Sie, Koch. Also jetzt habe ich meine beiden Kandidaten. Ich ordne mal zu. Den Koch zuordnen, - Sie sehen, jetzt werden hier die Balken gemalt, die Balken angezeigt für diesen Zeitraum - und den Hohmann. Und den ordne ich auch zu. Das geleiht den gleichen Effekt. Sie haben hier jeweils Lücken. Den Haken, Sie sehen hier jeweils 100 Prozent. Ich könnte natürlich auch andere Prozente angeben. Nur dann muss ich aufpassen, dass sich dann natürlich die Dauer verändert, wenn ich nicht "Feste Dauer" habe. Deshalb tuen einige Leute, die viel mit Ressourcen arbeiten sagen, sie machen "Feste Dauer" und wenn sich was ändert, müssen sie das eben manuell eingeben. Das ist ja immer eine Frage, wie sich die Dauer ändert, bei den Ressourcenänderungen. Und jetzt wollen wir uns das mal anschauen. Jawohl, Sie sehen, dem Design sind Hohmann und Koch zugeordnet. Sie sehen hier unten, jeweils die Ressourcengrafik für den Vorgang, den ich markiert habe. Und Sie können hier, mit dieser Bildlaufleiste von einer Ressource zum anderen springen, wenn mehr als eine Ressource an diesem Vorgang ist.

Project 2013 Grundkurs

Lernen Sie Ihre Projekte mithilfe von Microsoft Project 2013 zu verwalten, angefangen von den ersten methodischen Planungsüberlegungen bis hin zur effektiven Projektüberwachung.

7 Std. 31 min (61 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!