Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Photoshop CC 2014: Neue Funktionen

Vereinfachter Umgang mit Verläufen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Um Verläufe anzupassen, bringt das 14.3-Update zwei neue Funktionen: Ein-Farbwähler-Verläufe und Verlaufsunterbrechungen.
04:48

Transkript

Für die Anpassung von Verläufen gibt es in Photoshop CC2014 zwei Neuerungen, die den Umgang mit den Verläufen beziehungsweise das Anpassen an die eigenen Bedürfnisse etwas einfacher gestalten. Einfach sind die Verläufe ja nun nicht gerade, da öffnen sich jeweils viele Fenster mit denen man den Verlauf anpassen kann, indem man aber erst wieder wegklicken muss, aber die den folgenden neuen Optionen vereinfachen das Anpassen der Verläufe dann noch ein wenig. Zunächst einmal ist es jetzt möglich Verläufe mit nur einem einzigen Anfasser, also nur einem Farbpunkt zu erstellen. Da fragen Sie sich, was soll das denn, aber das kann ich Ihnen schnell zeigen und zwar erstelle ich mal eine Füllebene "Verlauf" und wähle jetzt hier die Verlaufsart und hier ist es jetzt möglich, dass ich einfach diesen rechten Anfasser nehme und aus dem Bild ziehe, ich habe also nur noch einen Farbpunkt, den kann ich hin und her verschieben, spielt natürlich keine Rolle, wo ich den hinziehe, weil ich habe ja hier nur eine Farbe. Und das kann ich jetzt als FreeSet speichern, und dann können sie sich natürlich fragen, ja, wozu soll das dann gut sein. Das ist schnell beantwortet, denn stellen Sie sich vor, Sie möchten einen Verlauf haben, der verschiedene Transparenzstuffen hat. Also beispielsweise ein Verlauf, der hier deckend ist, dazwischen aber nicht deckend ist, und dann hätten Sie hier gerne wieder etwas nicht deckendes und dann wieder einen voll deckenden Verlauf, so hätten Sie ganz schnell so etwas erzeugt. Und was wenn sie jetzt die Farbe ändern möchten? Früher sah das dann so aus, dass Sie hier zunächst den Originalpunkt duplizieren müssten, um den rüberzuziehen, weil die dabei die gleiche Farbe haben, und dann den Punkt, der hier bereits bestanden hat, dass Sie den löschen mussten. jetzt ist es so, dass Sie ganz einfach hier draufklicken, eine neue Farbe wählen können, und dann ist das schon eingestellt, also es ist ein wenig schneller und weniger hakelig, also Sie brauchen keine Umwege, wie gesagt denn Sie jetzt hier so wie auf herkömmliche Art und Weise so einen Verlauf hätten, dann müssten Sie hier jetzt erstmal die Farbe bestimmen, die sollte möglichst genau wie diese sein, also könnte man probieren hier mit dem Farbwähler durch Bild zu fahren, um exakt die Farbe zu erwischen, also Sie sehen schon, das ist nicht so einfach, was also bleibt wie ich es Ihnen eben schon gezeigt habe. Hier kann ich mit der Alt-Taste diesen Farbwahlen zu duplizieren, hier rüberzufahren den anderen zu löschen und dann den ans Ende zu bringen. Also das ist wirklich umständlich, jetzt geht das auch mit einem Farbwähler. Das ist also die eine Geschichte. Sie können also Verläufe mit nur einem Farbwähler speichern, und diese Vorgaben sind übrigens nicht mit älteren Photoshopversionen kompatibel, also wenn Sie so etwas speichern und solche Vorgaben weitergeben, denken Sie daran, das geht nur ab Photoshop CC2014. Die andere Neuerung ist, dass Sie einfache Unterbrechungen auf einem Verlauf anlegen können. Und dazu wähle ich mal, sagen wir mal diesen Verlauf hier, und vielleicht möchten sie diesen Verlauf jetzt nicht so haben, wie er ist, aber Sie möchten gerne nur einen bestimmten Teil dieses Verlaufs editieren. und wenn sie jetzt zum Beispiel hier eine Unterbrechung setzen möchten, um diesen Teil zu schützen, dann war das früher gar nicht so einfach. Sie müssten nämlich zunächst mal einen Farbwähler setzen, so und der hat aber dann immer die Farbe, die Sie gerade zuvor gewählt haben. Also mit der Sie gerade zuvor einen Farbwähler hier erstellt haben. Jetzt ist es einfacher, Sie können eine Unterbrechung setzen, die genau die Farbe an der Stelle des Verlaufs hat, die Sie hier anklicken und zwar hatten Sie dazu die Alt-Taste gedrückt, und klicken dann hier unter diesen Verlauf. Und Sie sehen, die hat jetzt exakt hier diesen Farbton aufgenommen, und Sie können da mit diesen Anfassern die Verteilung bestimmen. Also Sie können zum Beispiel sagen von hier bis hier soll das recht hart sein und dann soll aber der originale Verlauf wieder zum Tragen kommen. Also ich bräuchte jetzt hier zum Beispiel einen weiteren Anfasser, würde hier wieder die Alt-Taste drücken, und dort einen Sperrpunkt setzen, könnte dann zwischen diese beiden Punkte gehen und dann hier den Verlauf fein abstimmen. Und so können Sie einen Verlauf etwa in dieser Form ganz leicht anpassen, was früher, ja, nicht unmöglich, aber doch sehr umständlich gewesen wäre. Also mit gehaltener Alt-Taste können Sie jetzt hier einen Punkt setzen, einen Stoppunkt, eine Unterbrechung, wie Sie da heißen, und dann an der Stelle sozusagen den Verlauf sperren, so wie Sie das auf einer Gradationskurve auch tun würden, wenn Sie einen Punkt setzen, ohne diesen Punkt zu verschieben. Also es ist sozusagen eine Schutzfunktion für den Verlauf. Ja, das sind die beiden neuen Funktionen für die Verläufe, Sie sehen die beiden Dialogfelder muss ich trotzdem noch nach wie vor schließen, aber Sie können jetzt Verläufe anlegen, die nur einen Unterbrechungspunkt haben, also nur einen Farbaufnahmepunkt, und Sie können auf dem Verlauf Sperrpunkte setzen, indem sie die Alt-Taste gedrückt halten, und dann unter den Farbwähler klicken, um dort einen Sperrpunkt zu setzen.

Photoshop CC 2014: Neue Funktionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden, welche neuen Funktionen, Aktualisierungen und Werkzeuge Adobe in die Creative Cloud-Version von Photoshop integriert hat.

4 Std. 23 min (43 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:16.01.2014
Aktualisiert am:30.12.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!