Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

MCSA: Office 365 – 70-346 (Teil 6) – Überwachung und Fehlerbehebung

Verbindungsprobleme mit der Hybrid-Frei/Belegt-Problembehandlung feststellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Erfahren Sie in diesem Video, worum es sich in Office 365 bei der Hybrid-Frei/Belegt-Prblembehandlung handelt und wie Sie eventuelle Probelme beim Abgleich von Kalenderinformationen feststellen können.
05:56

Transkript

In diesem Video schauen wir, wie Sie Verbindungsprobleme mit der Hybrid-Frei/Belegt- Problembehandlung feststellen. In vielen Situationen ist die Umgebung so aufgebaut, dass Sie einen On-Premises-Exchange haben, und einen Exchange-Onlinedienst zugemietet, das zusammen in eine hybride Konfiguration überführt. Dann bestehen manchmal Probleme, dass On-Premises-Konten die Kalenderinformationen eines Kontos in Office 365-Portal nicht einsehen können, zum Beispiel ein Eintrag im Kalender wird nicht korrekt angezeigt, der Benutzer kann nicht verifizieren: ist diese Person nun tatsächlich frei, oder ist die Person zu diesem Zeitpunkt gebucht. Das ist die sogenannte Frei/Belegt-Konfiguration, oder Funktion, die Sie im Kalender in Exchange-Umgebungen verwenden können. Wie Sie das Problem nun eruieren können, falls ein Problem besteht, dazu verwenden wir den Microsoft Remote Connectivity Analyzer. Sie können dieses Tool über diese URL aufrufen. Dann navigieren Sie ganz nach unten und wählen das Register "Office 365". Nun haben Sie auf diesem Portal, auf diesem Register ganz unten, die Möglichkeit den "Free/Busy Test" durchzuführen. Markieren Sie diese Option, wählen Sie dann "Next" aus. Nun müssen Sie verschiedene Informationen eingeben. Ich muss die Source Mailbox Adresse eingeben. Das ist der "stefan.hinz@videotrainer.ch". Diese E-Mail-Adresse kopiere ich mir gleich und ich wähle die Source Mailbox UPN oder Logon ID, dann das Passwort zu diesem Konto, und der Stefan Hinz wollte auf die Target-, also auf die Ziel-Mailbox, auf das Ziel-Postfach zugreifen von "sandra.hilti@videotrainer.ch" Wir wählen "Use Autodiscover to detect server settings". Das ist wunderbar. Wir möchten nicht manuell sämtliche Informationen eingeben. Wiederum muss die Markierung gesetzt werden, dass ich einverstanden bin, dass meine Login-Informationen bei Microsoft eingesetzt werden müssen, um das Problem zu eruieren. Und ich wähle "Perform Test". Der Test wurde erfolgreich abgeschlossen und wir haben die Möglichkeit, die verschiedenen Detailinformationen auszulesen. Der Test war erstens Mal erfolgreich. Wir sehen hier "Additional Details", wie lange das gedauert hat, und die verschiedenen Testschritte, die durchgeführt wurden. Und wir sehen, es gibt gar kein Problem. Es ist alles wunderbar. Sämtliche Tests wurden erfolgreich abgeschlossen. Wir haben überall die Möglichkeit "Additional Details", also zusätzliche Informationen einzusehen und wir können auch die Schritte nachvollziehen, welche durchgeführt wurden, um diesen Test durchzuführen. Sie sehen hier "Test Steps" und dann auch wieder "Additional Details". Sie sehen auch hier, ist zwar eine kleine Warnung, das bedeutet aber nicht, dass es nicht funktioniert hat, weil sonst wäre gesamtübergreifend nicht diese Markierung hier, mit "erfolgreich" festgesetzt. Wir können aber trotzdem sämtliche Schritte durchgehen, um, falls notwendig, diese Warnung ausfindig zu machen, falls das wirklich notwendig ist. In meinem Fall habe ich gesehen, dass die Problematik absolut ignoriert werden kann, dass vielleicht wieder eine Fehlinformation zum Helpdesk gelangt ist. Es ist tatsächlich möglich, die Free/Busy-Funktion auszuführen. Trotzdem, wir haben die Möglichkeit diese Schritte weiter zu öffnen, um auch wirklich zu verifizieren, dass tatsächlich kein Problem vorhanden ist. Jetzt sehen wir, zum Beispiel hier, wurde die Autodiscover-Funktion nicht erfolgreich aufgelöst. Das hat jetzt aber keinen Einfluss auf das Gesamtresultat, weil, es ist ganz legitim und auch für mich logisch, dass diese Auflösung nicht funktionieren konnte, weil, ich habe keine öffentlichen Zertifikate im Einsatz, dass Autodiscovery mit HTTPS arbeiten kann. Darum kam dieser Fehler. Wir sehen aber dann, dass weiter unten hier der Autodiscover wurde über HTTP ausgeführt und da hat es funktioniert. Wir haben auch da wieder die Möglichkeit, diese verschiedenen Schritte durchzuführen und jetzt sehen wir, in der Tat, das hat funktioniert, über HTTP TCP port 80 konnte der Autodiscover ausgeführt werden, und da mit HTTPS, wird dann wieder ein zusätzlicher Fehler aufgelistet. Sie haben also gesehen, es ist wirklich sehr hilfreich, wenn Sie wollen, die weiteren Schritte zu analysieren, die Problematik zu verstehen. Gesamtübergreifend haben wir aber gesehen, dass unsere Funktion, diese Free/Busy, dass sie funktioniert, dass keine Probleme vorhanden sind. Dazu hat uns der Microsoft Remote Connectivity Analyzer einen erfolgreichen Test aufgelistet und wir können unseren Benutzern eine Rückmeldung geben, dass keine Probleme vorhanden sind mit der Funktion Free/Busy.

MCSA: Office 365 – 70-346 (Teil 6) – Überwachung und Fehlerbehebung

Bereiten Sie sich mit diesem und fünf weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-346 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zur Verwaltung von Office 365.

1 Std. 10 min (13 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!