Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

SAP Lumira Grundkurs

Verbindung zu SAP HANA herstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
SAP HANA und SAP Lumira sind in Kombination wie für einander geschaffen. In diesem Video sehen Sie, wie aus einem HANA Analytic View die Daten in SAP Lumira ankommen.

Transkript

In nahezu allen Datenverbindungen arbeitet SAP Lumira mit einem Daten-Download, das heißt, die Daten werden aus der jeweiligen Datenquelle heruntergeladen und es besteht im Anschluss keine Verbindung mehr zur Datenquelle. Ich stelle Ihnen in diesem Video eine Datenquelle vor, bei der Sie die Wahl haben zwischen einer Live-Verbindung und einem Daten-Download, wie Sie ihn bisher kennen. Diese Datenquelle heißt SAP HANA. Dazu habe ich im HANA-Studio zunächst eine neue Datenbank, das heißt, dort Schema angelegt Und auf Basis dieses Schemas einen "Analytic View" erstellt, der die Daten entsprechend lädt. Der Analytic View macht nichts Anderes als ein ganz normales "select*". Und genau auf diesen Analytic View werden wir uns jetzt mit SAP Lumira verbinden und die Daten entsprechend laden. Dazu wechsle ich in SAP Lumira, gehe über das Menü "Datei" "Neu", um ein neues Lumira-Dokument zu erstellen, und kann nun mich entscheiden, ob ich eine Verbindung mit SAP HANA oder einen Download aus SAP HANA wählen möchte. Ich entscheide mich hier mal für Verbindung mit SAP HANA. Beide Verbindungsarten sind von der Konfiguration her komplett gleich. Sie unterscheiden sich lediglich darin, wo die Daten am Ende liegen, und zwar entweder bleiben Sie auf dem SAP HANA-System beziehungsweise werden eben dort vollautomatisch heruntergeladen oder im Falle des Downloads Sie werden einmalig heruntergeladen und dann von SAP Lumira komplett verwaltet. Wir klicken auf "Weiter" und verbinden uns diesmal mit einem HANA-System, geben hier den Postnamen ein zusammen mit dem "port", und der HANA-Benutzer und sein Passwort werden ebenfalls benötigt. Klicken dann abschließend auf "Verbinden", und es werden dann alle HANA Views ausgelesen. In dem Fall habe ich dieses Mal hier im Lumira Package angelegt und der heißt "WMData", wähle diesen aus, klicke auf "Weiter" und bekomme dann hier schon die einzelnen Kennzahlen und Dimensionen angezeigt. Diese habe ich bereits im HANA-Studio dem Analytic View hinterlegt. Sie sehen hier, ich habe die verschiedenen Spalten. Wir machen das mal ein bisschen größer, haben denn hier die verschiedenen Spalten und unterteilt in Attribute und Dimensionen. Ich möchte alle importieren und klicke abschließend auf "Anlegen". Die Daten werden nun analysiert und heruntergeladen und stehen dann zur Visualisierung zur Verfügung. Ich wechsle nochmal in Vorbereitungsreiter und dort sehen Sie in einer etwas anderen Ansicht, nämlich weil ich nur drei Dimensionen angegeben habe. Sie sehen jetzt hier unten nämlich "ISO-code", "Team" und "Jahr". Sehen wir auch nur drei Spalten hier, an denen die Kennzahlen stehen in dieser tabellarischen Ansicht nicht zur Verfügung. Sie haben in diesem Video gesehen, wie Sie sich mit einem SAP HANA System verbinden können und diesem über einen Analytic View Daten entlocken können. Dabei ist die Herangehensweise ein wenig anders als in den anderen Datenquellen. Es wird keinen SQL geschrieben, sondern Sie legen einen Analytic View oder einen Calculation View an, der die Daten an SAP Lumira liefert. Auf Grund der internen Struktur des Analytic Views hat SAP Lumira bereits die Informationen, welche Spalten sind Dimensionen und welche sind Kennzahlen, und kann diese entsprechend auch schon einordnen. Beachten Sie außerdem nochmal, dass nur mit SAP HANA ist es Ihnen möglich, Live-Verbindung zu einer Datenquelle zu erstellen und auch zu halten. Alle anderen Datenverbindungen beinhalten einen Daten-Download, gegen den Sie dann eben immer visualisieren.

SAP Lumira Grundkurs

Analysieren, visualisieren und präsentieren Sie Ihre Daten mit dem Self-Service-BI-Programm SAP Lumira.

3 Std. 35 min (32 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.02.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!