Windows 10 Creators Update: Neue Funktionen

Verbesserungen bei Registerkarten im Edge-Browser

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit dem Creators Update verfügt der Edge-Browser nun über neue und verbesserte Möglichkeiten, um mit verschiedenen Registerkarten zur Darstellung unterschiedlicher Webseiten zu arbeiten.

Transkript

Obwohl der Browser Microsoft Edge fester Bestandteil des Betriebssystems Windows 10 ist, meiden viele Nutzer nach wie vor dessen Einsatz. Die Argumente dafür sind vielfältig und reichen von: "Ich mag meinen alten Browser" bis hin zu: "Dieser Browser kann viel zu wenig". Das ist schade, denn die Entwickler bei Microsoft verbessern auch diesen Teil des Betriebssystems laufend. Die Neuerungen, die mit dem Creators Update auf Ihren Rechner kommen, zeige ich Ihnen in diesem Video. Ich habe den Edge-Browser hier schon einmal gestartet und wechsle zunächst einmal in die Einstellungen. Und dort gibt es ganz neu, und das haben viele Nutzer bisher beim Edge wirklich vermisst, die Möglichkeit, aus anderen Browsern zu importieren. Sie können die Informationen wie "Favoriten", "Browserverlauf" und "gespeicherte Kennwörter" aus dem Internet Explorer importieren. Und falls bei Ihnen hier kein zweiter Browser auftaucht, dann liegt das daran, dass Sie noch keinen installiert haben, auf Ihrem Betriebssystem. Der Edge-Browser zeigt hier nur die Browser an, die bereits installiert sind. Hätte ich hier also noch den Google-Browser installiert, würde ich den hier auch sehen. Ich habe hier noch zusätzlich den Firefox installiert, kann aber leider nur Lesezeichen in diesem Fall importieren. Aber das ist ja schonmal etwas wert. Das ist also neu, wurde lange vermisst, von vielen Nutzern, und steht Ihnen jetzt hier zur Verfügung. Eine weitere kleine Änderung betrifft die Favoriten. Sie können jetzt in der Favoritenliste sämtliche Favoriten eines Ordners, Sie sehen hier, in diesem Ordner befinden sich mehrere Favoriten, auf einmal öffnen. Führen Sie auf den Ordner einen Rechtsklick aus und wählen Sie dann aus dem Kontextmenü den Eintrag "Alle öffnen". Sie sehen: Nun hat der Edge-Browser alle Favoriten, die ich in diesem Untermenü abgespeichert habe, geöffnet. In diesem Zusammenhang möchte ich Ihnen gleich eine weitere Erweiterung des Edge-Browsers zeigen, eine Verbesserung. Sie finden hier oben in der Leiste, diesen kleinen Pfeil nach unten. Er nennt sich "Tabvorschau anzeigen". Und das ist besonders praktisch, wenn ich viele Registerkarten gleichzeitig offen habe, besonders auch dann, wenn ich zum Beispiel von einer Webseite mehrere Registerkarten mit verschiedenen Ansichten offen habe. Will ich mir die anschauen, drücke ich hier auf diesen Pfeil und bekomme hier sehr schön übersichtlich die Registerkarten angezeigt, die ich bereits geöffnet habe, und kann jetzt zum Beispiel mit einem Klick einfach auf eine von diesen Registerkarten wechseln. Das ist recht praktisch und erhöht die Übersichtlichkeit deutlich. Sie können dann hier natürlich durchscrollen, wenn es noch mehr Registerkarten sind, und wie gesagt mit einem Klick einfach die Seite öffnen. Die Übersicht ist dadurch deutlich erhöht worden. So, und gleichzeitig können Sie sich jetzt mit dem neuen Edge auch Registerkarten für später merken. Wie funktioniert das? Nun, ich wähle eine Registerkarte aus und möchte mir die für später merken. Dann wähle ich dieses Symbol in der linken oberen Ecke aus. Es nennt sich "Registerkarte für später merken". Der Edge-Browser weist Sie jetzt darauf hin, dass Sie diese Registerkarte später wieder herstellen können. Dass dort eine Registerkarte abgespeichert ist, die Sie später wieder herstellen können, das sehen Sie daran, dass hier das nächste Symbol, "Für später gespeicherte Registerkarten", nun die Farbe geändert hat. Es ist schwarz. Klicke ich darauf, sehe ich, dass ich diese Registerkarten alle für später gespeichert habe und entsprechend auch wieder herstellen kann. Dann sind sie wieder da. Das ist durchaus praktisch, wenn Sie im Web unterwegs sind und dann beispielsweise irgendetwas interessantes finden und sagen: Das will ich mir später nochmal angucken. Ein Klick darauf, alle Registerkarten, die ich abgespeichert habe, für später, wurden wieder hergestellt. Und Sie sehen auch hier: Das Symbol ist jetzt wieder hell. Also, es befinden sich keine Registerkarten dort, die ich mir für später gemerkt habe. Das sind keine weltbewegenden Änderungen. Aber ich denke, ich konnte Ihnen zeigen, dass das sehr nützliche Änderungen sind, gerade was die Registerkarten angeht, denn sie erleichtern nicht nur das Arbeiten, sondern erhöhen auch die Übersicht.

Windows 10 Creators Update: Neue Funktionen

Lernen Sie die Neuerungen von Version 1703 des Microsoft Betriebssystems kennen. Im sogenannten Creators Update gibt es neben sichtbaren Neuerungen auch viele versteckte.

1 Std. 41 min (18 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:11.04.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!