Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Access 2016 Grundkurs

Verbesserter Bericht

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Da der Assistent die Daten des Berichts nicht besonders lesefreundlich anordnet, braucht es jetzt ein bisschen manuelle Nacharbeit. Dabei können Sie die Layouttabellen als ordnendes Element nutzen.

Transkript

Dieser Bericht funktioniert, aber er ist nicht gut lesbar. Mal abgesehen von Texten wie hier oben, die im Moment wegen des Assistenten noch identisch sind mit dem Namen, unter dem der Bericht gespeichert wurde. was gar nicht notwendig ist, habe ich hier, ich sag mal überflüssige Überschriften, dass ist einigermaßen selbsterklärend und dafür Platzprobleme mit den anderen Überschriften. Das würde ich so ein klein bisschen überarbeiten, so dass ich jetzt also per Rechtsklick hier oben in die Entwurfsansicht wechsel. Und hier zum Beispiel die Überschriften einfach lösche, das sieht man hinterher, dass das die Fahrernamen sind, dafür kann ich nämlich dann hier diese Teile mit gedrückter Maustaste markieren, berühren reicht die müssen nicht komplett umfahren sein. Muss dann nur aufpassen, dass ich den hier mit Umschalt-Klick wieder rausnehme. Und die kann ich dann bei Anordnen, auf Tabelle, zusammenfassen. Dabei wandern sie sowieso nach links, ich kann die jetzt also sehr schön in der Größe verändern. Achtung die sind gerade noch alle markiert. Also nur eine Spalte im Grunde anklicken und hier ein bisschen verkürzen, die liefrID mag so funktionieren und da gönne ich mir einfach ein bisschen mehr Platz. Zusätzlich möchte ich anzeigen, wie viele Fahrten der Fahrer gemacht hat. Dafür nehme ich jetzt ein völlig beliebiges Feld und lass das nach unten verschieben, einfach deswegen, damit ich hier diese Layout-Tabelle kriege. Und schiebe es schnell wieder nach oben zurück. Und hier drin steht jetzt ein neues Eingabefeld oder ein Datenfeld, eine Eingabe erfolgt ja nicht wirklich, da muss ich hier im Entwurf aus den Steuerelementen so ein ungebundenes Textfeld herausholen. Das lege ich erstmal irgendwo hin, damit ich ihm sein Label entfernen kann und kann hier dieses jetzt zum Beispiel da vorne hinschieben, ein bisschen größer machen und dann kommt da eine Formel rein, die sich ja wie Excel liest, auch in Berichten wie in Formularen und da steht gleich Anzahl, Klammer auf und jetzt müsste ich irgendein Feld eingeben, ich darf aber auch ein Sternchen angeben, Klammer zu und Return. Das ist noch nicht perfekt, aber zumindestens von Anfang schon ganz brauchbar, also kann ich hier in der Seitenansicht, gucken wir ruhig in der richtigen Ansicht, schon mal gucken eine Fahrt, drei Fahrten, funktioniert alles. Abgesehen von dem Kästchen, würde ich auch ganz gerne erläutern, was denn da eigentlich steht. Also wieder in die entwurfsAnsicht zurück. Das Kästchen ist schnell entfernt, das ist nämlich die durchgezogene Rahmenart, die jetzt transparent wird. Jetzt habe ich zwei Varianten, ich könnte entweder hier dran schreiben: verkettet mit Gänsefüßchen Lieferungen, ein beliebiger Text, das ist die eine Variante. Dann sehen sie, ich mach das mal in der Berichtsansicht, dass hier abgesehen von dem Platzproblem das Wort ein oder drei Lieferungen steht. Oder ich mache es über einen Zahlenformat, das heißt dieses muss eine reine Zahl bleiben. Und dann trage ich beim Format ein: 0, steht für die Zahl, die dargestellt werden soll, Gänsefüßchen auf, Lieferungen, Gänsefüßchen wieder zu. Das ist Geschmackssache, das kommt aufs gleiche hinaus, also auch hier, da haven wir jetzt ein Platzproblem, aber das müssen wir sowieso lösen. Im Entwurf nämlich sollte ich diesen und Umschalt-Klick vorsichtshalber auch hier Umschalt-Klick erklären dass er bitte die alle zusammenführen darf und damit mehr Platz gewinnt und dann kann man es auch wieder lesen. Also da ist jetzt in der Fußzeile schön zusammengefasst, was da oben eigentlich passiert, dann können wir auch mal im Entwurf wiederum hier eine Linie drüber machen. Als Linien würde ich möglichst nicht diese nehmen. Sondern da wir sowieso mit einer Layout-Tabelle zu tun haben, kann ich bei Anordnen hier für die markierte Zelle die Oberkante mit einer Linie versehen. Die ist dann automatisch immer so breit, wie die Zelle, da haben sie wenig Stress mit, also sehen sie jetzt hier ist ein Strich drüber, der geht nämlich genau bis hier hinter. Wenn ich noch ein bisschen Abstand haben möchte, kann ich an dieser Stelle den Fußbereich vergrößern, also an der Unterkante des Fußbereichs mache ich mal so viel Abstand. Das Fenster kann vorübergehend zu. Achtung erwischen sie nicht den hier, das löscht die Gruppe, also wirklich nur das Fenster zu, so dass der Berichtsentwurf jetzt besser zu bearbeiten ist. Er ist im Grunde auch zu breit, wenn man mal rechnet, ich hab hier 20 cm verbraucht, ein Papier ist nur 21 cm lang. Wenn ich jetzt bei Seite einrichten nachgucke, was mir dieses grüne Dreieck auch schon meldet, das nämlich beim Seite einrichten zu den 20 Zentimetern, die ich hier habe, noch rechts und links, das sind hier Millimeter, sagen wir über den Daumen 7 mm dazu kommen, also fast 1, 4 cm, dann bin ich bei 21, 4, das ist sehr sehr knapp, also sowohl die Werte hier könnte man runter setzen, als auch hier entsprechend bisschen zusammenschieben. Da werde ich also deutlich Platz sparen und kann jetzt hier zum Beispiel auch so kürzen: 18 plus 1, 4 aufgerundet sind wir immer noch unter den 21 cm. Und schließlich die Überschrift, die sollte ja auch schöner werden, das ist ein beliebiges Bezeichnungfeld, da möchte ich vielleicht auch noch Leerzeichen dazwischen haben. Und das darf dann auch wieder in Arial Black und 26 Punkt werden. Per Doppelklick. Und dann gucken wir nochmal in den Bericht, also in der Seitenansicht, so wirkt das jetzt als Ganzes, ich klick mal drauf. Vielleicht machen wir vorher per Doppelklick das Ribbon, das Menüband kleiner, ein Klick mit der Lupe. Dann sehen sie es hier verkleinert, so im ganzen Eindruck das sieht schon recht gut aus und nur die Seitenansicht bietet hier übrigens ein Zoom, das heißt, ich kann den stufenweise vergrößern verkleinern. Und das ist auch manchmal nötig, wenn sie nämlich Details angucken wollen von Bildern, das was hier so ausgefranst aussieht ist nur ein Bildschirmproblem, das ist auf dem Drucker natürlich viel feiner auflösend. Damit haben sie so einen typischen gruppierten Bericht, der also hier eine Gruppe, beliebige Details und dann seinen Gruppenfuß zeigt, mit ein bisschen Abstand und die nächste Gruppe hier. Das ist die Minimalform, zeigt aber schon was Berichte eben mehr können als Formulare.

Access 2016 Grundkurs

Erwerben Sie die notwendigen Kenntnisse, um mit Access 2016 leistungsfähige Datenbanken zu erstellen.

6 Std. 18 min (75 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!