Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Dreamweaver CC 2017: Neue Funktionen

Veränderte Codefragmente-Palette

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ein Blick in die HTML-Snippets beweist, dass nun erheblich mehr Codefragmente mitgeliefert werden. Die auf Keywords gestützte Autovervollständigen-Funktion ergänzt bequem die Codefragmente im Quellcode-Bereich und das Kontextmenü der Codefragmente gestattet bequemes Arbeiten. Auch selbst definierte Codefragmente sind flott erstellt.

Transkript

In der neuesten Version von Dreamweaver CC wurden die Codefragmente deutlich verbessert. Um dies zu demonstrieren, wechseln wir mal hier in die Codefragmente-Palette. Ich werde diese mal etwas vergrößern und dann gehen wir mal hier in die HTML-Schnipsel oder Snippets. Und dann sehen wir hier, dass wir allerhand Codefragmente, also Schnipsel haben, die wir ganz einfach in die Seite integrieren können. Wir können also zum Beispiel hingehen und ich möchte als Beispiel hier in diesem Paragraph hier einen Link zu einer E-Mail Adresse hinzufügen. Dazu kann ich ganz einfach hingehen und das hier auswählen. Und dann hier auf "Einfügen" klicken oder per Doppelklick geht das genauso. Per Doppelklick füge ich das Ganze einfach ein. Ich mache das aber nochmal rückgängig, denn es geht auch hier über diese Auslöser. Das heißt, wir haben hier Keywords oder Schlüsselwörter, mit denen wir ebenfalls so ein Codefragment hinzufügen können. Das heißt, wir müssen gar nicht mal die Codefragmente-Palette offen haben. Wir gehen also an die Stelle, an der wir den Code haben wollen und schreiben zum Beispiel "mailto". Wenn ich jetzt die Tab-Taste drücke, ergänzt mit Dreamweaver automatisch das gesamte Codefragment. Auch das mache ich nochmal rückgängig. Wenn ich zum Beispiel Platzhalter-Text einfügen möchte, dann wäre das hier in dem Fall "loremipsum". Ich kann das Ganze aber umbenennen. Zum einen hier kann ich zum Beispiel sagen "Platzhaltertext", so. Dann haben wir den hier. Und auch das "loremipsum" können wir umbenennen. Durch ein langsames Doppelklicken kann ich jetzt sagen: "loremipsum" ist ein bisschen lang, ich möchte nur "lorem" haben, so. Das können wir so machen, oder wir können auch ganz einfach per Rechtsklick hingehen und sagen: "Auslöser-Taste ändern" oder hier per Rechtsklick und sagen "Umbenennen". Gut, dann wollen wir als Nächstes schauen, wie man selber ein eigenes Codefragment erstellt. Dazu nehme ich mir zum Beispiel hier mal das "div" mit der Klasse "clear". Und vielleicht hilft das mal irgendwelche "divs" clearen, also das Floating entziehen zum Beispiel. Gut, und das möchte ich ganz einfach über ein Codefragment erreichen. Dazu markiere ich mir jetzt einfach den Text hier und klicke dann auf das Plus, um ein neues Codefragment zu erstellen. Ich nenne das jetzt einfach mal "Clean" oder "Clear". Können uns ruhig "Clear" lassen. Und dann sage ich einfach "Clear Float". So, und dann können wir hier ebenfalls einen Auslöser festlegen. Und ich nenne ihn jetzt einfach mal Spaßes halber "hans". Das heißt, wenn ich jetzt in Zukunft "hans" eingebe, dann wird unser Platzhalter hier eingefügt. Ich klicke auf "Ok". Hier ist jetzt unser "hans", was da "Clear" heißt. Das heißt, wenn ich jetzt an irgendeine andere Stelle gehe, sagen wir hier, und ich brauche hier ein Clear-Befehl, dann gehe ich ganz einfach hin und schreibe "hans". Und wenn ich jetzt die Tab-Taste drücke, dann wird automatisch hier der Quellcode ergänzt. Ist natürlich albern das "hans" oder "Wurst" zu nennen. Um das zu löschen, können wir ganz einfach hingehen und hier auf den Mülleimer klicken. Und schon haben wir hier unseren Code-Schnipsel wieder gelöscht. Ja, aber wie wir gesehen haben, ist es extrem praktisch, wenn man eigene Codefragmente hier definiert und dafür entsprechende Keywords, um ganz schnell, ja Riesenblöcke an Quellcode hier hinzuzufügen. Man könnte ja zum Beispiel so eine ganze Liste hier nehmen und dafür ein Codefragment erstellen. Wenn man diese halt öfters mal braucht, kann man diese Liste ganz einfach über einen entsprechenden Auslöser in den Quelltext einfügen.

Dreamweaver CC 2017: Neue Funktionen

Schauen Sie sich am praktischen Beispiel an, wie Sie von den Dreamweaver-Neuerungen in der Version 2017 am besten profitieren!

41 min (14 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!