Photoshop für Designer: Vektorformen

Vektorformen als Rahmen bzw. Bildfläche verwenden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Um Fotos in einer Konzeption nebeneinander bzw. in bestimmter Anordnung effektvoll und ansprechend anzuordnen, brauchen die Bilder den passenden Rahmen. Hier nutzt der Trainer mehrere Rechtecke, um die Bilder per Schnittmaske und unter differenzierten Anpassungen zu positionieren.
03:09

Transkript

In diesem Video schauen wir uns an, wie man Vektorformen als Fotohintergrund bzw. als Rahmen oder als Bereich für Fotos verwenden kann. Klingt irgendwie komisch und kompliziert, ist aber ganz einfach. Ich habe hier jetzt drei Fotos: hier einen Baum, hier eine Baumkrone und hier einen Busch. Diese drei Fotos möchte ich hier jetzt in quasi Bildern anordnen, Bildflächen irgendwie. Dazu nehme ich mir jetzt ganz schnell und einfach das Rechteck-Werkzeug und ziehe da einfach einmal drei Rechtecke auf bzw. ich nehme mir einfach dieses eine Rechteck, da kann ich jetzt einfach einmal irgendeine Farbe nehmen, vielleicht so ein Grau und kopiere das mit gedrückter Alt-Taste zweimal nach rechts -- hier hin. Jetzt habe ich hier drei Rechtecke, die kann ich einfach da einmal so ungefähr mittig zentrieren, kann vielleicht auch die Größe noch einmal gemeinsam anpassen, also da ein bisschen kleiner mit gedrückter Alt-Taste. Und in diese drei Bildflächen möchte ich jetzt meine Fotos anordnen. Also ich habe hier "links", Shift-Tab, "mitte", Shift-Tab und "rechts". Jetzt möchte ich hier diesen Busch von der Sichtbarkeit ganz links haben. Dazu ziehe ich das jetzt über mein "links"-Rechteck und halte die Alt-Taste gedrückt, damit das eine Schnittmaske wird. Alternativ kann ich auch unter "Ebene" gehen und eine "Schnittmaske erstellen" oder Cmd+ bzw. Strg+Alt+G auf Windows eingeben. Und jetzt sieht man wie dieser Busch nurmehr hier auf meinem linken Rechteck sichtbar ist. Das Gleiche mache ich jetzt mit der Baumkrone, also auf "mitte", Alt-Klick und mein Baum einblenden, Alt-Klick und habe das jetzt eben genau auf diese Bereiche "geclippt". Das Schöne daran ist, dass ich natürlich jederzeit auch diese Bereiche noch anpassen kann. Ich markiere mir mit gedrückter Cmd- bzw. Strg-Taste auf Windows diese Ebenen, dann Cmd+T für "Frei Transformieren" eingeben, Strg+T auf Windows, und kann hier jetzt die Größe noch beliebig anpassen. Man muss halt nur aufpassen, dass jetzt die Größe der Rechtecke nicht größer ist als die Größe meiner Bilder. Ziehe das vielleicht einfach mal da hin, bestätige das mit "OK" und jetzt kann ich natürlich auch noch den Ausschnitt wählen, also wo jetzt die Sichtbarkeit sein soll. Wie gesagt, immer aufpassen, dass man hier den Bereich nicht überstrapaziert. Aber eigentlich gefällt mir das da gar nicht so schlecht, wo man hier den Baum sieht. Bei der Baumkrone, wo ich hier so nach oben fotografiert habe, da nehme ich vielleicht auch-- Ich nehme hier so einen mittleren Bereich. Das hier. Und hier beim Busch, also bei der Blüte, da nehme ich jetzt vielleicht so die Blüte. So kann man sehr schnell und einfach den Bereich einstellen, wo ich Dinge sehen möchte bzw. wie groß die Dinge auf meiner gesamten Arbeitsfläche dargestellt werden.

Photoshop für Designer: Vektorformen

Lernen Sie, was Vektorformen sind, wie Sie sie erstellen und bearbeiten und wie Sie die gelernten Techniken in der Praxis umsetzen.

2 Std. 10 min (21 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:10.11.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!