Skripting in Unity Grundkurs

Variablen als "public" erklären

Testen Sie unsere 1985 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Schlüsselwort "public" vor einer Variablen bewirkt eine ganze Menge. Dieser Film beleuchtet die Auswirkungen dieses unscheinbaren Wortes.
04:41

Transkript

Variablen zu deklarieren, sie also dem Compiler bekannt zu machen, ist eine Sache. Das haben wir in diesem Skript bereits getan, die Variablen sind hingeschrieben. Wir können in diesem Skript mit ihnen arbeiten. Das ist jedoch nicht alles. Denn was ist zum Beispiel, wenn viele Skripts Hand in Hand arbeiten und das Eine wiederum auf das Nächste zugreift, und das Dritte wiederum auf das Vierte. Wenn Sie also zusammenarbeiten und sich Variablen vielleicht teilen müssen, beziehungsweise voneinander wissen müssen. Ich kann nicht einfach so von einem anderen Skript auf zum Beispiel int-Name zugreifen. Wenn ich das versuche, wird mir Visual Studio sagen, ok ich weiß, dass es diese Variable im Skript Variables gibt, aber lieber Programmierer, du darfst zurzeit nicht darauf zugreifen, das ist im Moment noch verboten. Und das ist der Fall, weil wir diese Variable nicht als public erklärt haben. Was public bedeutet und welche Funktion es hat gehen wir in diesem Video etwas genauer an. Wenn ich das also einfach schreibe. Ich schreibe vor int das Wort public, natürlich mit Leerzeichen, dann passiert erstmal nichts. Jetzt ist es mir jedoch erlaubt, von einem anderen Skript hier drauf zuzugreifen. Jetzt wird Visual Studio nicht mehr sagen 'Moment, das ist dir verboten', denn wir haben gesagt liebe Variable Name, oder ich nenne sie jetzt mal int Var, du darfst von anderen Skripts gelesen und auch geschrieben werden. Doch nicht nur das ist passiert. Schauen wir uns an, was in Unity passiert, wenn ich dieses Skript zum Beispiel einfach mal auf das Scene-Objekt hier ziehe. Unser Skript Update-Cycle werde ich jetzt mal entfernen und das Skript Variables hinzufügen. Und jetzt sehen wir schon, sobald wir das Skript drauf gezogen haben, dass wir hier ein Feld zur Verfügung haben, das wir editieren können, das int Var heißt. Und genau dieses Feld ist es, das wir hier angelegt haben. Ich nehme das Public jetzt nochmal gerade weg, speichere wieder mit Shortcut Steuerung+S, oder mit dem Klick auf diese blaue Diskette hier oben und wir sehen, Unity verarbeitet das Skript, das Feld verschwindet. Ich sage mit dem Schlüsselwort Public also nicht nur: 'ok, liebe andere Skripts, ihr könnt mit int Var in diesem Fall arbeiten', sondern ich gebe mir als derjenige, der in Unity arbeitet, die Möglichkeit, nicht beziehungsweise ohne das Programm zu wechseln, diese Variable zu verändern. Jetzt entsteht ein kleiner Konflikt. Hier bei der Variable, beziehungsweise direkt im Programmcode sage ich int Var hat den Wert 5, was passiert, wenn ich hier jetzt plötzlich eine 10 eintrage und mit Enter bestätige. Welcher Wert liegt jetzt in meinem Kleinfach, im großen Regal unseres Arbeitsspeichers bei int Var. Liegt da jetzt eine 5 oder eine 10 drin. Und hier muss man sich einfach merken, Unity hat Vorrang. Das, was der Programmierer, der Skripter innerhalb von Unity in diese Variable reinpackt, gilt. Was hier vorher drinsteht wird überschrieben. Wenn ich hier also irgendeinen anderen Wert eintrage, als wie er in meinem Programmcode steht, wird dieser überschrieben und ausgetauscht. Wir haben also nun gelernt, dass das Schlüsselwort public uns nicht nur erlaubt von anderen Skripts auf diese Variable, vor dem das public steht, zuzugreifen und mit dieser Variable zu arbeiten, sondern dass uns das Wort public auch ermöglicht, direkt per Unity im Inspektor eine Variable zu verändern. Und das gilt nicht nur für ein Integer, sondern zum Beispiel auch für einen String. Hier habe ich den Namen natürlich vergessen, den fügen wir jetzt noch hinten dran. Und auch hier wird jetzt ein Feld erscheinen, wo ich diesen Stringwert verändern kann. Und auch hier wird natürlich der vorher erstellte Wert verändert überschrieben. Es gilt jetzt kein Text, also das liegt in meinem Regal bei dem Feld String Var.

Skripting in Unity Grundkurs

Greifen Sie mithilfe von C#-Skripts dynamisch in Ihr Unity-Projekt ein. Auch Programmier-Neulinge lernen Schritt für Schritt den Einstieg ins Skripting.

4 Std. 50 min (40 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Anleitung für Unity 5-Nutzer:

  • Schritt 1: Projekt in Unity 5 öffnen und die Meldung bestätigen, dass das Projekt ein Upgrade bekommt.
  • Schritt 2: Wenn die Meldung kommt, dass die API upgedatet werden muss, diese auch bestätigen

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!