Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Online-Marketing – Grundlagen

Usability-Tests durchführen

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Tests zur Benutzerfreundlichkeit können bereits mit einer relativ geringen Teilnehmerzahl durchgeführt werden. Neben der Befragung können Sie verschiedene Tests auch direkt auf Ihrer Website implementieren und so das Nutzerverhalten Ihrer Besucher besser kennenlernen.

Transkript

Die Möglichkeiten, Ihre Website zu testen sind sehr umfangreich. Wichtig ist, dass Sie es überhaupt tun. Der Einstieg kann allerdings recht schwer fallen, gerade, wenn Sie in diesem Bereich bisher noch keine Erfahrung sammeln konnten. Starten wir also mit der einfachsten Variante. Befragen sie jeden. Und am Besten nicht nur Personen, die darauf bedacht sind Ihnen positives Feedback zu geben. Ehrlichkeit ist gefragt. Diverse Usability Studien konnten zeigen, dass sich bereits mit 5 Testpersonen 85% aller Usability Probleme aufdecken lassen. Das heißt, je mehr Personen Sie befragen, desto eher werden sich Angaben überschneiden. Fangen Sie also erst einmal mit einer oder, wenn möglich, mit 5 Personen an. Das sollte ausreichen. Doch womit beginnen Sie jetzt. Um Ihr Budget zu schonen, mit der persönlichen Befragung. Überlegen Sie sich gut, was Sie testen wollen und erstellen Sie einen Fragebogen und geben Sie eine konkrete Aufgabe vor. Bitten Sie die Testpersonen darum, beim Ausführen der Aufgabestellung laut zu denken. Also Ihre Gedanken laut auszusprechen. Sie werden überrascht sein, was sich bereits hiermit alles feststellen lässt. Wenn möglich, sollten Sie Ihre Tests auch per Video aufzeichnen. So können Sie jederzeit zum Testszenario zurückkehren und sich einzelne Situationen noch einmal im Detail ansehen. Falls es Ihnen möglich ist, zeichnen Sie am Besten auch den Ton mit auf, also, das laut Denken, und gleichzeitig den Computerbildschirm, also den Screen. Das hilft dann ganz besonders, um die Tests im Nachgang noch mal zu besprechen. Und notieren Sie alle Ergebnisse. Achten Sie darauf, Ihre Testpersonen nicht zu überfordern. 10 bis 20 Minuten Testzeit pro Person sollten ausreichen. Und falls Ihnen das Ganze dann doch zu aufwändig ist, oder Sie ganz sicher gehen wollen, dass der Test in einem neutralen Umfeld stattfindet, ohne, dass die enormen Kosten eines User Labs auf Sie zukommen, dann können Sie auch einen Online-Dienstleister beauftragen. Ein mögliches Beispiel hierfür ist rapidusertests.com Hier können Sie online einen Test erstellen und von Probanden ausführen lassen. Innerhalb von 24 Stunden erhalten Sie dann Ihr Testergebnis. Je nach Auftrag kann das eine Expertenauswertung des Dienstleisters sein oder auch Videoaufnahmen, die Ihnen zur eigenen Auswertung zur Verfügung gestellt werden. Ergänzend zu den Studien mit Testteilnehmern können Sie auch auf datengetriebene Testverfahren zurückgreifen. Beispielsweise auf A/B Tests. Hierbei geht es nicht immer um Usability. Sie können hiermit beispielsweise auch testen, welche Botschaft oder welche Bilder Ihre Besucher am ehesten ansprechen. Sie könnten zwei verschiedene Produktbilder testen oder zwei Varianten einer Botschaft auf Ihrer Startseite. Schauen wir uns das einmal genauer an. Als Erstes müssen Sie eine Hypothese aufstellen und das Testszenario definieren. Beispielsweise gehen Sie davon aus, dass Ihre Besucher bei einem pinkfarbenen Wappen eher klicke oder kaufen als bei einem grünen. Überlegen Sie sich, wie lange der Testzeitraum sein muss, so dass Sie ein valides Testergebnis erhalten. Das hängt stark davon ab, wie häufig die entsprechende Seite besucht wird, also anhand wie vieler Besucher Sie eine Entscheidung treffen müssen. Im Normalfall gibt es dann zwei Varianten Ihrer Seite. Die ursprüngliche, also die Kontrollvariante und die zweite Version, die Challenger Variante, also dem Herausforderer. Die Besucher Ihrer Website werden nun zu jeweils 50% aufgeteilt. Die eine Hälfte sieht Variante A der Seite und die andere Hälfte bekommt Variante B angezeigt. Anhand der Zielerreichung über einen bestimmten Zeitraum, also anhand der Konversionen, können Sie nun entscheiden, welche Seitenvariante die bessere für Sie ist. In diesem Fall wäre es die erste Variante mit dem grünen Button. Hier haben 23% unserer Besucher ein bestimmtes Ziel erreicht. Also beispielsweise ein Produkt gekauft. Denkbar wäre auch ein Testszenario mit mehreren Variablen. Also beispielsweise wenn sich die Farbe des Buttons ändert und das Produktbild. Hierbei spricht man dann von multivariatem Testing. Auch das schauen wir uns kurz an. Auch multivariates Testing dient zum Testen einer Hypothese, bei der mehrere Variablen geändert werden. Das Ziel eines Multivariantentests ist es, zu bestimmen, welche Kombination der Varianten die beste Leistung erzielt. Die größte Herausforderung beim Ausführen ist auch hier, wie beim A/B Test, die Menge an Besuchern, die zum Erreichen aussagekräftiger Ergebnisse benötigt wird. Sie sehen, in unserem Beispiel liegen nun vier Varianten vor, auf die die Besucher zu jeweils 25% aufgeteilt werden. Auch hier wäre wieder die erste Variante mit einem Konversionsanteil von 23% unser Gewinner. Um A/B Tests oder multivariate Tests durchzuführen, benötigen Sie die richtige Software. Ein am Markt sehr etabliertes Tool ist Optimizely. Wenn Sie sich für das datengetriebene Testing interessieren, lohnt es sich, hier einen Blick darauf zu werfen. Für welche Variante oder für welche Kombination der Testmethoden Sie sich auch entscheiden, Ich wünsche Ihnen jetzt schon viele spannende Einblicke und viel Erfolg damit.

Online-Marketing – Grundlagen

Lernen Sie, was Online-Marketing bedeutet und wie Sie es einsetzen: Von der Firmen-Website über Social Media-Marketing bis zu SEO und Web-Analytics.

4 Std. 12 min (57 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!