Google Search Console Grundkurs

URLs aus dem Google Index entfernen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Weshalb ist es wichtig, indexierte Seiten aus dem Google-Index wieder zu entfernen? Der Trainer beschreibt Methode, Sinn und Vorgehensweise dafür.

Transkript

Der Indexierungsstatus gibt uns Informationen darüber, wie viel Seiten im Google-Index stehen und wie viel Seiten blockiert werden. Das sollten möglichst keine sein. Es gibt noch einen speziellen Menüpunkt "Blockierte Ressourcen". Der ist ähnlich, wie unter dem Indexierungsstatus, nur dass hier noch weitere Ressourcen analysiert werden, die der Googlebot braucht, um einen sauberen Zugriff auf die Webseite sicherzustellen. Also, im Idealfall sollte das so aussehen, dass hier kein Eintrag steht, ein grünes Häkchen und alles ist gut. Betrachten wir in diesem Video allerdings die Funktion "URLs entfernen" etwas genauer. Vielleicht verwundert Sie diese Möglichkeit ein wenig, denn in den Schritten zuvor haben wir alles versucht, um Seiten überhaupt in den Index zu bekommen. Also warum jetzt wieder entfernen? Nun, dazu gibt es ein paar Gründe, die wir uns genauer anschauen sollten. Eine Erklärung findet sich bereits am Anfang dieser Seite. Ihre URLs werden vorübergehend aus den Suchergebnissen entfernt. Um Inhalte dauerhaft zu entfernen, müssen Sie die Quellseite entfernen oder aktualisieren. Wann ist das der Fall? Beispielsweise, wenn Sie Webseiten gelöscht haben, also das Original gelöscht haben, aber der Googlebot, der Crawler noch nicht bei Ihnen vorbeigekommen ist. Dann steht die Seite noch im Index und wird gelistet. Und Sie haben das vielleicht selber auch schon mal erlebt, Sie suchen etwas im GOOGLE und Sie bekommen eine Ergebnisliste, klicken auf ein Link und, ja, schwubst kommen auf eine Seite und kriegen eine hässliche Fehlermeldung oder was auch immer. Ich habe das hier mal vorbereitet. Seite nicht gefunden, so sieht das aus. Ich sage mal, aus meiner Sicht, ist das wohl noch das ideale Ergebnis, wenn so etwas passiert, denn hier bekommt der Besucher eine saubere Hinweismeldung und auch die Möglichkeit den Inhalt noch mal gesondert hier auf der Seite zu durchsuchen, unter anderem Suchbegriff oder was auch immer. Ganz schlecht wäre es, wenn es wirklich Fehlermeldungen sind, serverseitige Fehlermeldungen, also das ist überhaupt nicht empfehlenswert. Wenn man nun sich das Ganze etwas weiter überlegt, dann kann es ja auch sein, dass Sie aus besonderen Gründen heraus Seiten entfernen müssen. Stellen Sie sich vor, Sie sind Fachhändler für eine bestimme Marke, und das läuft jetzt aus in diesem Jahr, 2017 sind Sie nicht mehr Fachhändler für eine bestimmte Marke, aber Ihre Inhalte befinden sich noch auf der Webseite und werden auch noch gelistet bei GOOGLE. Jetzt im schlimmsten Fall droht Ihnen vielleicht sogar der Markeninhaber mit einer Urheberrechtsverletzung oder mit einer Markenrechtsverletzung, und Sie müssen jetzt schleunigst sehen, dass diese Informationen entfernt werden. So, und dann können Sie hier diesen Antrag stellen "Vorübergehend ausblenden" und dann würden Sie jetzt genau die komplette URL eintragen, die davon betroffen ist, also vollständig die Seite eintragen und diesen Antrag stellen. Ich breche das jetzt hier mal ab. Dann wird GOOGLE diese Seite vorübergehend direkt aus dem Index und dem Cache entfernen. Was nun allerdings ganz wichtig ist, Sie müssen dieses Original ebenfalls von Ihrer Seite entfernen, denn sonst wird GOOGLE die Seite irgendwann wieder Listen, und das ist ja genau das, was wir vermeiden wollen. Aber über diesen Weg haben Sie die Möglichkeit schnell Informationen aus dem Index herauszukriegen und müssen dann durch das Löschen der Quellseite sicherstellen, dass nach Ablauf dieser Zeitspanne die Seite nicht neu gelistet wird. Das ist das ganze Geheimnis dahinter. Stellen wir uns noch ein weiteres Szenario vor. Man erweitert einen Blogartikel zum Beispiel, um viele Informationen und Bilder und man möchte diese Erweiterung natürlich auch gerne in dem Index erkennen. Und jetzt hat GOOGLE aber noch in dem Index die alten Seiten. Hier gleiches Prinzip: Sie gehen hin, stellen diesen Antrag "Vorübergehend ausblenden", löschen jetzt natürlich nicht die veränderte Quelldatei, aber Sie können nun sicher sein, sobald der Crawler das nächste Mal vorbeikommt, wird die Seite wieder gelistet mit den geänderten Daten. Also die alten Daten sind beseitigt, beispielsweise Fehler oder falsche Angaben tauchen nicht mehr auf und die aktualisierten Daten stehen dann nach einer gewissen Zeit wieder im Index. Und das ist genau das, was wir brauchen, um auch hier wieder hochwertigen Kontent über die Suchmaschine anbieten zu können.

Google Search Console Grundkurs

Lernen Sie mit der Google Search Console, auch als Webmaster Tools bekannt, Ihre Websites zu optimieren und Ihr Suchmaschinenranking zu verbessern.

2 Std. 57 min (30 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:02.05.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!