Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Android Studio Grundkurs

Updates laden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Bei den Updates kann zwischen unterschiedlichen Kanälen gewählt werden. Was Sie dabei beachten sollten, erklärt Ihnen dieser Film.
02:43

Transkript

Hier liegt nun mein Android Studio und mit einem Doppelklick kann ich Android Studio starten. Wenn ich Android Studio starte, sammelt es sich normalerweise noch alles zusammen, was es braucht, das heißt, es wird mal vorrangig nach "SDK Updates" etc. geschaut, aber dann haben Sie hier diese Entwicklungsumgebung. Normalerweise, wenn es "Updates" gibt, werden Sie jetzt prominent darauf hingewiesen, dass ein "Update" zur Verfügung stünde. Wenn Sie aber sich selber schlau machen wollen, dann können Sie hier unten auf dieses "Check" von "Check for Updates now" klicken und damit diesen Prozess in Gang setzen. Sie können im Update-Dialog selber schauen, ob alles passt und werden jetzt hier darauf hingewiesen, dass Sie zwischen mehreren Kanälen wählen können. Wenn Sie produktiv arbeiten, dann ist es von Vorteil, wenn Sie nur den stabilen Kanal wählen, aber Sie sehen, dass Sie hier auch noch mutigere Einträge haben. Dass heißt, würden Sie auf den Canary Channel wechseln, bekommen Sie quasi brühwarm alles was neu und frisch implementiert wurde, dann schreitet man schon zu den etwas mehr durchgetesteten Versionen vor und kommt dann erst zur stabilen Version. Das heißt, mit der Wahl des "Canary Channels" bekommen Sie sowas, wie einen kleinen Blick in die Zukunft, aber mit der stabilen Version laufen Sie sozusagen nicht ins offene Messer. Ich habe hier das Häkchen gesetzt bei den "Checken für Updates", weil ich so sicher sein kann, dass ich immer die neuesten und frischesten "Updates" rein bekomme und hier sehe ich jetzt meine aktuelle Versionsnummer und die "Build"-Nummer. Nachdem alles ok ist, bei mir, klicke ich auch hier auf OK, sage "Update" und "Restart", muss jetzt nochmal bestätigen. Dann holt er sich jetzt ganz bewusst die "Updates" rein und ich bekomme dann eben ein System, das auf neuesten Stand ist, mit dem ich gut und sicher arbeiten kann. Hier bin ich wieder und hab jetzt definitiv ein System, mit dem ich gut arbeiten kann, weil es auf einem aktuellen Stand ist. Ich würde Ihnen raten, dass Sie immer dann, bevor Sie mit einem neuen Projekt beginnen, sich um die "Updates" kümmern, damit Sie dann auch ganz gezielt mit dem arbeiten können, was gerade den sichersten Status hat. Und dann steht eigentlich nichts mehr im Weg, ein neues Projekt zu starten oder ein existierendes Projekt zu öffnen.

Android Studio Grundkurs

Nehmen Sie einen ersten Kontakt zu Googles Android Studio auf und machen Sie sich mit der Installation und Konfiguration der Oberfläche sowie dem Anlegen neuer Projekte vertraut.

2 Std. 28 min (33 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.02.2015
Aktualisiert am:15.04.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!