Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Videos bearbeiten mit Premiere Elements 15

Untertitel erstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Untertitel verschaffen dem Filmprojekt einen professionellen Touch und helfen dabei, notwendige Informationen innerhalb der einzelnen Kapitel zu transportieren. Alle Titel können auch für spätere Nutzung abgespeichert werden.

Transkript

Ebenso wie einen Main- oder Haupttitel erstellt man auch die Untertitel. Und wie das funktioniert, habe ich im vorherigen Video gezeigt. Was aber interessant ist, ist dass diese Titel, egal ob Main- oder Untertitel auch abspeicherbar sind für andere Projekte. Und wie das genau geht, zeige ich Ihnen in diesem Video. Zunächst einmal möchte ich einen Untertitel hinzufügen und der soll so ein bisschen anders sein. Da muss ich ein bisschen mehr Arbeit reinstecken, wie natürlich der Maintitel. Dafür wechsle ich jetzt erst einmal auch an eine andere Szene. Nehmen wir mal hier den Prozess, wo das so los geht. Ob ich das jetzt hinterher da stehen lasse, oder nicht, das lasse ich mal im Raum stehen. Aber zunächst einmal möchte ich an diese Position, damit ich hier auch sehe, was ich jetzt im Hintergrund habe. Jetzt wechsle ich in die Spur "Filmtitel" so groß wie möglich. Genauso wie der Haupttitel, der Maintitel, hole ich mir den Untertitel hier aus dieser Funktion heraus. Und der befindet sich auch tatsächlich im Bereich "Bewegungstitel-Typografie". Ist aber etwas weiter oben und zwar hier dieser. Den finde ich passend und finde ich sehr schön, also das Ding heißt "Kinetisch zwei Linien". Ja, und da bleibt mir auch wieder nichts anderes übrig. Ich ziehe mir das Ganze nun hier an die Position. Da soll der Titel hin und dann scrollen wir das Ganze noch passend. Und jetzt geht die Arbeit wieder los. Im Gegensatz zum Haupttitel sieht man, dass wir hier auch zum Beispiel Grafiken haben und mit der Grafik, die wird in dem Moment deutlich, wenn wir hier auf diese Grafik klicken. Jetzt ist das ein bisschen, na wie ich finde zumindestens unübersichtlich gemacht. Man sieht jetzt als erstes hier unten einen Button "Als neunen Titel speichern". Im Übrigen die Funktion, die ich Ihnen gleich zeigen möchte. Wenn Sie jetzt hier eine andere Farbe einstellen wollen und Sie klicken hier auf so einen Farbton, ja und dann sehen Sie passiert nichts. Auch wenn Sie den versuchen hier reinzuziehen. Also volkommen ohne Erklärung. Der Trick ist, Sie müssen hier ganz nach unten scrollen und dann taucht hier plötzlich der Button "Okay" auf. Wenn Sie jetzt diese Grafik aktiviert haben und dann beispielsweise auf das Grün klicken und dann sagen "Okay", dann übernimmt dieses Objekt dieses Grün. So weit, so gut. Was ich auch ein bisschen unschön finde, ich habe keine Möglichkeit diese Farben hier zu verändern. Ja, also ich kann jetzt zum Beispiel zwar sagen, Okay gib mir dieses Grün und ich sage auch Okay, aber ich kann den Grünton nicht anpassen. Also insofern bleiche ich hier einfach mal bei der weißen Fläche und übernehme das. Das ist immer noch besser, wie ja ein falscher Farbton. Aber für den Text kann ich das und der Text, der soll bei mir den Farbton haben, den ich auch schon in dem Maintitel benutzt habe und das war 150 im RGB-Bereich, 250 und 70. Und dann sieht man, dann ist diese Farbfläche auch sehr grün, grasgrün. Das bestätige ich. Nocheinmal, um an die einzelnen Objekte ranzukommen, müssen Sie sie einfach nur anklicken und dann zum Beispiel, um jetzt hier die Farbe zu ändern, auf diese kleine Farbpalette und dann kann man die hier bequem eingeben, oder natürlich auch flexibel auswählen. Den Hintergrund, den aktiviere ich jetzt auch. Den brauche ich nicht. Und den setze ich mal auf "Transparent". Theoretisch gesehen, könnte man den auch löschen, oder kleiner ziehen, Das ist auch möglich. Also, so lange das hier im Rahmen bleibt, kann man das machen. Aber man kann ihn leider nur proportional vergrößern und verkleinern. Und insofern macht das Ganze, alles nicht wirklich sinn. So, dass ich das jetzt hier eh auf "Transparenz" stehen lasse und nicht mehr und nicht weniger. Und jetzt möchte ich meinen Titel natürlich an eine andere Position ziehen und da ich hier bestimmte Inhalte drin habe, setze ich die jetzt auch erst mal vom Text her mit hinein und zwar möchte ich das so aufbauen, dass ich hier vorne immer die Örtlichkeit angebe, also in dem Falle "Glen Etive". Und im zweiten Teil, dann zum Beispiel "Drehort von James Bond" und man merkt schon, es wird jetzt zu lange. Ich spare mir den Rest mal, denn der Text soll eh noch etwas kleiner werden. So, und jetzt muss ich wieder in mühevoller Kleinarbeit mir alles hier runterziehen. Ich gehe nicht ganz links an den Rand, dann kommt das Objekt. So. Und das möchte ich hier quasi unten an die Kante setzen. Das soll also durchaus aus dem Bereich rausgehen. Und dann platziere ich das jetzt hier. Jetzt machen wir die Schrift direkt etwas kleiner. Gehen wir mal auf 70. Es ist ja ein Untertitel und auch hier auf 70. So, die Schriftart selber soll "Avenir" werden, wie auch der Haupttitel und hier selbstverständlich genauso. So, und jetzt müssen wir das Ganze nochmal ein bisschen platzieren. Ruhig ein bisschen Platz lassen, weil hier muss man jetzt dran denken, es kann ja durchaus sein, dass ich einen längeren Namen brauche für die Örtlichkeit und wenn das zu kanpp bemessen ist, dann müsste ich immer alles verschieben und das will ich mir ersparen. Also so mache ich es jetzt mal hier, an der Stelle So, und dann muss das Ganze nur noch schön optisch angepasst werden. Und auf Grund der wirklich sehr kleinen Auflösung muss ich gestehen, habe ich hier ein ganz kleines bisschen Probleme, und das erdeutlicht aber auch direkt eine Funktion, die wie ich finde einfach fehlt, nämlich die Möglichkeit diese Objekte gegeneinander auszurichten. Nein, das muss ein Stück nach oben. Aber Sie merken schon, das ist nicht ganz unproblematisch. So, es wieder anklicken und jetzt kann ich es wieder bewegen. Aber immer nur wirklich in Grenzen. Und das ist also eine nicht so ganz befriedigende Arbeit. Da hätte ich mir gewünscht, dass jetzt hier mit auch der neuen Version, zum Beispiel solche Ausrichten-Funktionen dazugekommen wären. Aber wie dem auch sei, ich lasse das jetzt einfach mal. Ich glaueb das sieht ganz gut aus so pauschal. Stört [laughter] mich doch, also muss man das ein bisschen anpassen. Ja, so würde ich mal sagen, passt es. Jetzt kann ich auch nochmal kontrollieren: "Drehort von" und dann schreibe ich mal hier rein "Drehort von James Bond im Film Skyfall" So, und das ist ein langer Titel, also da kann ich schon einiges an Informationen mit hineinpacken und da ich nun aber diesen Titel abspeichern möchte für zukünftige Bearbeitungen macht das natürlich so keinen Sinn. Also trage ich jetzt hier einfach ein "Beschreibung" und hier "Ortsangabe". So, und damit habe ich meine Vorbereitung abgeschlossen. Und ja, um das nun auf Dauer abzuspeichern und hier in der Liste auch als eigene Titel zu haben, gehe ich hin und sage "Als neune Titel speichern" und dann nenne ich das Ganze "Untertitel Reisedokumentation". Damit ich eventuell auch noch mehrere haben kann, einfach mal eine Nummer dahinter vorischtshalber. Das betsätige ich. Und verlassen wir kurzfristich mal die Bearbeitung, also Sie sehen der Titel ist ja jetzt drin und schmeißt den direkt hier wieder raus. Aus der Leiste hier wieder gelöscht: "Rechte Maustaste","Löschen". So, und jetzt gucken wir uns das ganz kurz nochmal an. Die Position ist gut. Da möchte ich auf jeden Fall hin ungefähr. Gehe mal in die Projektelemente und dann sieht man habe ich hier den Titel auf jeden Fall schon drin, aber den schmeiße ich hier auch wieder raus. Brauche ich nicht. Und hole mir nun den Untertitel aus meiner Liste. Und die bekomme ich nun, indem ich auf "Bewegungstitel", dann zum Beispeil hier "Alles einblenden", oder "Benutzerdefiniert" klicke. Und da gibt es wie man sieht schon zwei Stück, nämlich einmal "Untertitel Reisedokumentation 01", "Untertitel Drehorte Schottland" und diesen greife ich mir jetzt beispielsweise und ziehe den einfach hier in die Timeline und dann habe ich auch hier meinen Untertitel "Reisedokumentation" drin. Und das Schöne ist, die Bearbeitung erreiche ich ja wieder durch einen Doppelklick und dann bin ich genau wieder hier und kann dann zum Beispiel Ortsangabe vergeben "Glen Etive". Also das was ich gerade eben schon mal eingegeben habe. Dann klicke ich auf die Beschreibung und sage dann "Drehort von James Bond [typing] im Film Skyfall" So, und damit habe ich quasi alle weiteren Voreinstellungen schon gemacht. Ich kann die Bearbeitung verlassen und klicke einfach hier mal in diesen Bereich. Und schauen wir es uns an, wie es aussieht. Also ganz kurz ein Stück zurück. So, lassen wir es laufen. Und Sie sehen, jetzt kommt das schön von unten rein. Es wird angezeigt und verschwindet auch nach einer gewissen Zeit wieder. Und so sollte das aussehen. Und das ist ein schöner Untertitel, den ich jetzt natürlich auch beliebig häufig verwenden kann. Aber Vorsicht, wenn Sie ihn an einer anderen Stelle nochmal benötigen, dann gehen Sie bitte hin und kopieren den. Ja, also das heißt "Unteritel Reisedokumentation" und dann bitte "Duplizieren", weil wenn Sie den nämlich noch einmal verwenden und verändern, dann haben Sie das Problem, dass das unter Umständen überschrieben wird. So, und von der Seite her, ziehe ich jetzt den nächsten Titel mit hier hienein. Das war die falsche Spur, hier oben muss ich hin. Jetzt mache ich wieder einen Doppelklick da drauf und kann jetzt hingehen, dann zum Beispiel sagen "Glen Coe", dann hier drauf "Drehort von Rob Roy". "Braveheart" ist da gedreht worden zum Beispiel [typing] und anderen Filmen. Das soll mal reichen. Ja, und damit habe ich, dann diese beiden Filmtitel erzeugt Gehe mal hier runter. Und jetzt ist genau das passiert, was nicht passieren sollte. Er hat den Untertitel "Reisedokumentation" nicht dupliziert. Ich habe nicht richtig drauf geachtet. Aber egal, Sie sehen genau das passiert nämlich jetzt dadurch. Infolgedessen hätte man jetzt zwei mal den gleichen Titel und das ist genau das, was nicht passieren darf. Deswegen bitte duplizieren, oder sich einfach den neuen Titel hier aus diesem Bereich holen und dann wird ein neuer Titel eingefügt. So kann man das also auch machen. Ich lasse den mal stehen und lösche den an der Stelle tatsächlich jetzt raus und dann zeige ich Ihnen was ich meine. Benennen wir den kurz um in "Glen Coe [typing] Untertitel", so "UT" und richtig geschrieben. So, und dann gehe ich einfach hin und hole mir den nochmal hier an der Stelle in die Timeline, wo ich vorher war. Das dürfte ungefähr hier gewesen sein. So. Da kommt dann ebenfalls der nächste Titel hin. Dann sieht man, dann habe ich den jetzt hier drin. Dann nennen wir das Ganze "Glen Etive-UT". Das wieder löschen. Also das ist ein bisschen umständlich, gebe ich gerne zu. Aber trotz alle dem eine tolle Funktion. Und jetzt muss ich nur wieder durch einen Doppelklick hier die Ortsangabe, also "Glen Etive" und noch einmal "Drehort von James Bond im Film Skyfall". Ja, und dann haben wir es aber jetzt wirklich auch übernommen. Und wenn man sich das jetzt noch einmal anschaut, also der Titel kommt jetzt eben auf eine bestimmte Animationsart dort hinein. Das sieht sehr gut aus. Und wenn ich das Ganze mir hier anschaue mit einem anderen Inhalt, dann ja, hat man immer den gleichen Aufbau und ich behaupte jetzt mal, das macht den Film schon erheblich profesioneller, als wenn man gar nichts da stehen hat, oder irgendwie ganz plump einfach nur einen Text einblendet. So, und damit kennen Sie die Handhabung und vor allen Dingen auch den Sinn des dauerhaften Abspeicherns solcher Filmtitel.

Videos bearbeiten mit Premiere Elements 15

Lernen Sie, wie Sie Ihre Videos organisieren, schneiden, bearbeiten und veröffentlichen, wie Sie Bordwerkzeuge nutzen und die automatisierten Funktionen einsetzen.

4 Std. 50 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Premiere Elements Premiere Elements 15
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.11.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!