Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Premiere Pro CC 2017: Neue Funktionen

Untertitel

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Untertitel lassen sich direkt im Schnittfenster bearbeiten und offene Untertitel können mit einer Kontur versehen werden.
03:55

Transkript

In Premiere Pro kann man ja schon seit einigen Versionen geschlossene Untertitel erstellen, sogenannte closed Captions. Seit kurzem geht auch die Erstellung von Offen Untertiteln und auch da gibt es jetzt einige Neuerungen. Jetzt erzeugen wir alle erstes Mal hier eine neue Untertiteldatei und wir nehmen als alle erstes Mal hier ja vielleicht das Format Teletext Level 1, "OK", nehmen wir jetzt hier unser Untertitel und per Doppelklick öffnet sich der in einem eigenen Untertitel-Editor. Um den Untertitel auch im Film zu sehen, ziehe ich die Untertiteldatei hier vielleicht ein Format rüber in meiner Timeline und um sie jetzt hier einzublenden, gehen wir mal über das Menü hier Anzeige von Untertiteln < Aktivieren die, und sollte man jetzt hier kein Untertitel sehen, dann muss man auch sicherstellen, dass hier in den Einstellungen ebenfalls jetzt Teletext beziehungsweise, was auch immer ich vorher für einen Untertitel Format erzeugt habe, ausgewählt ist. Neu ist jetzt, dass ich in der Timeline hier schon Änderungen im Untertitel machen kann, das heißt, ich kann hier die Länge meiner Untertitel-Datei bestimmen und auch die Position der einzelnen Einträge, das heißt, wenn wir jetzt hier einen zweiten Untertitel-Text hinzufügen, nehmen wir ein Format Teil 2, dann sieht man jetzt hier einen neuen Eintrag und den kann ich jetzt hier entsprechend positionieren, das heißt, ich kann genau sagen, wo, welcher Untertitel auftauchen soll und das musste man vorher sehr mühsam hier über die in und out-Marken im Untertitel machen. Das geht natürlich jetzt hier viel leichter in der Bearbeitung, es ist die Länge des Untertitels und die Position der einzelnen Untertitel-Elemente hier angeben kann und so wird das Ganze zum Timing meines Films besser einstellen kann. Soweit zu den geschlossen Untertiteln, diese Funktionalität, dass ich das hier trimmen kann, gibt es auch bei den offenen Untertiteln, jetzt wollen wir uns hier nochmal so ein Beispiel für einen offenen Untertitel ansehen. Klicken wir dazu auf Neues Objekt < Untertitel, wählen diesmal als Standard hier den offenen Untertitel aus und ich hoffe das jetzt diese Datei hier, das sieht gut aus, die ziehe ich jetzt hier einfach mal rüber und lösche meinen alten Untertitel raus. Man sieht die Bearbeitungsfunktion ist hier ab so identisch, auch hier kann ich jetzt genau bestimmen, was, wo zu sehen ist, allerdings braucht man hier die Anzeige von Untertitel nicht zu aktivierenden, denn ein offener Untertitel ist immer im Video sichtbar. Dann gehen wir da mal ein bisschen dichter hin, dass Sie noch besser erkennen können. Das heißt, offene Untertitel sind immer im Bild eingebrannt und hier habe ich jetzt eine neue Formatierungs-Funktion, nach wie vor kann ich hier sagen, wie Transparent soll der Hintergrund sein, welche Schriftfarbe habe ich und jetzt kommt das Neue eben eine Konturfarbe. Das heißt ich kann hier anwählen und sage, ich hätte ganz gerne eine schwarze Kontur, bestätigen wir das mit "OK" und hier kann ich jetzt noch die Deckkraft meiner Kontur einstellen, also, wie deckend soll diese Kontur sein, man kann natürlich hier mit farbigen Konturen arbeiten, irgendwie sowas in der Art, ja ich möchte es gerne schon vielleicht ein bisschen Mathe haben hier so er in das dunkel braun vielleicht mit 80%. Und dann kann man hier eben weitere Untertitel Teile hinzufügen und jetzt hier noch mehr Text entsprechend eingeben, sowas in der Art und das wird dann jetzt hier sozusagen in weiter auftauchen. Also bei Untertiteln, wie gesagt die Kontur-Funktion ist neu, für die eingebrachten Untertitel, die offenen Untertitel und dann habe ich ihm die Möglichkeit Untertitel generell hier etwas einfacher in der Timeline vom Timing hier zu bearbeiten.

Premiere Pro CC 2017: Neue Funktionen

Lernen Sie die Neuerungen von Premiere Pro CC in der Version 2017 anzuwenden.

1 Std. 59 min (16 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!