MCSA 70-411 (Teil 4) Windows Server 2012 R2-Datei- und Speicherdienste konfigurieren

Unterstützung bei "Zugriff verweigert"

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Damit ein Benutzer, dem der Zugriff auf ein Objekt verweigert wurde, Unterstützung durch einen Administrator anfordern kann, müssen Sie lediglich die entsprechende Vorlage bearbeiten.
04:18

Transkript

Der Zugriff auf ein Objekt wurde verweigert. Damit der Benutzer Unterstützung anfordern kann, bearbeite ich die entsprechende Vorlage. Ich habe z.B. Kontingente eingerichtet. Da ist definiert, dass die Homelaufwerke einen maximalen Festplattenplatz verwenden können, von hundert Megabyte. Kontingentyp ist hart, bedeutet ist das Limit erreicht, können keine weiteren Daten mehr abgespeichert werden. Der Benutzer erhält dann eine Fehlermeldung. Das gleiche bei den Dateiprüfungen. Ich habe eine Dateiprüfung erstellt und ich blockiere Audio und Videodateien. Möchte der Benutzer eine Audiodatei auf sein Homelaufwerk kopieren, erhält er eine Fehlermeldung. Mit dieser Fehlermeldung kann ein Benutzer meistens nichts anfangen. Helfen wir den Benutzern mit zusätzlichen Informationen. Das setz ich wie folgt um: Rechtsklick auf Ressourcen-Manager für Dateiserver und ich wähle Optionen konfigurieren. Nun sehen Sie, habe ich einen Register Unterstützung nach Zugriff verweigert. Ich kann nun in einem ersten Schritt diesen Text hier bearbeiten. Optimalerweise würden Sie hier die Internetseite von Ihrer Firma platzieren, wenn Sie eine Internetseite zur Verfügung haben. Sie können auch zusätzlich die Helpdesk- Nummer hinterlegen. Das wäre dann z.B. direkter Zugriff zu den Admins oder zum Helpdesk. Wenn Sie einen direkten Helpdesk Haben, dann zum Helpdesk als solches. Egal wie sie das umsetzen Helpdesk und dann die Nummer 0 800 800 und 800. Dann wissen die Benutzer, ich kann, wenn ich einen Fehler erhalte, nun diese Nummer anrufen. Sie sehen auch in der Vorschau wird das direkt angezeigt. Diese Helpdesk-Nummer ist nun hier vorhanden und ich habe auch die Möglichkeit Unterstützung nach Zugriff verweigert zu aktivieren. Ich wähle diese Option und definiere nun die E-Mail Anforderungen. Ich möchte benutzen das anfordern von Unterstützung ermöglichen. Folgende Information in die Email Einschließen, Benutzerinformationen, Informationen zum Gerätestatus, das wäre sicher sehr sinnvoll. Folgende Daten in die Empfängerliste einschließen, Ordnerbesitzer, Administrator, einen Ereignisprotokolleintrag für jede gesendete E-Mail generieren. Können Sie machen, könnte dann aber auch hervorrufen, dass sie zu viele Ereignisprotokoll- und somit dann die Information nicht mehr sehr gut filtern können bzw. auslesen können. Sie sehen, da besteht die Möglichkeit diese E-Mail- Konfigurationen entsprechend Umzusetzen. Wählen Sie okay und nun wenn Sie wieder auf Vorschau klicken, dann sehen Sie, haben Sie hier nun eine zusätzliche Möglichkeit mit Unterstützung anfordern. Das ist vorher nicht möglich gewesen. Wenn ich nun diese Option entferne und E-Mail-Anforderungen ebenfalls entferne, dann sehen Sie, steht nun diese Funktion wieder nicht mehr zur Verfügung. Verwenden Sie also Unterstützung nach Zugriff verweigert aktivieren, aktivieren Sie auch die Email Funktion, wählen Sie okay. Nun hat der Benutzer die Möglichkeit entweder den Helpdesk direkt anzurufen oder aber Unterstützung anfordern, um ein entsprechendes E-Mail zu generieren. Sie sehen auch hier ist die Webseite hinterlegt. Diese Webseite ist nichts anderes als dieser href-Eintrag. Ändern Sie hier die entsprechende Webseite und geben Sie den sprechenden Namen hier an. Dann sehen Sie dann in der Vorschau, vielleicht nicht Microsoft Support sonden der Firmenname Ihrer Umgebung Support und wenn Sie dann darauf klicken, öffnet sich direkt die Internetseite. Sie haben also gesehen, wie sie mit ein Paar wenigen zusätzlichen Informationen, dem Benutzer die Möglichkeit geben, wie soll er sich verhalten, wenn ein Zugriff verweigert auftritt.

MCSA 70-411 (Teil 4) Windows Server 2012 R2-Datei- und Speicherdienste konfigurieren

Bereiten Sie sich mit diesem und fünf weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-411 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zu Windows Server 2012.

3 Std. 9 min (29 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.05.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!