Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Projektmanagement: Team, Führung, Zusammenarbeit

Unterschiede zwischen Linie und Projekt

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lernen Sie hier die Unterschiede zwischen Projektorganisation und Linienorganisation kennen, nachdem Christian Botta die zentralen Aufgaben und Ziele der Projektorganisation erklärt hat.

Transkript

Bevor wir uns mit den Unterschieden zwischen Linien- und Projektorganisation beschäftigen, widmen wir uns zunächst den zentralen Aufgaben und Zielen der Projektorganisation. Um eine funktionierende Projektorganisation zu etablieren, sind folgende Aufgaben beim Aufbau einer Projektorganisation nötig. Zunächst müssen die Teammitglieder ausgewählt und das Projektvorgehen geklärt werden. Ebenfalls müssen die Rollen im Projekt definiert und vereinbart, und somit auch die Verantwortlichkeiten geklärt werden. Auch Spielregeln für die Zusammenarbeit im Team müssen definiert sein. Denn nur wenn diese Rahmenbedingungen der Projektorganisation geklärt sind, können die zugehörigen Ziele der Projektorganisation erreicht werden. Neben der optimalen Ausnutzung von Ressourcen ist hier auch die klare und effektive Kommunikation im Projekt zu nennen, was wiederum zu einer Steigerung der Entscheidungsqualität führt. Förderung der Motivation der Projektmitarbeiter, erhöhte Lern- und Innovationsbereitschaft sind ebenso Ziele, wie die Stärkung der Kunden- und Marktorientierung des Unternehmens, sowie mehr Flexibilität. Nun wissen Sie also was Projektarbeit ausmacht, beziehungsweise was die Ziele und Aufgaben von Projektorganisation sind. Wie aber funktionieren Linienorganisationen? Wie unterscheiden sie sich von Projektorganisationen? Und wie können beide Organisationsformen parallel im Unternehmen existieren? Sehen wir uns hierzu, in Anlehnung an Mayrshofer & Kröger, die Unterschiede und Widersprüche zwischen Linien- und Projektorganisation an. Betrachten wir den Faktor Zeit. Während Projekte immer eine bestimmte Laufzeit haben, also vom Projektstart bis zu dessen Ende, ist eine Linienorganisation konstant. Sie endet nur, wenn das Unternehmen schließt oder bestimmte Dienstleistungen oder Produkte nicht mehr erstellt werden. Da ein Projekt immer einem bestimmten Zweck dient, ist es stets einem klaren Ziel unterworfen. Der Weg zum Ziel wird während der Umsetzung angepasst und gegebenenfalls verändert. In der Linienorganisation werden übergeordnete Firmenziele heruntergebrochen und dienen Abteilungen oder Gruppen als Vorgaben. Projekte erzeugen etwas Neues und Einzigartiges und sind daher innovativ. Linienorganisationen erbringen hingegen wiederholt Dienstleistungen oder erzeugen Produkte und sind daher nicht als innovativ zu klassieren. Je nach Art des Projektes kann ein Projekt mehr oder weniger riskant sein. Forschungsprojekte sind in der Regel sehr riskant, wohingegen der Bau eines Einfamilienhauses weniger Risiken birgt. In der Linie herrscht wenig Risiko, da die Abläufe bekannt sind. Ein Projekt hat immer ein festes Budget. In der Linienorganisation ist ein Budget immer an einen Planungszeitraum gebunden, welches dann einer bestimmten Organisationseinheit zur Verfügung steht. Je nach Inhalt, Arbeitsprozess oder sachlichem und sozialem Umfeld ist ein Projekt unterschiedlich komplex. Der Umgang mit Komplexität ist ein wesentliches Merkmal von Projekten. In der Linie wird versucht Komplexität zu reduzieren und zu standardisieren. Da für ein Projekt Experten vonnöten sind, muss eine gewisse Wahlmöglichkeit für die Zusammenstellung des Projektteams gegeben sein. In der Linie hingegen sind Mitarbeiter fest einer Organisationseinheit zugeordnet, ein Wechsel findet nur sehr selten satt. Während die Organisationsform in der Linie dauerhaft ist, sind Projektorganisationen zeitlich begrenzt, und je nach Projektvorhaben passend strukturiert. Aber nicht nur innerhalb der Organisation und den zu verrichtenden Arbeiten gibt es signifikante Unterschiede, auch das Thema Führung widerspricht sich bei der Linien- und Projektorganisation. Wird von Linienführung gesprochen, geht es um die Steuerung von hierarchischen Strukturen. Das bedeutet, Entscheidungen werden von zentraler Stelle getroffen. Die oberen Stellen in der Hierarchie verfügen über mehr Informationen. Quasi, einem Informationsmonopol und haben daher immer recht. Konflikte werden in hierarchischen Strukturen nach oben delegiert und dort entschieden. Die Oberen sagen, was die Unteren zu tun haben. Zwang kann ausgeübt werden, wenn der Obere über die Mittel verfügt, die ein Unterer benötigt. In Projekten ist dies anders. Entscheidungen müssen in der projektorientierten Führung unter Experten aufbereitet und gemeinsam abgestimmt werden. Wahrheit und Recht haben in Projekten ist ein Ergebnis des Zusammenspiels von Experten, also ein kollektiver Prozess unter Gleichberechtigten. In Projekten sind Konflikte teil der täglichen Arbeit, mit denen konkret gearbeitet und anhand derer gelernt wird. Da in Projekten ein gegenseitiges Abhängigkeitsverhältnis herrscht, sind die Autoritäten auf alle Ebenen verteilt. Sie sehen, die parallele Existenz von Linien- und Projektstrukturen sind nicht einfach unter einen Hut zu bekommen. Es gilt für Unternehmen den Grundwiderspruch Verändern und Bewahren positiv zu nutzen, und keine Mauern zwischen Projekten und Linien aufzubauen. Frei nach dem Motto: Unterschiedslosigkeit und Homogenität bedeuten Stillstand, Vielfalt bedeutet Leben.

Projektmanagement: Team, Führung, Zusammenarbeit

Lernen Sie die Rollen, Organisationsformen und Erfolgsfaktoren in und für Projektteams kennen.

1 Std. 22 min (16 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:24.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!