Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Photoshop CS6: Retusche & Restaurierung

Unterschied Glamour- zu Porträtretusche

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ich zeige Ihnen in diesem Film die Unterschiede einer normalen Porträtretusche und einer Glamourretusche. Sie sehen den Unterschied sofort!
04:43

Transkript

Ich zeige Ihnen in diesem Film die Unterschiede einer normalen Porträtretusche zu einer sogenannten Glamourretusche. Worin unterscheiden sich diese zwei Herangehensweisen nun? Ich habe hier mal zwei Datein vorbereitet. Links sehen Sie die Glamourretusche und rechts sehen Sie eine normale Retusche. Ich zoome hier mal etwas näher an die normale Retusche ran und mache das gleiche auch hier bei der Glamourretusche und dann sieht man hier im Gesicht schon ganz deutlich die Unterschiede. Ich habe hier bei der normalen Retusche rechts, die Haut etwas weichgezeichnet, etwas abgesoftet. Ich habe im Gesicht Pickel und andere Störungen entfernt, ich habe die Falten hier etwas abgemildert. Ich habe die Augen ein klein wenig aufgehellt und ein bisschen Glanz auf die Lippen gelegt. Das war's im Prinzip. Ich habe die Retusche typgerecht vorgenommen, wie es bei einer normalen Porträtretusche der Fall sein sollte. Was im Gegenzug wird jetzt bei einer Glamourretusche gemacht? Hier auf der linken Seite sieht man schon ganz deutlich, das ist jetzt der gleiche Bildausschnitt bei 33,3 Prozent. Das Ganze liegt hier ungefähr zwei, drei Zentimeter höher. Ich habe also als allererstes mal den Hals gestreckt. Das verleiht dem ganzen Model hier einen viel edleren Charakter. Dann habe ich die Wangen in diesem Bereich hier geschmälert. Ich habe die Lippen vergrößert, die waren mir hier etwas zu schmal und der Mund der war mir hier etwas zu rund, den habe ich hier etwas in die Breite nach links und rechts gezogen. Ich habe die Lippenfarbe der Haarfarbe etwas angepasst, und der Augenfarbe. Ich habe das etwas in bräunlicheren Rottönen eingefärbt hier. Die Nase wurde hier korrigiert. Dann sehen Sie hier rechts bei der normalen Porträtretusche, das linke Auge, das ist hier das sogenannte müde Auge, das hat jeder Mensch. Ein Auge ist immer ein bisschen weiter geöffnet oder ein bisschen weiter geschlossen. Dieses Auge hier hängt etwas nach links unten und da habe ich hier bei der Glamourretusche auch einfach das rechte Auge inklusive dem Haaransatz hier ausgeschnitten, auf die linke Seite gespiegelt und hier über eine weiche Maske wieder überblendet und ich denke, Sie stimmen mir zu, wenn Sie sagen, das wäre hier so in dem Fall überhaupt nicht mehr aufgefallen. Die Härchen, die passen alle zueinander, das Auge sieht normal aus, hier sind keine Ränder zu erkennen. Also auf diese Kleinigkeiten, auf diese Feinheiten, da achtet man bei der Glamour-Retusche sehr genau drauf. Dann auch, wenn man sich die Haut hier mal etwas genauer ansieht, zoomen wir hier auch mal etwas näher ran. Die ist hier - gerade in dem Bereich sieht man es deutlich - sehr viel besser gesäubert, die ist richtig schön porig glatt, wie man so schön sagt. Hier wurde sicher eine halbe bis dreiviertel Stunde mehr Zeit investiert, hier auch kleinste  Störungen zu minimieren. Auch diesen Schatten, den Sie hier noch so leicht sehen, der wurde hier korrigiert, die Augenringe wurden abgeschwächt, auch die Fältchen wurden vermildert. Das sind alles Dinge, die macht man bei einer Glamourretusche, die man in dem Fall bei einer normalen Standardretusche nicht machen würde. Dann hier oben, ganz auffällig, sehen Sie auch eigentlich in fast jedem Werbeclip, wenn es um irgendwelche Shampoos oder Haarpflegeprodukte geht - dann haben Sie immer so einen schönen Glanz hier oben und ich habe mich früher immer gefragt: Wie kann man das nur so beleuchten, dass hier diese Lichtkante so schön extrem zur Geltung kommt? Ich habe da immer rumexperimentiert und rumexperimentiert bis mir ein Kollege mal gezeigt hat, dass der Glanz durch bestimmte Pflegemittel im Haar und durch bestimmte Lichtsetzungen schon etwas intensiviert werden kann - aber dass diese feinen Linien alle erst hier in Photoshop entstehen, also diese Glanzkante, das ist alles hier aufgemalt. Bei der normalen Retusche hier rechts würde ich sagen: Arbeitsaufwand 20 Minuten bis halbe Stunde maximal. Bei der Glamourretusche bei dem Foto liegen Sie schnell bei zwei bis drei Stunden, wenn nicht noch länger. Der Hauptanteil der Arbeitszeit geht hierbei wirklich für die Hautbearbeitung drauf, das muss wirklich sehr sauber gemacht sein, damit es richtig glamourös wirkt. Eine Standard- oder eine normale typgerechte Porträtretusche zeigt also den ungeschönten, klaren Charakter eines Fotos, wobei die Glamourretusche hier wirklich das Optimum aus jeder Person herauszukitzeln versucht.

Photoshop CS6: Retusche & Restaurierung

Lernen Sie vielfältige Korrekturmöglichkeiten kennen und verschaffen Sie sich das notwendige Know-how, um Ihre Bilder mit Photoshop perfekt zu retuschieren oder zu restaurieren.

5 Std. 3 min (47 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!