Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Maya Grundkurs

Universal Manipulator Tool

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das sogenannte Universal Manipulator Tool in Maya kombiniert die Werkzeuge Translate, Rotate und Scale in einem einzigen Tool.
06:42

Transkript

So, an dieser Stelle müssen wir ein bisschen aufpassen, dass wir mit den Tasten nicht durcheinander kommen. Thema dieses Videos ist auf jeden Fall das "Universal Manipulator Tool". Und zwar komme ich da dran, indem ich Steuerung+T drücke, dann komme ich hier wirklich dieses Universal Manipulator Tool angezeigt. Und das ist nichts Bestandteil hier dieser Toolbox im Prinzip, sondern das muss ich über diese Tastenkombination aktivieren und dann wird das hier unten in dem Kasten angezeigt, der immer reserviert für das letzte benutzte Tool. Und ansonsten wird da eben auch, ja, ein anderes Werkzeug einfach drinstehen, aber Steuerung+T, das ist jetzt das Universelle Manipulator Tool, denn warum müssen wir hier vorsichtig sein? Die Taste T, alleine ohne Steuerung würde uns diesen Kasten hier aufmachen, ich mache das mal neue Szene, Grundobjekt, gehe wieder näher hier bei. Das Ganze ein bisschen größer gemacht und über das Grid geschoben. So, wenn ich nur die Taste T drücke, dann komme ich hier Show Manipulator Tool hinein und das ist wiederum etwas anderes, hiermit kann ich die Ausgangssituation und die Komponenten, aus denen dieses Objekt definiert wird, ändern, ich kann zum einen hier sagen, okay, klicke mal die "Width" an und bewege mit der linken Maustaste gedrückt einfach diesen Wert, ändere die Width, die Height und natürlich auch die Tiefe an dieser Stelle, das kann ich machen. Alles mal wieder auf 1 zurückversetzen 1 und auch hier die 1. Und jetzt kann ich an dieser Stelle bei Subdivision Width, Subdivision Height und Subdivision Depth hergehen und sagen, pass auf, ich möchte aber, dass hier zum Beispiel auch noch ein paar Kanten zum Beispiel durchgehen, dann kann ich hier dafür sorgen, dass ich plötzlich mehr Komponenten habe, aus denen dieser Würfel letztendlich hier besteht. Das ist also das Werkzeug T. Nicht zu verwechseln mit dem Werkzeug Steuerung+T, nämlich dem, dem wir uns jetzt zuwenden wollen, dem Universal Manipulator Tool. Also einem Werkzeug, dass im Prinzip hergeht und also drei diese Werkzeuge, ja, miteinander kombiniert und zugänglich innerhalb eines großen allumfassenden Werkzeuges macht. Wer damit arbeiten mag, gerne, ich persönlich, ja, muss ehrlich gestehen, ich greife immer noch auf die Einzelnen zurück, aber das ist, ja, alles nur persönliche Vorliebe und überhaupt kein Maya Naturgesetz oder so was, also beschäftigen wir uns damit. Plötzlich sieht hier alles ganz wild aus, im Prinzip ist es aber gar nicht wild und alles wunderbar zu erklären. Und zwar ich habe hier mein Manipulator, der genau dasselbe macht, wie eben das Move Tool auch. Ich bewege hier den Würfel durch die Gegend im Prinzip. Ja, ich könnte hier auch, jetzt sind wir beim Skalieren, Werte eingeben, also diese grauen Zahlen ändern und dann hätte ich hier auch eine Wirkung erzeugt. Muss ich aber nicht machen, kann genau so gut eben hier Werte eintragen, wo jetzt aufpoppt, hier dieses Feld, wenn ich da jetzt also eine 1 eingebe, dann geht er her und verschiebt auf der Z-Achse das Ganze um eine Einheit, wenn ich -1 eingebe, dann eben in die andere Richtung. Das heißt, hier habe ich also wirklich die Möglichkeit, auch mit Werten gesteuert zu arbeiten. Und wo wir gerade schon beim Skalieren waren, in dem Universellen Manipulator Tool skaliere ich über diese Pünktchen hier, also da gehe ich wirklich her, greife die Punkte an, Steuerung+T, dann nehme ich das hier unten, greife die Punkte an, bewege mich da hin und skaliere jetzt quasi in die Achse, in die ich dann wirklich möchte. Einmal Object Mode, Selektions Modus, Steuerung+T, dann komme ich wieder hier in dieses Werkzeug rein. Und wie rotiere ich mir das Ganze jetzt? Eigentlich sieht man es hier schon auf dem Monitor. Wir haben diese Pfeilspitzen benutzt, wir haben die Pünktchen, möchte ich es jetzt mal nennen, benutzt und an nächster Stelle können wir eben hier auch einfach diese Kreisteile nutzen, wo eben auch die Pfeilspitzen dran sind. Und was passiert? Das Ganze wird rotiert und zwar immer, um die gegenüberliegende Seite, das heißt, wenn ich jetzt hier klicke, haben wir da hinten den Schwerpunkt gesetzt und ich kann eben auch hier ganz einfach rotieren. Sehe auch hier, da oben angezeigt, um wie viel Grad ich mich rotiere. Wenn ich jetzt einmal in die Tool Settings von diesem Werkzeug reingehe, dann sehe ich eben hier nochmal die Möglichkeit den Transformation Space von "Local" auf "World" umzustellen. "Rotate around" "Center" oder eben um den "Pivot", je nachdem, wie der gesetzt ist. Oder im Prinzip habe ich hier eben alles einmal abgebildet, einmal gezeigt, was damit funktioniert. Wir können das nochmal machen, neues Werkzeug, Steuerung+T, wie gesagt ganz wichtig, und jetzt ist es einfach so, dass ich ein großes Werkzeug habe, mit dem ich auch, ja, auf ein bisschen andere Art und Weise rotieren kann, bewegen kann mein Objekt und auch skalieren kann, nicht auf die einzelnen Werkzeuge einzeln nochmal zugreifen muss, sondern alles quasi auf einen Klick zur Verfügung habe. So viel eigentlich zu dem, was uns das Universal Manipulator Tool wirklich an der Stelle auch bietet.

Maya Grundkurs

Machen Sie die ersten Schritte in der 3D-Software Autodesk Maya, verschaffen Sie sich einen Überblick über relevante Workflowkomponenten und erstellen Sie erste eigene Szenen.

11 Std. 13 min (75 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!