Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Dynamics NAV 2017 Grundkurs

Universal App für Tablets und Smartphones

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Werfen Sie einen Blick auf die Oberfläche der App für Tablet-PCs oder das Smartphone und sehen Sie, wie die beiden Client-Optionen die Einsatzgebiete von Dynamics NAV 2017 erweitern können.
05:51

Transkript

Seit einigen Versionen steht Dynamics NAV, in diesem Fall jetzt die Version 2017, auch für die Tabletgeräte oder für Smartphones zur Verfügung. In der Vergangenheit wurden dafür unterschiedliche Client-Optionen und Apps eingesetzt, mittlerweile findet man in den verschiedenen Stores das sogenannte Dynamics NAV "Universal App". Universal App ist hier jetzt nicht speziell erwähnt, bedeutet aber allerdings eben, dass dieses App für die verschiedenen Betriebsysteme auf Smartphones, das heißt jetzt an dieser Stelle "Android" oder "iOS", aber eben auch "Windows-Phone", zur Verfügung steht. Es handelt sich dabei immer um dasselbe App, wurde aber eben vom Entwickler für die verschiedenen Betriebssysteme zur Verfügung gestellt. Damit kann ich auf der einen Seite jetzt mein Tablet einsetzen, oder auf der anderen Seite aber eben auch ein noch mobileres Gerät, wie zum Beispiel ein Smartphone. Wenn Sie jetzt daran interessiert sind, diese Apps auszuprobieren, aber sie vielleicht nicht gleich sofort installieren möchten, dann können Sie alternativ mittels eines kleinen Tricks im Webclient sich die verschiedenen Ansichten zunächst mal ansehen. Sie haben dazu hier die URL, die zu Ihrem Webclient führt, und sie verwenden einfach folgende Eingabe, um zum Beispiel eine klassische Tabletansicht zu erzeugen. Sie geben hier am Ende der URL "tablet.aspx" ein, und dann lädt Dynamics NAV die Ansicht, wie sie im Normalfall auf einem entsprechenden Tabletgerät angezeigt wird. Wir sehen also sofort hier, dass die verschiedenen Darstellungen Listen-optimiert sind, das bedeutet im Normalfall arbeite ich hier nicht mit dem Maus, sondern eben mit meinen Fingern. Durch verschiedene Berührungen der Oberfläche kann ich hier in die einzelnen Elemente hineinnavigieren. Die Schaltflächen, sofern man das so bezeichnen darf, für das Erstellen neuer Datensätze, sind eben auch entsprechend groß gestaltet. Und wenn ich jetzt auf einem Smartphone oder einem Tabletgerät bin, dann habe ich im Normalfall natürlich keine Tastatur mit, gibt es zwar mittlerweile auch, aber im Normalfall steht mir die hier nicht mobil zur Verfügung. Das bedeutet also, ich verwende an dieser Stelle die virtuelle Tastatur, um die entsprechenden Eingaben zu tätigen. Sie können diese Schritte jederzeit wiederholen, und wir schauen uns das gerne auch vergleichsweise hier jetzt am Beispiel eines Smartphones an, das heißt wir löschen hier zunächst einiges in der URL weg, und geben jetzt anstelle von "Tablet" "phone.aspx" ein, und jetzt erhalten wir die Ansicht, wie sie auf einem Smartphone dargestellt werden würde. Wenn sie jetzt sagen, das sieht etwas komisch aus, dann verwenden Sie einfach die entsprechende Verkleinern-Funktion in ihrem Browser. Was hat das für einen Vorteil? Sie nehmen hier jetzt dieses Browser-Fenster und machen es ein wenig kleiner, sodass sie es sich ungefähr vorstellen können. Das wäre jetzt ein Smartphone und jetzt kommt das Ganze schon eher der Ansicht hin, wie es auf einem Smartphone aussehen würde. Natürlich haben Sie dann dort keine Adressleiste selbstverständlich, aber jetzt kann man sich das Ganze hier, glaube ich, ganz gut vorstellen, wenn uns auch bestimmte Funktionalitäten hier jetzt fehlen. Klassischerweise zum Beispiel auf einem Smartphone könnte ich hier jetzt von links oder von rechts ebenfalls mit sogenannten Gestikfunktionen arbeiten, also Datensätze durch eine Wischfunktion von eine der beiden Seiten aktivieren und verschiedene Optionen an dieser Stelle ausführen. Sie finden auch hier auf der Webseite des Herstellers eine kurze Einführung zu den verschiedenen Versionen. Sie sehen, dass hier jetzt NAV 2016 steht, und wenn man da draufklickt, steht jetzt 2017 noch nicht zur Verfügung, warum ist das der Fall? Die Onlinehilfe für die Version NAV 2017, die wurde und wird im Moment getrennt von der klassischen "msdn"-Seite hier verwaltet. Das heißt ich kann hier 2017 noch nicht auswählen, aber erstens gilt diese Einführung jetzt hier auch für die Version 2017, darauf können Sie sich verlassen, und zweitens wird es wahrscheinlich nur noch wenige Wochen dauern, bis sie hier auch die Version NAV 2017 auswählen können. Ja, damit sind Sie also in der Lage, mittels Webclients die verschiedenen Client-Optionen jederzeit auszuprobieren, ohne dass Sie hier jetzt wirklich das "Universal App" herunterladen und installieren müssen, auch das ist natürlich möglich. Allerdings sage ich Ihnen da gleich, an dieser Stelle vielleicht noch als kleine Information dazu, dass wenn Sie das App auf Ihrem mobilen Gerät installieren und sie versuchen sich dann mit einem Server zu verbinden, dann müssen auch bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, wie zum Beispiel die sichere Übertragung der Daten. Das heißt, die Verwendung eines Sicherheitszertifikates, also nicht einer HTTP-Verbindung, sondern einer HTPPS-Verbindung. Das heißt, zum reinen Testen ist es wirklich wesentlich einfacher, wenn Sie hier im Browser arbeiten. Wenn Sie allerdings sagen: "Ich möchte die tatsächliche Benutzerfahrung auf dem Gerät machen", dann installieren Sie einen Server, konfigurieren Sie eine sichere Verbindung, installieren Sie das Zertifikat auf Ihrem Smartphone oder auf Ihrem Tabletgerät. Und natürlich können Sie dann auch direkt das "Universal App" installieren und einsetzen. Dynamics NAV 2017 bietet also zusammengefasst hier verschiedene Clientoptionen, und spricht damit auch Benutzer an, die sehr viel unterwegs sind, die eher die mobile Benutzererfahrung benötigen. Und dafür haben wir hier dieses "Universal App".

Dynamics NAV 2017 Grundkurs

Lernen Sie den Umgang mit der Unternehmenssoftware Dynamics NAV 2017 an praktischen Beispielen kennen.

4 Std. 52 min (50 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Dynamics NAV Dynamics NAV 2017
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:13.04.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!