Excel: Technische und mathematische Berechnungen

Umwandlungsfunktionen: DEZIMAL, DEZINBIN, BININDEZ, DEZINHEX, DEZINOKT, UMWANDELN

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Falls Sie es benötigen: Excel stellt eine Reihe an Umwandlungsfunktionen zur Verfügung. Dezimalzahlen können in Binärzahlen, Hexadezimalzahlen oder Oktalzahlen konvertiert werden.
05:52

Transkript

Noch immer gibt es aus historischen, politischen oder technischen Gründen verschiedene Maßeinheiten. EXCEL stellt zu deren Umrechnung eine Reihe von Funktionen zur Verfügung. Gerade bei der technischen Berechnung rund um Computer tauchen neben den Zahlen unseres dezimalen Zahlensystems binäre Zahlen, hexadezimale Zahlen auf der Basis 16 oder auch manchmal oktale Zahlen auf der Basis 8 auf. Eine Zahlenreihe könnte beispielsweise folgendermaßen aussehen. Ich beginne bei einer 0, mit gedrückter Sterungstaste ziehe ich das runter beispielsweise bis 10, dann machen wir größere Schritte 20, ziehe ich das nun runter bis, ohne Steuerungstaste, bis 100, und jetzt machen wir wieder größere Sprünge, fangen wir 200 an und ziehen das noch ein Stückchen weiter unter so, reicht es mal fürs Erste. Das sind natürlich meine dezimalen Zahlen. Ich füge noch eine Zeile ein. Dezimalzahlen. Und nebendran hätte ich ganz gerne gewusst, wie ist denn der Binärewert, also wie sehen die Ganzen im Binärformat aus, binäre Zahlen. Das heißt, ich kann hier mit der Funktion =dez, da sehen Sie schon, INBIN, eine Dezimalzahl wird in eine binäre Zahl, eine Dualzahl verwandelt, indem ich hier drauf klicke. Okay, jetzt muss ich es mit der Hand runterziehen. 2000. Sie sehen das Problem, deshalb habe ich auch so weit runtergezogen. Er hört leider, leider bei 511 auf. Dann ist Schluss mit Binärzahl. Erstaunlicherweise, obwohl die Binärzahl linksbündig als Text drinstehen, kann damit natürlich weiter gerechnet werden, das heißt, ich könnte sie mit einem =BININDEZ() wieder zurückverwandeln, und Sie sehen, das wird wieder in eine Zahl unseres Zahlensystems verwandelt. Das kann er. Ja, neben den Binärzahlen gibt es natürlich noch, mache ich erst mal eine Spalte Platz, die hexadezimalen Zahlen, he-xa-de-zi-male Zah-len, und die Funktion auch. Wir fangen mal bei den dezimalen an =DEZIN... Und da sehen Sie, was es gibt: BIN, HEX und OKT. Nehmen wir diese hier auch wieder von unserer Zahl, okay, ziehen das wieder runter ruhig wieder bis zur 2000. Sie sehen, da kann er noch ein bisschen mehr. Okay. Und das Dritte wäre dann die oktalen Zahlen =DEZINOKT() von dieser Zahl. Okay und runterziehen bis hierhin. Und das Ganze sieht dann eben so aus. Sie sehen hier 7. Bei 8 geht es dann weiter, einmal 8 und 0*1, einmal 8 und einmal 1 und so weiter. Das heißt, diese vier Zahlenkategorie ineinander zu verwandeln, lautet dann =BININDEZ(), INHEX, INOKT beziehungsweise, was wir gerade gesehen haben, =DESINBIN, INHEX, INOKT oder natürlich umgekehrt =OKT und so weiter INBIN, INDEZ und, und, und. EXCEL stellt noch eine interessante Funktion zur Verfügung. Die heißt UMWANDELN. Ich schreibe sie mal hin UM-WAN-DELN. Da wir auf der Welt leider ganz verschiedene Maßeinheiten haben, in Europa haben wir das metrische System, in USA die rechnen mit Inch und Gallon und Fahrenheit und so weiter, es ist manchmal interessant, zu wissen, wie viel sind denn 20 Grad Celsius in Fahrenheit oder auch umgekehrt. Wie viel Inch ist ein Meter und, und, und... Nun, diese Funktion UMWANDELN, lassen Sie mich einfach mal 10 hinschreiben, =UMWANDELN() verlangt natürlich eine Zahl, die kann ich auch hart reinschreiben in die Formel, von, und hier bietet sich das Tippen an, weil hier sämtliche Maßeinheiten aufgelistet von Gramm, von Stone, von Tonnen, von Meter und so weiter. Wissen Sie was? Ich wüsste ganz gerne, 10 Meter wie viel Fuß ist denn das, und dann liefert er mir 32 Fuß. Oder =UMWANDELN() berechne doch mal bitte 10 Inch. Wo sind meine Inch? Haben Sie es gesehen? Ich sehe es gerade nicht, aber wir können sie auch tippen "Inch". Ich wüsste ganz gerne 10 Inch in Zentimeter. Wie viel ist denn das? Okay, da sagt er mir 25,4. Stimmt, das weiß ich. Das geht natürlich auch mit Grad und Fahrenheit, also auch wieder UMWANDELN(), bitte sag mir mal 10 Grad Celsius. Grad. Nein, das darf ich nicht mit GRAD schreiben, sondern ich muss es mit einem C wie Celsius schreiben. Hätte ich gerne umgewandelt in, na da steht sehr schön, hier sehen Sie, ist Grad Celsius, Grad Fahrenheit. Ich hätte natürlich mir auf die Suche machen können. Und sehr schön, sobald ich das Erste ausgewählt habe, wird das Zweite vorgeschlagen. Es ist natürlich Unsinn, Grad Celsius in Meta oder Gallons zu verwandeln. Macht es Sinn in Fahrenheit oder Kelvin oder ja Reamur. So, ich wähle das Zweite aus. Er sagt mir, sind 50 Grad Fahrenheit. Das heißt, wenn Sie diese Funktion brauchen, verwenden Sie eben UMWANDELN, und dort haben Sie sehr, sehr viele Maßeinheiten, die EXCEL ineinander berechnet.

Excel: Technische und mathematische Berechnungen

Lernen Sie, anspruchsvolle mathematische Berechnungen in Excel durchzuführen, z. B. Kurvendiskussion, Trigonometrie, Logarithmen, Matrizenrechnung und Integration.

3 Std. 20 min (44 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:04.05.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!