Die erfolgreiche Auslandsentsendung

Umgang mit Stress und Kulturschock

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die hier vorgestellten Tipps und Vorgehensweisen helfen Ihnen, den Kulturschock bei der Auslandsentsendung so gering wie möglich zu halten und die eigene Anpassung zu erleichtern.

Transkript

Was können Sie tun um, den Kulturschock zu verringern und die kulturelle Anpassung zu erleichtern? Machen Sie sich zunächst Ihre eigene kulturelle Prägung und Entwicklung bewusst. Der Kommunikationsexperte Milton Bennett entwickelte ein praxisnahes Modell zur Überwindung kultureller Barrieren. Kulturelle Unterschiede werden nach seinem Modell in sechs Stadien dargestellt. Erstens, Verleugnung der Unterschiede. In diesem Stadium dominiert die Annahme, dass jeder die Welt genauso sieht, wie man selbst. Die eigene Kultur wird als die richtige empfunden und bildet das Zentrum der eigenen Realität. Zweitens, Verteidigung gegen Unterschiede. Die eigene Kultur wird als am weitesten entwickelt wahrgenommen und entsprechend klar von anderen Kulturen abgegrenzt und verteidigt. Drittens, Minimierung der Unterschiede. In diesem Stadium werden kulturelle Unterschiede erkannt, aber es wird immer noch angenommen, dass es universelle Standards für die Verhaltensweisen gibt. Viertens, Akzeptanz der Unterschiede. Dieses Stadium ist geprägt von der Neugierde, über kulturelle Unterschiede zu lernen. Die eigene Kultur wird als eine mögliche Weltsicht neben vielen anderen wahrgenommen. Fünftens, Anpassung der Unterschiede. Die Akzeptanz geht über in bewusste kultursensible und vielfältig angepasste Verhaltensweisen. Sie demonstrieren in diesem Stadium ausgeprägtes kulturelles Einfühlungsvermögen. Sechstens, Integration der Unterschiede. In diesem Stadium wird die eigene kulturelle Identität eher als marginal definiert, und verschiedene Weltanschauungen werden vereint und integriert. Die Entwicklung interkultureller Kompetenz wird von vielen Einflussfaktoren bestimmt. Es kann lange dauern, bis ein Mensch die eigene Sichtweise relativiert und Weltanschauung hinterfragt. Sie haben im Rahmen Ihrer Entsendung eine hervorragende Gelegenheit, Ihr kulturelles Wissen enorm zu erweitern. Nutzen Sie sie. Nach der Ankunft begünstigen erfahrungsgemäß die folgenden vier Rahmenbedingungen den Erfolg Ihrer Entsendung. Erstens, Mentoring. Im Zielland erleichtert ein Mentor die Integration. Zweitens, Kommunikation. Es wird effektiv und gerade am Anfang häufig mit dem Heimatunternehmen kommuniziert. Drittens, Meetings. Es gibt regelmäßige virtuelle Meetings und mindestens ein bis zweimal im Jahr face-to-face Meetings im Heimatland. Viertens, Heimflüge. Bei ernsten Familiennotfällen sind Heimflüge gewährleistet. Verringern Sie, insbesondere am Anfang Ihrer Entsendung, den Stress, indem Sie öfter mal ein Schritt zurücktreten, tief durchatmen und akzeptieren, dass es viele Wahrheiten gibt und viele Wege zum Ziel führen.

Die erfolgreiche Auslandsentsendung

Bereiten Sie sich zielgerichtet auf Ihren Auslandseinsatz vor und vermeiden Sie die Fallstricke, die Auslandsentsendungen häufig scheitern lassen.

52 min (20 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:11.02.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!