Excel 2013 Grundkurs

Umgang mit Datum und Uhrzeit

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lernen Sie in diesem Video, wie Excel mit Datums- und Uhrzeitangaben intern umgeht und dadurch rechnen kann.
04:45

Transkript

Wie kann Excel nun mit dem Datum umgehen, bzw. welchen Trick wendet es an, um mit einem Datum zu rechnen? Excel macht eigentlich relativ simpel Folgendes: Excel definiert, dass ich das Rechnen mit dem 1.1.1900 anfange. Das ist für mich die Zahl 1. Der 2.1. ist die Zahl 2. Wie gesagt, das ist eine interne Zahl. Er wandelt also das Datum um. Der 3.1. ist die Zahl 3 dementsprechend. Der 31.1. ist dann natürlich die Zahl 31 und der 1.2.1900 die Zahl 32. Dann geht es weiter mit 33 usw. Dann können wir aber überlegen: Was ist denn der 1.1.2000? Das muss ungefähr 365*100 geben, also so rund 36 500 Tage. Aber, und das ist das, was ich Ihnen hier zeigen möchte, Excel berücksichtigt die Schaltjahre und deswegen wollen wir das jetzt mal ausprobieren. Wir sagen nämlich ganz simpel "=" und lassen uns das anzeigen, aber als Zahl. Und das ist der Trick: Ich gehe hier auf die Formatierung und sage, es soll kein Datum sein, sondern ich möchte das als Standardzahl sehen. Dann, sehen Sie, sind das genau 36 526 Tage, eben wegen der Schaltjahre. Wir können uns auch ausrechnen, was denn der 1.1.2014 ist, bzw. will ich Ihnen hier noch etwas ganz Interessantes zeigen; er kann deswegen jetzt den morgigen Tag ausrechnen, sprich, ich sage "=" das da plus 1. Dann weiß er, dass der 1.1.2014 + 1 der 2.1.2014 ist. Dieser Trick ist eigentlich relativ trivial, aber trotzdem hat er natürlich einen kleinen Nachteil. Da ja der 1.1.1900 die Zahl 1 ist, kann er mit Datumsangaben vor dem 1.1.1900 nicht rechnen. Das können Sie sehen, wenn ich z.B. hier den 20.12.1899 eingebe. Dann ist das Ganze linksbündig. Wenn ich das sogar mal rechnen möchte, das + 1, sehen Sie, gibt es einen Fehler, weil er nicht weiß, was "Hallo + 1" ist, denn letzten Endes steht da für ihn nichts weiter als Text. Sie werden vielleicht sagen: Na ja, ist ja auch nicht weiter dramatisch, dass er vor dem 1.1.1900 nicht rechnen kann. Mittlerweile im Jahr 2013 ist das richtig, aber vor rund 25, 30 Jahren war das für die Versicherungsbranche z.B. sehr ärgerlich, denn wenn Sie einen Versicherungsnehmer hatten, der eben vor dem 1.1.1900 geboren ist, was vor 25 Jahren ja noch realistisch war, dann konnten Sie wie gesagt hier kein Alter ausrechnen etc. pp. Wie gesagt, 2013 sind wir natürlich weit davon entfernt und deswegen ist das heute keine wirkliche Einschränkung mehr. Dann wollen wir uns noch ganz kurz überlegen, wie er mit der Uhrzeit umgeht. Da hat er es sich auch relativ einfach gemacht. Er sagt einfach, die Uhrzeit 00:00 entspricht der Zahl 0. Jeztt ist die Uhrzeit 12:00, nichts weiter als ein halber Tag, also ist das die Zahl 0,5. Sie sehen, ich habe hier 0,5 eingegeben und schon macht er 12 Uhr daraus. Ich kann wieder zurückgehen auf Standard und dann sieht man das ein bisschen besser. Ich kann mir angucken, was die Zahl 23:59 und 59 ist, dann sage ich "=" das da. Dann sehen Sie, dass er das wieder zum Datum gemacht hat. Dann ist das 0,9999988 irgendwas. Sie sehen also, nah an der 1. Da merken Sie schon den Brückenschlag. Die Zahl 1 ist ja der 1.1.1900. Das ist der Brückenschlag. Dann wollen wir uns anschauen, was 6:00 ist. Da mache ich hier einen Doppelklick und wieder natürlich das Ganze. Dann sehen Sie also, es ist ein viertel Tag, 18:00 ist ein dreiviertel Tag. 9:00 ist irgendwo mitten drin und 14:30 habe ich einfach mal so, damit man das sieht. Ich hatte schon die Kombination aus Datum und Uhrzeit erklärt. Die habe ich hier zusammengefasst. Der 2.1.1900 und 12:00 Uhr ist die Zahl 2,5. der 3.1.1900 um 18:00 ist 3,75. Das heißt, wenn Sie als Außendienstler unterwegs sind und möchten gerne wissen, wie lange Sie unterwegs waren, kann ihnen Excel das anzeigen, sogar minutengenau.

Excel 2013 Grundkurs

Lernen Sie Excel 2013 von Grund auf kennen und stellen Sie anschließend Ihr Wissen auf eine solide Basis, indem Sie sich mit allen wichtigen Funktionen vertraut machen.

9 Std. 34 min (115 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!