Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2016 Grundkurs

Übung 1: Gesamtumsatz pro Verkäufer nach Gebiet

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Um die ersten Schritte bei der Einrichtung einer Pivot-Tabelle zu üben, lösen Sie unter Anleitung Ihres Trainers eine erste Aufgabe. Sie möchten wissen, welcher Verkäufer in welchem Gebiet wie viel Umsatz realisiert hat.
04:16

Transkript

Kommen wir zur ersten Übung, aber vorab noch ein-zwei kleine Hinweise, und zwar: Was ich immer sehr gern mache, Ich benenne meine Pivot-Tabellen nach den Textspalten, das heißt, ich mach das immer so, dass ich hier sage Piv_ für Pivot-Tabelle, dann habe ich hier den Verkäufer mit dem Gebiet gekreuzt. Und deswegen nenne ich auch so Pivot-Tabellen. Natürlich könnte man noch den Netto-Betrag dazuschreiben, Verkäufer - Gebiet - Netto, aber meistens hat man nicht so viele Zahlenspalten. Meistens sind das nämlich, ja, wie hier, nur die Menge und der Netto- oder der Brutto-Umsatz. Die 3 Spalten, ja, die sind ja meistens dann selbsterklärend, die lässt man dann irgendwann aus Platzgründen weg. Am Anfang können Sie die gerne hinzufügen, nur, ich habe mir das mittlerweile abgewöhnt. Das ist der erste Trick, den ich Ihnen zeigen wollte. Hier noch ein kleiner Zwischenschritt. Ich hatte in der letzten Pivot-Tabelle gemerkt, dass meine Tabelle hier nicht ganz so perfekt heißt. Natürlich schreibe ich da hin: "Gesamtumsatz", dann ist mir das ein bisschen lieber und schon kann ich im Grunde die zweite Pivot-Tabelle anfragen und zwar, die Aufgabe heißt: Mit welchem Händler habe ich wie viel Netto-Umsatz gemacht? Und natürlich habe ich bewusst die beiden Spalten markiert, damit Sie sofort sehen, aha, die brauche ich, dann ist die Aufgabenstellung auch nicht weiter schwer, vielleicht eine Besonderheit hier: Hier haben wir plötzlich nur eine Textspalte. Vorher hatten wir 2, aber ich denke mir, sollte auch kein großes Problem sein. Ich gehe einfach wieder in meine Tabelle, sage "Einfügen" "Pivot-Tabelle" und jetzt will ich auch noch hier, bevor ich das zeig, einen kleinen Hinweis geben: Und zwar hatte ich ja schon gesagt, jede Antwort, somit jede Pivot-Tabelle, sollte immer auf einem eigenen Arbeitsblatt stehen. Jetzt mache ich das mal falsch, damit Sie auch den Nachteil sehen. Ich klicke auf "Vorhandenes Arbeitsblatt". Sage, ich habe doch schon ein Blatt mit Pivot-Tabelle, klicke auf "Quelle", sage hier: Piv_Verkäufer im Gebiet und wähle zum Beispiel einfach mal hier, möcht ich die nächste Pivot-Tabelle haben. Wenn ich jetzt einfach "OK" sagen würde, und es würden noch ein, zwei Gebiete hinzukommen, zum Beispiel sage ich Mitte, oder, was wohl etwas treffender wäre, Sie würden jetzt sagen: Ach, ich möchte das doch lieber tauschen und setzen den Verkäufer hierhin, dann sehen Sie, dass genau das Problem aufgetreten ist. Ich möchte hier unten die Verkäufer auflisten. Und da kommen mindestens noch mal 1, 2, 3, 4, 5, 6 Spalten hinzu und das nicht nur für Nord, sondern auch für Ost, also das sind im Grunde genommen 6 mal 4 Spalten -- jetzt bin ich durcheinander gekommen -- Macht aber nichts, Sie wissen was ich meine, also hier würden jetzt noch 6 mal 4 Zeilen nach unten kommen und somit würde diese eine Pivot-Tabelle in die andere Pivot-Tabelle hineinragen. Hier steht auch, die Pivot-Tabelle kann nicht in eine andere hineinragen und darf sich nicht überlappen. Und deswegen haben Sie jetzt auch den Grund herausgefunden, warum man das nicht machen sollte, denn gerade, ich sag mal, natürlich gibt es nicht so viele Orte, oder Gebiete, die hinzukommen können, aber gerade kann es ja sein, dass ich noch eine Verkaufsoffensive starte, noch 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 Verkäufer einstelle und so überlappen sich Pivot-Tabellen und deswegen Tipp von meiner Seite: nie Pivot-Tabellen untereinander anordnen, es sei denn, Sie wissen, es wird sich da nie etwas ändern. Also, habe ich das erkannt, möchte ich natürlich Pivot-Tabelle verschieben. Kein Problem, ich klicke auf "PivotTable-Tools" Analysieren Aktionen Pivot-Tabelle verschieben Ich möchte sie auf ein neues Arbeitsblatt schieben OK. Und schon kann ich loslegen, nochmal zur Aufgabenstellung: Welcher Händler - das schiebe ich hier runter - hat wie viel Netto-Umsatz gemacht? Da gehe ich runter und jetzt seheich genau, wenn ich hier nochmal Strg+A sage, dann Strg+Shift+1, dann habe ich wieder meine schöne Zahlendarstellung und dann sehe ich genau, mit der Alkohol AG habe ich 3,1 Mio Umsatz gemacht und mit der Saft GmbH 6,4 Mio. So, das war dann die erste Übung und die zweite folgt auf den Fuß.

Excel 2016 Grundkurs

Erlernen Sie Excel 2016 (für Windows) von Grund auf – von der ersten Dateneingabe bis zur Auswertung mithilfe von Pivot-Tabellen.

8 Std. 6 min (106 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!