Office 2013 lernen

Übersicht über die verschiedenen Schnellbausteine

Testen Sie unsere 1931 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In vielen Briefen werden immer wieder dieselben Inhalte verwendet. Viele praktische Bausteine für Deckblätter, Formeln, Kopf- und Fußzeilen, Seitenzahlen und Wasserzeichen sind in Office 2013 bereits vorhanden. Aber sehen Sie selbst.

Transkript

In diesem Video lernen Sie, wie Sie Bausteine erstellen können und wo Sie diese überall schon finden in Office 2013. Office 2013 bietet viele vorgefertigte Bausteine bereits an oder Sie können selber z. B. häufig genutzte Texte oder Bilder, ein Logo usw. als eigene Bausteine abspeichern. Hier zuerst eine kurze Übersicht, wo Sie überall solche Bausteine von Office finden. Klicken Sie auf die Registerkarte "EINFÜGEN" und jetzt haben Sie hier ganz links z. B. die Deckblätter. Das sind Bausteine, die schon zur Verfügung stehen, die kann man nur noch anklicken und dann wird das übernommen. Sie sehen, hier ist alles schon eingefügt und vorbereitet. Das ist noch nicht alles. Es geht weiter, Sie haben hier im Bereich Kopf- und Fußzeile sehr viele Bausteine. Wenn Sie in die Kopfzeile klicken, sehen Sie was alles schon vorbereitet ist, da haben Sie sehr viele Varianten, die man nutzen kann. Fußzeile oder Seitenzahl, z. B. hier unter Seitenzahlen, wenn Sie ganz nach unten scrollen, haben Sie die Möglichkeit, die Seite eins von Anzahl Seiten mit einem Klick einzufügen. Weitere Bausteine finden Sie unter "Textfeld", auch hier gibt es vorgefertigte Bausteine. Natürlich kann man auch ein leeres Textfeld erstellen hier drin oder dann unter "Formel", wenn Sie in den kleinen Pfeil klicken, gibt es vorgefertigte Bausteine, die schon so bestehen, die man nur noch anklicken kann und dann werden sie eingefügt. In der Registerkarte "ENTWURF" finden Sie noch die Wasserzeichen z. B., auch hier gibt es vorgefertigte Bausteine, die Sie auswählen können. Es ist klar, dass wenn Sie innerhalb einer Firma ein Corporate Design haben, werden Sie diese Bausteine nicht nutzen können. Sie können aber jederzeit Textbausteine für sich oder Bilder, die Sie immer wieder nutzen, oder das Logo selber als Baustein abspeichern. Ich zeige Ihnen nun, wie das geht. Ich habe hier eine Datei vorbereitet mit einem Bild und einer Beschreibung. Markieren Sie diese, also komplett so wie Sie das gerne möchten, entweder mit dem Enter oder mit dem Absatzzeichen oder nicht, kann man so markieren, klicken Sie nun auf die Registerkarte "EINFÜGEN", in der Gruppe "Text" haben Sie hier die Bausteine und hier können Sie sagen "Auswahl im Schnellbausteinkatalog speichern". Geben Sie einen Namen, Schnellbausteine, das wird im Schnellbausteinkatalog abgespeichert. Sie können selber eine Kategorie erstellen, entweder unter "Allgemein" oder selber unter "Neue Kategorie" abspeichern, ich werde das jetzt im "Allgemein" lassen und Sie sehen hier der Baustein wird in der Datei buildingblock.x abgespeichert. Also nicht mehr in der normal.m, wie das in früheren Versionen, wie z. B. in Office 2003 so war, abgespeichert sondern eben in einer separaten Datei. Mit OK bestätigen und nun ist der Baustein bereits abgespeichert. Ich öffne ein leeres, neues Blatt, damit Sie das sehen und sage nun "Einfügen", Baustein, und jetzt sehen Sie den Baustein bereits hier und jetzt kann man diesen mit einem Klick auswählen und schon wird der Baustein eingefügt. Dies funktioniert auch, wenn Sie mit Tastenkombinationen arbeiten. Ich öffne noch mal ein neues, leeres Dokument. Ich habe vorhin den Baustein mit Asienküste benannt. Wenn ich die ersten vier Buchstaben eingebe, je nachdem wie eindeutig das ist auch schon mit weniger, erkennt das System das bereits. Jetzt kann ich noch die Taste F3 drücken, also die Funktionstaste F3 und schon wird der Baustein eingefügt. Sie sehen, das geht dann sehr schnell. Ich werde Word jetzt komplett schließen. Ich speichere die Dokumente nicht ab. Beim wirklichen Schließen erscheint diese Frage. Wollen Sie die Änderung im buildingblocks.x speichern? Da muss ich natürlich "Speichern" sagen, damit die Bausteine dann wirklich auch drin sind. Beim nächsten Neustart von Word haben Sie diese jederzeit zur Verfügung. Im Organizer für die Schnellbausteine finden Sie übrigens eine komplette Liste davon. Das ist auch unter "EINFÜGEN", "Schnellbausteine" und "Organizer für Bausteine" zu finden. Wählen Sie den Menüpunkt an und Sie sehen jetzt hier im Katalog der Schnellbausteine, hier haben wir die Asienküste. Da finden Sie die kompletten Bausteine wieder in der Übersicht. Diese können Sie hier verändern oder löschen. Sie haben nun gelernt wie Sie Zeit sparen um z. B. immer wieder genutzte Textpassagen oder Bilder einzufügen.

Office 2013 lernen

Machen Sie sich in wenigen Stunden fit für Office 2013 und konzentrieren Sie sich dabei auf die wesentlichen Vorgehensweisen in Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote.

6 Std. 57 min (109 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!