Adobe Character Animator Grundkurs

Übersicht über die Bedienfelder

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Hier erhalten Sie einen Überblick über den Arbeitsbereich und die Bedienfelder des Charakter Animators.
03:09

Transkript

Wir wollen uns als Erstes mal einen Überblick über die Bedienfelder verschaffen. Diese finden Sie alle hier unter "Fenster". Da sieht man schon, aktuell sind es noch gar nicht so viele. Ich befinde mich momentan hier im "Standardarbeitsbereich", und wenn man möchte, kann man den Arbeitsbereich hier auch wieder zurücksetzen oder im Fenstermenü eigene Arbeitsbereiche erzeugen. Die wichtigsten Fenster hier sind Projektfenster: Szene, Marionette und das Eigenschaftfenster, sowie die Zeitleiste. Das sind nicht nur die wichtigsten, das sind auch fast schon alle abgesehen mal von "Kamera und Mikrofon". Im Projektfenster habe ich meine ganzen Marionetten hier, aber eben auch Szene. Das sind die beiden Hauptbestandteile des Charakter Animators. Die Marionetten, das sind sozusagen die kleinen Freunde, die man animieren möchte, und die Szene ist dann eine Szene, die aus mehreren oder zumindest aus einer Marionette besteht, die ich animieren möchte. Zusätzlich finde ich im Projektfenster weitere Dateien, wie zum Beispiel aufgenommene Audiodateien oder Audiodateien, die ich importiert habe. Das Szenenfenster benutze ich jetzt, um meine Szene zusammenzustellen und zu arrangieren, vielleicht einen Hintergrund hinzuzufügen oder einen Vordergrund oder auch mehrere Marionetten. Und alles, was ich im Szenenfenster zusammenbaue, gehört dann eben zu dieser entsprechenden Szene, die wir hier sehen, und die Bestandteil dieser Szene finde ich ebenfalls unten in der Zeitleiste. Das kann jetzt die aufgenommene Audiodatei sein oder hier beispielsweise Aufnahmen für Gesicht oder die lippensynchrone Darstellung, die ich hier habe, und das sind dann kleine Aufzeichnungspuren, die ich später auch bearbeiten kann. Dann haben wir das Marionettenfenster. Hier kann ich eine Marionette öffnen und sehe, aus welchen Ebenen sie zusammengesetzt sind, das heißt, wir haben hier alle Bestandteile für den Kopf oder den Körper, für die Augen, den Mund und Vieles mehr. Man sieht auf der rechten Seite hier Verhalten oder sogenannte Keyboard Tracer, das heißt, hier wird der Charakter als allererstes Mal gewrickt, also zusammengebaut, und dann kann man die nachher hier einer Szene hinzufügen. Das "Kamera und Mikrofon"- Fenster benutze ich, um hier die richtige Kamera auszuwählen. Vielleicht hat man an mehrere Webcams angeschlossen. Dann kann ich jetzt hier zum Beispiel zu meiner nächsten Kamera wechseln, die im Prinzip direkt daneben steht. Aber ich muss gucken, dass ich einen Audiopegel habe, dass der nicht zu stumm ist, und ich kann das Mikrofon hier ausschalten oder die Kamera ausschalten, wenn ich gerade kein Kamerabild übertragen möchte. Dann ist das Eigenschaftenfenster wichtig, denn hier im Eigenschaftenfenster sehe ich immer die Eigenschaften des angewählten Objekts. Das kann in dem Fall die Szene sein, und ich sehe die Framerate, die Dauer, die Breite und die Höhe. Das kann aber auch die Einstellung für die Marionette sein, das heißt, hier wähle ich eine Marionette an und habe jetzt hier entsprechende Einstellungen, die ich kontrollieren kann. Wenn wir uns in einem Marionettenfenser befinden, und dann hat man hier Einstellung für die einzelnen Elemente. Das kann sein, dass ich hier Artwork angewählt habe oder eben auch eine sogenannte Untergruppe einer Marionette, und man kann hier Verhalten dieses Elements steuern oder die Ansichten und Vieles mehr. Das ist im Prinzip ein Überblick über die Bedienfelder, mit den Sie während der Arbeit mit dem Charakter Animator in Berührung kommen.

Adobe Character Animator Grundkurs

Erfahren Sie, wie Sie in Photoshop und Illustrator Figuren erstellen und wie diese Marionetten mit dem Character Animator und ihrer Webcam lebendig werden.

3 Std. 7 min (25 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!