Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Word für Studierende und Wissenschaftler

Übersicht über die Arbeit: der Navigationsbereich

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video lernen Sie den Navigationsbereich kennen, der die Gliederung Ihrer Arbeit anzeigt, wenn Sie in der Seitenlayout-Ansicht arbeiten. Im Register Überschriften haben Sie darüber hinaus auch die Möglichkeit, einzelne Abschnitte des Dokuments zu verschieben.
03:22

Transkript

Vor allem wenn Sie den Text Ihrer Arbeit formulieren, werden Sie sicherlich in der Seitenlayout-Ansicht arbeiten. Doch oft ist es gerade dann gut, wenn Sie den Zusammenhang der Kapitel nicht aus den Augen verlieren. Daher stelle ich Ihnen in diesem Video den Navigationsbereich vor, der in diesem Fall wertvolle Informationen liefert. Zum Einblenden, gehen Sie auf die "Ansicht" Registerkarte, und setzten das Häkchen in der Gruppe "Anzeigen unter Navigationsbereich". Eingeblendet wird der Navigationsbereich am linken Bildschirmrand. Er besteht aus drei Registern. "Überschriften", in denen Sie in der Listendarstellung die einzelnen Überschriften verzeichnet finden. "Seiten", eine Vorschau auf das jeweilige Druckergebnis, und "Ergebnisse", wo Sie bei einer Suche die Trefferliste angezeigt finden. Für dieses Video konzentrieren wir uns auf das Register "Überschriften". Zunächst einmal können Sie die Breite des Navigationsbereichs anpassen, indem Sie den Mauszeiger auf die senkrechte Linie führen. Ziehen Sie nun den Doppelpfeil mit gedrückter Maustaste, entweder nach rechts oder nach links, und lassen Sie die Maustaste an der gewünschten Stelle los. Über die kleinen Dreiecksymbole, vor den Überschriften, können Sie darüber hinaus untergeordnete Ebenen ausblenden, beziehungsweise wieder einblenden. Sie haben sicherlich bemerkt, dass beim Ausblenden das Symbol wechselt, um anzuzeigen, dass es hier weitere Unterüberschriften zu diesem Abschnitt gibt. Auch im Navigationsbereich können Sie also wählen, wieviele Überschriftenebenen Sie für die aktuellen Arbeitsschritte anzeigen möchten. Wie gesagt, in erster Linie geht es hier darum, den Kontext meiner Gliederung anzuzeigen. Möchten Sie allerdings einzelne Kapitel verschieben, können Sie den Navigationsbereich als Alternative zur Gliederungsansicht einsetzen. Dazu markiere ich erst ein Kapitel durch Anklicken. Nun klicke ich noch einmal in die neue Markierung und ziehe das Kapitel, mit gedrückter Maustaste an die neue Position. Sie sehen, nach einer gewissen Zeit erscheint die blaue Linie als Einfügemarke und wenn ich nun meine Maustaste loslasse, ist das komplette Kapitel verschoben, denn der Navigationsbereich ist so eingestellt, dass Sie immer alle Inhalte automatisch mit verschieben, die Sie unter der betreffenden Überschrift finden. Wie Sie in diesem Video also gesehen haben, ist der Navigationsbereich ein gutes Mittel, um sich einen Überblick über das gesammte Dokument zu verschaffen, ohne in die Gliederungsansicht umschalten zu müssen. Darüber hinaus lassen sich auch hier ausgewählte Abschnitte verschieben.

Word für Studierende und Wissenschaftler

Erstellen Sie wissenschaftliche Arbeiten gekonnt und effizient mit Microsoft Word (für Windows) und diesem Video-Training.

5 Std. 4 min (62 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!