Windows 8.1 für Profis

Überblick über den Bootmanager

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video bietet einen kurzen Überblick über den Bootmanager von Windows 8.1 und zeigt, welche Standardeinstellungen in diesem angepasst werden können.
03:03

Transkript

Ich zeige Ihnen nachfolgend in diesem Video, wie Sie den Bootmanager von Windows 8.1 verwalten können. Ich habe dazu eine virtuelle Maschine erstellt, Sie sehen das hier im Hyper-V Manager im Hintergrund mit Windows 8.1 auf dem Windows 8.1 zum einen als physische Installation verfügbar ist, zum anderen als VHD-Datei. Wie Sie hier sehen, ist die Beschreibung an dieser Stelle nicht sehr eindeutig, d.h., Sie wissen im Grunde genommen nicht, welches Betriebssystem Sie jetzt hier starten und installieren wollen. Sie haben jetzt daher die Möglichkeit, im Bootmanager verschiedene Einstellungen vorzunehmen. Virtuelle Maschinen eignen sich auch in Windows 8.1 ideal dafür, wenn Sie sich mit dem Verwalten des Bootmanagers auseinandersetzen wollen. Das ist ziemlich sinnvoll, da, auch wenn Sie nur ein Betriebssystem auf einem Rechner installiert haben, der Bootmanager eine wichtige Rolle spielt. Denn wenn er nicht mehr funktioniert, startet Windows 8.1 nicht mehr. Neu ist zunächst in Windows 8.1 zum einen, dass Sie, wenn Sie den Bootmanager aufrufen, hier unten noch den Link "Standardeinstellungen ändern oder andere Optionen auswählen" haben. Sie haben hier jetzt zum einen die Möglichkeit, den Timer zu ändern, also festzulegen wie lange das Auswahlfenster zur Verfügung steht. Sie haben die Möglichkeit, das Standardbetriebssystem auszuwählen, das booten soll, und Sie haben die Möglichkeit über die weiteren Optionen zum einen den Bootvorgang normal fortzusetzen, den PC auszuschalten, Sie können ein Betriebssystem entsprechend wechseln, also zurückwechseln im Bootmanager, und Sie können die "Problembehandlung" öffnen. In der "Problembehandlung" habe Sie zum einen die Möglichkeit, den PC aufzufrischen, d.h., es werden die entsprechenden Apps neu installiert, sodass die Daten vorhanden sind. Sie können die Originaleinstellungen wiederherstellen, dann wird alles deinstalliert und Sie haben - nachdem Sie diese Option ausgewählt haben - ein vollkommen jungfräuliches Windows 8.1 vorliegen, das ist so, wie wenn Sie Windows 8.1 neu installiert haben, es sind aber auch Ihre Daten weg. Das heißt, diese sollten Sie vorher sichern. In den erweiterten Optionen stehen Ihnen wiederum die Möglichkeiten zur Verfügung, Windows 8.1 zu reparieren. Sie können, wenn Sie ein Image erstellt haben, das System auf Basis dieses Images oder von Systemwiederherstellungspunkten wiederherstellen. Hier verwenden Sie die Wiederherstellungspunkte, hier die Imagewiederherstellung. Sie können den Bootmanager reparieren, wenn er nicht mehr funktioniert. Diese Option funktioniert nicht immer, aber wenn Ihr Rechner nicht mehr korrekt startet, booten Sie ihn mit der Windows 8.1 DVD, wählen sie die "Computerreparaturoptionen" und dann klicken Sie auf "Starthilfe". In vielen Fällen können Sie den Bootmanager reparieren. Sie haben aber auch die Möglichkeit, hier eine Eingabeaufforderung zu öffnen und Sie können das generelle Startverhalten von Windows 8.1 ändern. Sie sehen also, Sie können hier auch über das Menü relativ leicht hin und herwechseln und sich so genau vorarbeiten in die verschiedenen Möglichkeiten, den Bootmanager zu bearbeiten. Sie konnten in diesem Video sehen, wie Sie beim Betrieb von Windows 8.1 im Bootmanager von Windows 8.1 verschiedene Einstellungen anpassen und die Reparaturoptionen von Windows 8.1 aufrufen können.

Windows 8.1 für Profis

Tauchen Sie als Administrator, Supportmitarbeiter oder ambitionierter Anwender tief in Windows 8.1 ein und erfahren Sie alles über die Konfiguration und Anpassung des Systems.

4 Std. 39 min (71 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:15.01.2014
Aktualisiert am:26.05.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!