Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

PowerPoint 2016: Visualisierung

Überblick über den Befehl "Zuschneiden"

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die unterschiedlichen Möglichkeiten und Einsatzgebiete des Befehls Zuschneiden.
04:57

Transkript

In der Praxis liegen Bilder nicht immer in der Form vor, wie Sie sie benötigen. Hier hilft die Funktion „Zuschneiden“. In diesem Video gebe ich Ihnen einen kurzen Überblick über die einzelnen Funktionen des Befehls „Zuschneiden“. Möchten Sie zum Beispiel nicht benötigte Bildteile abschneiden, dann markieren Sie das Bild, gehen auf „Bildtools“, „Format“ und klicken ganz einfach auf den obersten Schalter „Zuschneiden“. Sofort erscheinen diese schwarzen Anfasser, die Sie mit der Maus bewegen können und damit können Sie einzelne Teile des Bildes abschneiden. Korrekterweise muss man eigentlich sagen, dass das nur ausgeblendet und nicht direkt abgeschnitten wird. Schön ist, dass man jetzt über die weißen Anfasser des Bildes auch das Bild vergrößern kann. Ich gehe mal an einen der weißen Eckpunkte, halte die Großschreibtaste gedrückt und ziehe ein bisschen auf. Dann kann ich noch den Ausschnitt, wenn ich möchte, bestimmen und sobald ich außerhalb klicke, ist das Bild entsprechend zugeschnitten. Möchte ich ein Bild auf eine bestimmte Form zuschneiden, dann wähle ich den zweiten Befehl. Ich klicke das Bild an, was ich beschneiden möchte, ich gehe wieder auf „Bildtools“, „Format“ und wir sehen, dass diese Schaltfläche zweigeteilt ist, wir haben hier diesen kleinen Dreieckspfeil und damit kann ich eine Liste öffnen und hier wähle ich jetzt einfach „Auf Form zuschneiden“ und wähle eine Form aus, zum Beispiel die Ellipse und schon habe ich einen kreisförmigen Zuschnitt. Mache ich das bei diesem Bild, ich mache das auch hier noch mal, „Zuschneiden“, „Auf Form zuschneiden“, „Ellipse“, erhalte ich als Ergebnis eine Ellipse. Sie sehen, bei der Wahl „Bilder auf Form zuschneiden“ passt die gewählte Form das Seitenverhältnis immer an das des Bildes an. Habe ich ein Bild im Format 16:9 und wähle die Form „Ellipse“, erhalte ich eine Ellipse, habe ich ein Bild im Format 1:1, also ein Quadrat und wähle „Auf Form zuschneiden“ und „Ellipse“, erhalte ich einen Kreis. Möchte ich ein Bild auf ein bestimmtes Seitenverhältnis zuschneiden, geht das mittlerweile auch ganz einfach. Ich klicke das Bild an, gehe auf „Bildtools“, „Format“, „Zuschneiden“, „Seitenverhältnis“ und wähle das gewünschte Seitenverhältnis aus, zum Beispiel 1:1, weil ich ein Quadrat möchte. vUnd auch hier kann ich dann wieder den Bildausschnitt verschieben, so wie ich es gerne haben möchte, klicke außerhalb und die ganzen Dinge werden übernommen. Ich persönlich kombiniere diese beiden letzten Befehle gerne. Wenn ich also zum Beispiel auf einen Kreis zu schneiden möchte und ich habe nur ein Bild in einem 16:9-Format oder 16:10-Format, wähle ich erst „Seitenverhältnis“, 1:1 und anschließend „Auf Form zuschneiden“, „Ellipse“ und habe ohne Probleme schnell einen kreisförmigen Zuschnitt. Sie haben sicher schon bemerkt, dass PowerPoint in einigen Situationen Motive äußerst stark verzerrt, zum Beispiel dann, wenn Sie Bilder als Fülleffekte in Formen einfügen und das Seitenverhältnis des Bildes eben nicht zur gewählten Form passt. Hier können wir immer mit dem Befehl -ich mache das hier auch gleich mal- „Bildtools“, „Format“, „Zuschneiden“, Füllbereich“ eingreifen. Mit diesem Befehl schaffen wir Abhilfe, es wird entzerrt und ich kann direkt außerhalb klicken, möchte ich den Bildausschnitt verändern, dann sollte ich in diesem Bereich, „Füllbereich“, einfach den Ausschnitt verschieben und erst dann außerhalb klicken. Kleines Zwischenfazit: Nutzen Sie diesen Befehl „Zuschneiden“, „Füllbereich“, wenn Bildmotive verzerrt sind oder der Bildausschnitt nicht wie gewünscht dargestellt wird. Der letzte Befehl „Einpassen“ aus dem Menü „Zuschneiden“ schafft auch Abhilfe, wenn Motive verzerrt sind. Schauen wir uns das mal hier an: Ich klicke das an, ich gehe auf „Bildtools“, „Format“, „Zuschneiden“ und wähle „Einpassen“ und Sie sehen, wie jetzt das gesamte Bild in die Form eingepasst wird. Ich mache das hier bei dem Quadrat auch noch mal, markiere das Bild, „Zuschneiden“, „Einpassen“, auch hier sehen Sie, dass das gesamte Bild jetzt in die Form eingepasst wird, aber natürlich, wenn das Seitenverhältnis des Bilds mal wieder nicht zur Form passt, bleiben Teile der Form eben leer, wie Sie hier sehr schön durch diese gestrichelten Linien erkennen können. Soweit der kleine Kurzüberblick für den Befehl „Zuschneiden“. Schauen Sie sich in den folgenden Videos den Befehl an praktischen Beispielen an.

PowerPoint 2016: Visualisierung

Lernen Sie Tools, Tipps und Techniken kennen, um Zeichnungen, Bilder und SmartArt-Grafiken als Visualisierungsmittel in Ihren Folien zu verwenden.

3 Std. 7 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!