Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2013: Was-wäre-wenn-Analyse

Überblick über Anwendungsmöglichkeiten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Im Überblick sehen Sie die verschiedenen Anwendungsgebiete für die unterschiedlichen Techniken.

Transkript

Darf's noch ein bisschen mehr sein? Das ist sicherlich ne eher erstaunliche Frage, wenn's um Excel geht, weil Excel an sich exakt rechnet, da darf es nicht etwas mehr oder weniger sein. Aber es geht hier um einen besonderen Bereich von Excel, nämlich die Was-wäre-wenn-Analysen Die Was-wäre-wenn-Analysen sind eine Zusammenfassung von ganz verschiedenen Techniken z.B. der Datentabelle bzw. Mehrfach-Operation dem Szenario Manager der Zielwertsuche und dem Solver. Völlig unterschiedliche Techniken, die aber eben gemeinsam an dieser Fähigkeit arbeiten, mit Varianten zu rechnen verschiedene Ergebnisse gleichzeitig darzustellen und ähnliches. Fangen wir an mit der Datentabelle. Die wurde früher als Mehrfachoperation bezeichnet. Das bringt auch deutlicher zum Ausdruck, dass es gar nicht um die Tabelle geht, das lässt sich leicht verwechseln mit dem Tabellenblatt selber, welches ja auch Daten enthält, da ist der Name ein bisschen unglücklich gewählt. Die Datentabelle ist in Wirklichkeit eine Array Formel, also eine Formel, die in mehreren Zellen gleichzeitig Ergebnisse liefern kann und entsprechend können Sie damit auch ein- oder zweidimensional berechnen. Der Szenario-Manager ist hingegen einer von diesen Bereichen, der gar nicht selber rechnet. Der kann Werte speichern, ganze Gruppen davon. Sie können in einer Tabelle irgendwas rechnen und dann bestimmte Daten austauschen, d.h., Sie müssen nicht mehr die ganze Tabelle duplizieren um diese Werte austauschen zu können oder das immer wieder zu Fuß machen sondern der Szenario-Manager kann mehrere alternative Zellwerte in der gleichen Tabelle verwalten und zum Rechnen immer einsetzen lassen. Es ist eine spezielle Speichertechnik und gar keine Rechentechnik., Aber die kommt hier deswegen vor, weil sie vom Solver aus mit Daten befüttert werden kann. Der Solver kann seine Ergebnisse direkt in den Szenario-Manager übergeben. Deswegen ist er hier sinnvoll mit drin, obwohl er derjenige ist, der nur speichert und nicht rechnet. Dann kommen zwei ungleiche Brüder: Der kleine Bruder ist die Zielwertsuche. Mit der können Sie eine Zelle ändern und dann in einer anderen Zelle den gesuchten Zielwert vorgeben. Und im Grunde ist das ein schnelles Probieren. Oftmals könnten sie die Formel, die dahinter steckt auch mit Dreisatz irgendwie umändern und den Wert errechnen, aber es geht häufig schneller, wenn sie Excel probieren lassen. Das war der kleine Bruder, jetzt kommt der große Bruder:, nämlich der Solver. Während die Zielwertsuche nur einen einzigen Wert ändern und einen Zielwert exakt finden kann, kann der Solver mehrere Zellen ändern. Das ist bei komplexen Datenmodellen auch durchaus sinnvoll, und die Zielzelle kann nicht nur ein konkreter Wert sein, sondern eben auch ein Minimum oder Maximum werden. Und damit das Ganze noch vernünftig Ergebnisse liefert können Sie Nebenbedingungen angeben, und das ist nicht nur möglich, sondern meistens auch sinnvoll. Damit haben wir also alle zusammen, von der Datentabelle über den Szenario-Manager bis zu diesem ungleichen Paar: Zielwertsuche und Solver.

Excel 2013: Was-wäre-wenn-Analyse

Berechnen Sie komplexe Aufgaben mithilfe von Datentabelle/Mehrfachoperation, Szenario-Manager, Zielwertsuche und Solver in Excel 2013.

1 Std. 29 min (24 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:22.07.2015

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!