Photoshop ist einfach!

Überblick: Transformieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Hier bekommen Sie eine Einführung in Arbeits- und Wirkungsweise des Transformierens mit den Standard-Werkzeugen. Nicht überraschend begegnet Ihnen solche Arbeit fast täglich in vielen Magazinen.

Transkript

Die für mich wichtigsten Menübefehle befinden sich bei mir fast alle hier bei den Filtern. Es gibt aber einen Menübefehl, den ich sehr häufig nutze, und das sind die "Transformieren"-Dialoge, die jetzt im Moment noch ausgegraut sind, d. h. wir können diese nicht aktiv nutzen. Das liegt daran, weil wir aktuell auf einer Hintergrundebene sind. Wenn ich jetzt diese Ebene aber dupliziere, dann kann ich diese ganzen "Transformations"-Befehle nutzen. Da haben wir zum einen "Frei Transformieren", und es gibt noch weitere Möglichkeiten, Bildbereiche zu transformieren. Da haben wir "Skalieren", "Drehen", "Neigen", usw. Und ich will ich euch zeigen, was sich dahinter verbirgt. Wir fangen an mit dem Befehl "Frei Transformieren". Mit diesem Befehl können wir quasi ein Bild verkleinern, vergrößern, und es auch in die Breite , in die Höhe, in die Länge ziehen usw. Ich nehme den Schritt mal zurück und wechsle nochmal auf "Bearbeiten", "Frei Transformieren", und wenn ich jetzt die Shift-Taste gedrückt halte, dann kann ich das Längen- und Breitenverhältnis beibehalten und kann so jetzt einen Bildbereich oder eine komplette Ebene einfach verkleinern. Wo macht das überhaupt Sinn? Das könnte vielleicht Sinn machen, wenn ich z. B. die Augen etwas vergrößern möchte. Das bedeutet, dass dieses Auge hier etwas größer erscheint als dieses. Also wähle ich mir jetzt z. B. mit dem Auswahl-Werkzeug... Ich nehme jetzt hier mal das Auswahl-Ellipse-Werkzeug, hier wähle ich mir einen Bereich aus, kopiere mir den Bereich auf eine separate Ebene mit eienm Rechtsklick, "Ebene durch Kopieren", und wähle dann "Bearbeiten", "Frei transformieren". Und jetzt kann ich z. B. diesen Bereich hier einfach ein bisschen größer machen. Oder mit gedrückter Shift-Taste oder sogar mit Shift+Alt, kann ich aus der Mitte heraus dieses Auge groß und klein machen, so in etwa. Jetzt habe ich dieses Auge vergrößert; jetzt kann es natürlich sein, dass hier ein paar Übergänge entstehen, aber da kann ich mir dann einfach nur eine weiße Maske erstellen. Das bedeutet, diese Ebene ist erst einmal komplett sichtbar, und jetzt kann ich mir mit "schwarz" zumindest mal diese Ränder an der Seite etwas weicher ausmalen. Also hier kann man jetzt das Ganze ein bisschen korrigieren. Das würde dann übrigens so aussehen, dass der Übergang ein klein wenig weicher ist. Wenn wir uns die darunterliegende Ebene wieder einblenden, dann sehen wir das ein bisschen besser. Jetzt habe ich dieses Auge z. B. vergrößert. Bei solchen Bereichen kommen solche Transformationswerkzeuge zum Einsatz. Was man auch oft macht, gerade im People-Bereich, man wählt sich z. B. hier ein Auge aus, kopiert sich dieses Auge mit einen separaten Bereich, mit einem Rechtsklick, "Ebene durch Kopieren", und dann kann man eine Ebene nicht nur "Frei Transformieren" in der Größe, Breite, Länge und Höhe, sondern man kann z. B. auch noch über den Dialog "Transformieren" ein Bild spiegeln, z. B. horizontal spiegeln. Dann kann man mit dem Verschieben-Werkzeug, z. B. das Auge auf die andere Seite bringen. Man muss nur schauen, dass es ziemlich genau passt, wir können z. B. die "Deckkraft" ein bisschen reduzieren, dass wir so in etwa wissen, wo das Auge positioniert werden muss. Dann könnte man wieder eine Maske erstellen, eine weiße, und mit einem schwarzen Pinsel diese Ränder der Ebene ein klein wenig ausblenden, um so z. B. einen Bereich auf die andere Seite zu spiegeln. Ob das Sinn macht, ob das gut ist, sei dahingestellt. Das kann man ab und zu mal machen, vielleicht gerade mit dem Mund, weil der sehr unsymmetrisch aussieht. Ich empfehle definitiv, nicht zuviel zu spiegeln, denn so sind unsere Gesichter nicht aufgebaut. Wir haben immer zwei verschiedene Gesichtshälften, und das ist auch gut so. Wo können wir das Transformieren noch nutzen? Ich werde mir nochmal einen Bereich auswählen und auf eine separate Ebene bringen. Da nehmen wir wieder das Auge mit einem Rechtsklick, "Ebene durch Kopieren". Und dann gibt es hier natürlich noch weitere Transformationsarten, wie z. B. Neigen, Verzerren, Verformen, und da bitte ich euch, dass ihr da selbst ein bisschen herumklickt, und weiter testet. Der wichtigste Befehl ist das "Frei Transformieren". Und der zweitwichtigste würde ich tippen, die "Spiegeln"-Funktion. Und die anderen Bereiche, die sind schon sehr speziell, die braucht man eigentlich eher im fortgeschrittenen Bereich. Aber wir können hier mal auf das "Verformen" klicken. Da haben wir noch die Möglichkeit, hier die Form ein bisschen selektiver anzupassen, und hier zu klicken, usw. Also das funktioniert eigentlich auch ganz gut. Dafür sind die "Transformieren" -Befehle gedacht. Man kann die natürlich noch bei vielen, vielen anderen Dingen nutzen, um Perspektiven zu korrigieren, usw. Also auf jeden Fall mal ausprobieren und das Ganze mit verschiedenen Bildern testen.

Photoshop ist einfach!

Lassen Sie sich von den endlosen Möglichkeiten in Photoshop überraschen und lernen Sie Funktionsprinzipien, Werkzeuge und Arbeitstechniken für ein perfektes Bildergebnis kennen.

6 Std. 5 min (67 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!