Dynamics 365: CRM 2016 – Anpassung

Überblick erhalten mit Diagrammen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Diagramme bieten die Möglichkeit, Daten aus Listen visuell darzustellen. Durch den interaktiven Charakter der Diagramme und den "Drilldown" können Sie direkt in den Diagrammen die zugrunde liegende Liste filtern und "live" Ihre Daten einschränken.

Transkript

In diesem Video möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie in "Microsoft Dynamics CRM" mit Diagrammen arbeiten. Ich befinde mich hier auf dieser Liste der aktiven Firmen und sobald wir auf einer Liste sind, stehen uns hier rechts auch die Diagramme zur Verfügung. Die können wir hier einblenden. Diagramme haben die nette Eigenschaft, dass sie nicht nur gezeichnet sind, sondern dass sie auch interaktiv sind. Das heißt, ich kann hier auf diesen Balken klicken und kann jetzt hier sagen, ich möchte nach "Anzahl der Mitarbeiter" mein Diagramm entsprechend als dortiges Diagramm dargestellt haben und er würde mir jetzt hier zeigen, welche Firmen gibt es mit welcher Anzahl an Mitarbeitern und sobald ich hier hereinklicke, filtert er auch meine Daten hier im Rand. Das finde ich ein sehr nettes Feature, dass man auch dazu verwenden kann, um hier durch die Daten zu filtern und die Daten einzugrenzen. Ich möchte jetzt aber hier ein eigenes Diagramm nun erstellen, weil diese "Firmen nach Besitzer" ist etwas langweilig in meinem Fall. Hier bin ich der Besitzer. Ich möchte ein Diagramm haben, dass hier mehr aussagt. Dazu habe ich hier die Möglichkeit mittels + ein neues Diagramm zu erstellen. Sagt wie, jetzt hier mal. Ich gebe dem Diagramm einen Namen. Das lasse ich aber jetzt hier mal leer, weil dieser Name kann automatisch generiert werden anhand der Felder, die ich dann auswähle. Und ich habe jetzt nun hier die Möglichkeit sowohl eine Serie, wie auch eine Kategorie anzugeben. und ich sage zum Beispiel auch hier, die Anzahl der Mitarbeiter, die möchte ich als Summe haben. Und kann jetzt hier definieren, welchen Diagrammtyp möchte ich haben. Möchte ich hier Balke, Linien auch Kreise oder eben diesen Trichter zur Verfügung. Ich sage mal hier dieses Balken-Diagramm, aber ich möchte es auf der Seite dargestellt haben, als Balken und ich muss mir jetzt aussuchen, was ist denn meine Kategorie. Ich kann jetzt hier sagen, nimm eines der Felder, die hier angezeigt werden, zum Beispiel die "Adresse" oder der "Primäre Kontakt". Habe aber auch hier andere Felder zur Verfügung [inaudiable] mitunter auch noch der "Branche". Jetzt werden wir auch hier wieder sehen, ups, zum Glück keine Branche eingegeben. Das heißt, ich muss mir hier ein anderes Filterkriterium suchen. Das heißt, ich werde mal hier versuchen die Anzahl der Mitarbeiter basierend auf Kreditlimit darzustellen oder nehmen wie hier den Jahresumsatz, der es erfasst. Das heißt, ich würde jetzt hier sehen, wie korreliert der Jahresumsatz mit der Anzahl der Mitarbeiter und hätte hier mein schön erstelltes Diagramm. Wenn das jetzt für mich ein bisschen zu viel Daten sind, kann ich jetzt hier auch noch hereingehen und sagen okay, ich möchte nur eine Ober- oder Unterregel. Das heißt, zeig mir die Top drei der Jahresumsätze an. Oder zeige mir hier die schlechtesten an. Das heißt, hier habe ich mehrere Möglichkeiten, wie ich hier die Daten nochmal filtere. Wobei dieses Top drei bezieht sich natürlich auch hier auf die Anzahl der Mitarbeiter und nicht auf den Jahresumsatz. Also auch hier könnte ich wieder sagen, setze mir das Ganze zurück und stelle es mir da. Und ich sehe schon hier oben die "Anzahl der Mitarbeiter, Jahresumsatz" ist gleich mein Diagrammname, den er hier definiert und ich kann das jetzt einmal speichern. Speicher das einmal. Kann jetzt hier den Designer schließen und habe hier das Diagramm zur Verfügung. Ich kann also wieder nochmal auf "+" klicken, weil dieser Diagramm-Assistent kann noch wesentlich mehr. Ich nehme von mir aus wider hier die "Anzahl der Mitarbeiter" und sage jetzt hier "Nach Jahresumsatz", zeige es mir wieder an, beziehungsweise ich möchte vielleicht das Ganze nach Gebiet haben. Sagen wir Gebietsdaten haben wir auch keine, dann werden wir uns einfach mal hier ein paar Daten erstellen noch schnell. Das heißt, wie kann ich mir hier schnell Daten erstellen, indem ich hier mehrere Datensätze markiere, sage zum Beispiel hier "Bearbeiten", dann komme ich in dem Multi Edit-Modus und habe jetzt hier mehrere Möglichkeiten meine Felder zu ändern. Ich scrolle hier mal nach unten und würde mal hier sehen, wir haben hier die "Branche". Ich nehme hier "Service" und könnte auch noch andere Felder hier ändern, wie zum Beispiel die "Zahlungsbedingung". Ich sage jetzt hier "Ändern", dann führt er nun, dass es [unaudiable] durch. Markiere wieder drei Datensätze, sage hier "Bearbeiten" und wähle eine andere Branche. Ich sage auch hier "Ändern". Gut, dann kann ich hier nochmal schauen, nicht nach Gebiet, sondern wir nehmen wieder die Branche. Und ich sehe jetzt hier schön, mein Diagramm schaut gleich ein bisschen anders aus. Ich habe hier Daten schon da. Kann jetzt auch hier sagen, okay nimm eher das Kreisdiagramm, damit ich sehe okay, welcher Bereich macht hier welche Anzahl der Mitarbeiter aus. Kann jetzt aber auch noch eine weitere Serie hinzufügen. Nur Achtung, der Kreis erlaubt es mir nicht eine weitere Serie hinzuzufügen, aber das Balkendiagramm erlaubt es mir hier, indem ich hier sage, ich gehe auf Spalten und nehme jetzt eine weitere Serie noch dazu und sage ich möchte die Anzahl der Mitarbeiter nach Branche, aber auch den Jahresumsatz dazu. Das heißt, zwei Informationen in einem Diagramm darstellen. Auch das geht, Dann hätte ich hier so zwei Balkendiagramme mit zwei unterschiedlichen Legenden. Das werden wir uns dann gleich anschauen. Und auch da könnte ich jetzt sagen, ich nehme hier nicht die Summe, sondern nehme vielleicht auch eine andere Aggregierungsstufe, sondern Anzahl aller: den durchschnittlichen Jahresumsatz, den Maximalen. Auch das könnten wir hier so ändern, wenn man sagt durchschnittlich. Und stelle mir das Ganze, aber vielleicht im anderen Diagrammtyp dar. Zum Beispiel als Linie. Und wenn ich das jetzt hier wieder speichere und den Designer schließe, dann hätte ich jetzt hier ein schönes Diagramm, dass mir auf der Seite angezeigt wird. Und da sehe ich hier mal "Durchschnittlicher Jahresumsatz". Ich habe hier die Legende für meine Linie und ich habe hier die Legende für meine Balken. Und habe damit so mein erstes Diagramm angelegt. Der Vorteil ist nun hier, dieses Diagramm kann ich wiederverwenden, nämlich in meinen Dashboards und auf meinen Formularen. In diesem Video habe ich Ihnen gezeigt, wie Sie relativ einfach ein Diagramm anlegen können, wie Sie hier mehrstufige Diagramme erstellen können und wie Sie auch unterschiedliche Formate im Diagramm darstellen können.

Dynamics 365: CRM 2016 – Anpassung

Passen Sie Ihre Customer-Relationship-Management-Lösung in Dynamics 365 an die Bedürfnisse Ihres Unternehmens an.

5 Std. 26 min (32 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Dynamics CRM Dynamics CRM 2016
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:01.02.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!