Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

OS X Yosemite/El Capitan Grundkurs

Überblick der Finder-Fensterdarstellungen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
So behalten Sie mit mehreren Ansichtsoptionen den Überblick bei vielen Dateien in einem Ordner.

Transkript

Wenn Sie so wie ich viele Objekte in einem Ordner haben, stellt sich die Frage, wie können wir die Darstellung, die Ansicht unseren Bedürfnissen entsprechend anpassen? Die Antwort ist sehr einfach: Über den Menüpunkt Darstellung haben wir vielfältige Möglichkeiten, den Fensterinhalt unseren Wünschen entsprechend darstellen zu lassen. Lassen Sie uns zunächst einige Grundzüge betrachten. Wir haben aktuell die Darstellung in der sogenannten Symbol-Darstellung. Sie bekommen rechts unten einen Schieberegler, mit dem Sie die Größe der Icons stufenlos verstellen können. Die anderen Darstellungsarten erwischen wir, indem wir in Darstellung zum Beispiel auf die Listen-Darstellung umschalten, oder in die Spalten-Darstellung gehen, oder zu guter Letzt Cover Flow verwenden. Statt der Verwendung des Menüs Darstellung, können Sie auch in der Finder-Symbolleiste sehr bequem zwischen diesen vier grundsätzlichen Darstellungsarten hin und her wechseln. Oder Sie verwenden die korrespondierenden Tastenkombinationen: Command+1 für Symbole, Command+2 für Liste, et cetera. Wie Sie sehen, in dem Fenster ist nicht besonders schön aufgeräumt, jetzt in dieser Symbol-Darstellung. Verwenden Sie erneut den Menüpunkt Darstellung und wählen Aufräumen an. Sogleich versucht der Computer, alle Icons in Reih und Glied aufzulisten. Sie können aber auch noch ordentlicher aufräumen, indem Sie sagen, liste mir alle Elemente in diesem Ordner nach einem bestimmten Kriterium. Zum Beispiel alphabetisch. Oder nach Datum, entweder das Erstellungs- oder das Änderungsdatum. Auch das Sortieren nach Größe ist beispielsweise möglich. Auch diese Auflistungsfunktionen sind schnell über die Symbolleiste im Zugriff. Und zwar an dieser Stelle. Alphabetische Sortierung, Datumssortierung, et cetera. Günstig könnte es sein, die Objekte noch etwas vergrößert in der sogenannten Vorschau darzustellen. Damit blenden Sie rechts daneben einen Bereich ein, der sich füllt in dem Augenblick, wo Sie eine Datei anklicken. Sie können die Größe dieses Vorschaubereiches auch Ihrem Belieben nach ändern. So bekommen Sie eine deutlich detailliertere Darstellung des Dateiinhalts und zusätzliche weitere Eigenschaften. Und dies funktioniert nicht nur mit Bildern, nein, auch bei Textdateien bekommen Sie eine Vorschau, die das Betriebssystem für Sie errechnet; oder auch von PDF-Dateien et cetera. Auch Film- oder Sounddateien sind über diese Vorschauspalte zugänglich und können betrachtet beziehungsweise angehört werden. Die Vorschauspalte können Sie über wieder verschwinden lassen. Egal in welcher der vier Darstellungsoptionen Sie sind, haben Sie in jeder die Möglichkeit, über die Darstellungsoptionen zu definieren, welche Eigenschaften in dieser Darstellung angezeigt werden sollen. Hier sehen Sie beispielsweise, dass das Änderungsdatum gezeigt wird, sowie die Größe der Dateien und die Art der Dateien. Sie sehen also hier, an der Stelle, das Änderungsdatum, Größe, Art. Sobald ich ein Häkchen entferne, verschwindet selbstverständlich die Spalte. Besonders interessant sind die Dinge im unteren Bereich. Alle Größen berechnen ist zum Beispiel interessant für Ordner, die sich in Ihrer Auflistung enthalten, wie zum Beispiel an der Stelle wird er versuchen, wenn Sie die Größe noch zusätzlich einblenden, die Größe dieses Ordners zu berechnen und darzustellen. Relatives Datum ist interessant. Dann erscheinen Texte wie "heute" oder "gestern", sodass Sie aktuelle Dateien sehr schnell und schön von den anderen unterscheiden können. Und Sie sollten unbedingt in Ihrer Darstellung aktiviert lassen die Symbolvorschau. Denn ohne die Symbolvorschau, sehen Sie an den Icons, bekommen Sie nur Standardicons, wohingegen die Symbolvorschau Ihnen miniaturisiert zeigt, was los ist. Noch schöner sieht man es in der Symbol-Darstellung. Wenn ich die Symbolvorschau ausblende, sehen Sie, haben Sie nur wenig Eindruck davon, was sich innerhalb der Dateien tatsächlich befindet. Und Sie haben jetzt auch erkannt, dass diese Darstellungsoptionen sich ändern, je nach dem, welche Darstellungvariante Sie in dem Finder-Fenster ausgewählt haben. Achten Sie noch darauf, wenn Sie hier Einstellungen gemacht haben, und Sie diese auch für andere Finder-Fenster übernehmen wollen, dass Sie da unten den Begriff Als Standard verwenden auswählen. Damit wird dann zum Beispiel hier jetzt die Listendarstellung auch für die anderen Finder-Fenster in der Art und Weise übernommen, wie Sie es für dieses Fenster konfiguriert hatten. Haben Sie sich hier in den Einstellungen komplett verloren, dann tippen Sie mit der Alt-Taste auf den Eintrag da unten und bekommen die Eigenschaft Standard wiederherstellen. Sie kehren also zur ursprünglichen Darstellung des Betriebssystems zurück. Sie sehen also: Über das Darstellungsmenü haben Sie eine Reihe von sinnvollen Möglichkeiten, um Dateien innerhalb Ihres Ablagesystems unterschiedlich anzeigen zu lassen.

OS X Yosemite/El Capitan Grundkurs

Starten Sie in diesem Training mit den Grundlagen zu OS X Yosemite und lernen Sie die Einrichtung Ihrer Arbeitsumgebung, die Nutzung wichtiger Programme und vieles mehr kennen.

8 Std. 22 min (86 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!