Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Media Encoder CC Grundkurs

Überblick

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Einleitung bietet einen Überblick über die Funktionsweise von Adobe Media Encoder CC sowie über die Ziele dieses Video-Trainings.
02:14

Transkript

Hallo und herzlich willkommen zu diesem Videotraining zum Thema "Adobe Media Encoder CC" von video2brain. Ich bin Sven Brencher und ich möchte Ihnen gerne zeigen, wie Sie mit dem Adobe Media Encoder Ihre Videoclips in viele unterschiedliche Formate erfolgreich kodieren können. Wir wollen uns zunächst mal einen kurzen Überblick über die Inhalte dieses Trainings verschaffen. Ich möchte Ihnen ganz gerne zeigen, wie Sie die Warteschlange nutzen können. Um effektiv verschiedene Videoclips in unterschiedliche Formate kodieren zu können. Wir sprechen auch über die vielen verschiedenen Systemvorgaben. mit denen Sie Videoclips für unterschiedlichste Geräte und Ausgabemedien konvertieren können. Selbstverständlich zeige ich Ihnen auch, wie Sie die Möglichkeit haben, einzelne Vorgaben auch noch anzupassen. Und wir werden über die vielen verschiedenen Formate sprechen, die Sie benötigen um Audio, Bildsequenzen oder Videoclips umzuwandeln. Wir schauen uns die wichtigsten Formate an. wie "H.264", "MPEG2", "MXF" oder "P2". Und natürlich auch "QuickTime", "Windows Media" oder das "AVI"-Format. Wir schauen über die vielen verschiedenen Einstellungen, die Sie hier in den Quell- und Ausgabebereichen finden, sowie in den einzelnen Reitern hier, unter Filter, "Video", "Audio", "Multiplexer", "Untertitel" und "FTP". Man sieht, es gibt eine ganze Reihe an verschiedenen Einstellungen, um Videos zu kodieren. Wenn man hier Vorgaben anpasst, können wir uns natürlich auch diese Vorgaben speichern. Und die tauchen dann später hier als Benutzervorgaben auf. und lassen sich einfach auch anderen Clips hinzufügen. Für die sehr effiziente Kodierung gibt es die Funktion der überwachten Ordner. Hier kann der Media Encoder selber in einen Ordner schauen, oder auch in mehrere Ordner, und wenn dort Clips auftauchen, dann kann der Media Encoder diese automatisch umrechnen. Auch in der Zusammenarbeit mit Adobe Premiere Pro oder After Effects, ist der Media Encoder sehr hilfreich, bei der Erstellung von Premiere Pro-Sequenzen oder After-Effects-Kompositionen. Ich wünsche Ihnen jetzt viel Spaß mit diesem Videotraining und viel Erfolg beim Kodieren Ihrer eigenen Clips.

Media Encoder CC Grundkurs

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Fülle an Möglichkeiten, um mit dem Adobe Media Encoder CC Ihre Videoclips in nahezu jedes Format zu konvertieren und zu exportieren.

3 Std. 59 min (39 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Media Encoder Media Encoder CC
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:04.11.2013
Aktualisiert am:11.11.2016

Dieses Video-Training wurde mit Adobe Media Encoder CC in der Version vom Juni 2013 erstellt und mit Updates zur Version Media Encoder CC 2015 ergänzt

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!