After Effects CC Grundkurs

Überblendungen

Testen Sie unsere 1961 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Nutzen Sie einfach die von After Effects mitinstallierten Presets, um effektvolle Überblendungen zu erzielen. Mehr dazu in diesem Film.

Transkript

Ich möchte jetzt auf die Schnelle mit After Effects ein paar coole Überblendungen erstellen. Dafür gibt es ein paar coole Presets, und wie die funktionieren, möchte ich jetzt in diesem Video zeigen. Zuerst brauche ich hier Footage, was ich hier in meine Zeitleiste ziehen kann. Ordne ich hier mal so an, dass ich so ein bisschen überlappenes Material habe. So, drei Stücke sollten mal so reichnen als Beispiel. Au, die wähle ich erstmal ab. So, erst gucken, snowboarden, nochmal snowboarden. Aber diesmal das Gesicht. Jetzt brauche ich ein paar coole Transitions. Jetzt brauche ich einen fetten Überblendungseffekt. Und um mir diese Presets anzugucken, wechsele ich mal auf die Bridge, und das ist egal, ob Sie am Mac oder am PC arbeiten, im Programme-Ordner unter After Effects, unter Presets, finden Sie hier die Transition-Dissolves. Das sind solche Überblendungen, zum Beispiel dieses "Auflösen-Verdampfen". Im Vorschaufenster wird dann hier die Animation dargestellt. "Auflösen-Sand", zum Beispiel, ist auch ganz cool, oder "Auflösen-Dither", hier so Block auflösen. Ich bin erstmal hier für "Auflösen-Verdampfen". Ich wechsele zurück in After Effects und blende mir das Fenster "Effekte und Vorgaben" ein. Dann gebe ich hier mal "verdampfen" ein und finde hier diesen Effekt, und sehe einfach hier auf meine erste Ebene, und dann sind hier ganz viele Effekte miteinander kombiniert. Und jetzt gehe ich mal hier auf den InPunkt und schaue mal, wie dieser Effekt hier wirkt. Okay. Ich brauche also hier nur diesen Übergangsausschuss animieren. Dann gehe ich mal auf den InPunkt der Ebene, dafür gibt es die Taste "I", setze diesen Wert auf Null. Jetzt ist es mir aufgefallen, dass die Stoppuhr schon aktiviert war. Ich habe die ganze Zeit schon Keyframes gesetzt. Also wähle ich diese nochmal ab, alle Keyframes seien gelöscht, und ich setze einen neuen Keyframe, indem ich die Stoppuhr wieder aktiviere. Jetzt gehe ich mal ganz bisschen voran und setze hier den Wert auf 100%. Jetzt habe ich diese Überblendung benutzt. Jetzt suchen wir uns hier für den zweiten Schritt noch eine Überblendung aus, oder eine Transition hier unter Transition-Movement. Hier diese Kartenblende - 3D - Pixelsturm ist doch ganz interessant. Dann wechsele ich zurück in After Effects und gebe ich hier "Pixelsturm" ein, das ist dieser Effekt hier, und wähle den auf die Ebene an. Hier sehen Sie schon, wie aufwendig diese Effekte teilweise gescriptet sind. Das muss uns also gar nicht berühren. Ich drücke einfach mal die Taste "U" und sehe schon, dass hier zwei Keyframes eingestellt sind, und ich mache lediglich, schiebe ich sie etwas weiter zusammen, damit das schneller geht. Und jetzt klappe ich hier meine Zeitleiste wieder zusammen und schaue mal, was ich denn hier erstellt habe. Also, er schaut jetzt hier auf die Alpen, dann kommt die Überblendung, dann sieht man das Snowboarden, und jetzt kommt der dreidimensionale Pixelsturm-Effekt. Jetzt mache ich nochmal eine Rahmenvorschau, ziehe mir vorher den Arbeitsbereich etwas kleiner, damit ich After Effects nicht so viel rendern muss, und drücke jetzt hier die 0-Taste auf dem Nummernblock. Ja, geil! Also, zwei coole Überblendungs-Effekte, in nicht mal 5 Minuten erstellt, mit After Effects, ohne dass ich irgendwas können musste, die auf Dateiebene im After Effects Presets Ordner liegen, einfach anzuwenden. Nehmen Sie ein bisschen Zeit und probieren Sie einfach mal alle aus, die Ihnen gefallen.

After Effects CC Grundkurs

Lernen Sie das Funktionsprinzip und die Werkzeuge von After Effects CC von der Pike auf kennen, um anschließend eigene professionell anmutende Videoprojekte realisieren zu können.

10 Std. 7 min (115 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:17.06.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!