Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Edius Pro 8 Grundkurs

Überblend-Modi

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video bekommen Sie einen kurzen Überblick über die Keying-Technik und die Funktionen, die Edius dafür zur Verfügung stellt.
02:11

Transkript

Kommen wir nun zum Keying. Keying heißt, dass, wenn wir mehrere Spuren übereinander legen, bestimmte Bereiche sichtbar oder unsichtbar gemacht werden. Das geschieht aufgrund von Helligkeits- und Farbwerten. Die einfachste Variante von Keying haben wir schon gesehen. Das sind nämlich Grafiken mit Alpha-Kanal, wie z.B. dieses Edius-Logo hier. Das ist ein PNG-Format. Das ist das Format, was von der Dateigröße am platzsparendsten ist. Allerdings sind die Bilder auch komprimiert, was sich möglicherweise bei zu starker Kompression durch Artefakte bemerkbar machen kann. Weitere Formate, die einen Alpha-Kanal enthalten können, sind TIFF, TARGA oder Photoshop. Edius merkt hier von selbst, dass das Bild einen Alpha-Kanal enthält und die entsprechenden Bereiche werden automatisch ausgekeyed. Im Gegensatz hierzu hat dieses Logo keinen Alpha-Kanal, deswegen ist es komplett undurchsichtig und muss gekeyed werden. Die Keyer finden wir unter den "Effekten". Wir haben einen eigenen Ordner. Es gibt hier "Mischen", "Chroma-Key", "Luminanz-Key" und "Spurmatte", wobei Mischen nochmal einen eigenen Ordner hat und in etwa den Überblend-Modi im Photoshop entspricht. Also, um jetzt die Video-Spur drunter wieder sichtbar zu machen, können wir z. B. eine Addition drauf werfen. Und zwar nicht auf den Clip selbst, sondern auf die sog. Transparenz-Spur, die unten drunter liegt. Also hier haben wir jetzt einfach die Helligkeit addiert und können dadurch das Bild unten drunter sehen. Und logischerweise können wir auch immer nur einen Überblend-Modus anwenden, d. h. wenn ich jetzt einen anderen anwenden will, muss ich den erst wieder löschen. Dann kann ich z. B. hier auf dunkler gehen. Dann wird logischerweise alles das, was in der Grafik dunkler ist, undurchsichtig. Um die Grafik aber nun aufgrund ihrer Helligkeitswerte keyen zu können, müssen wir den Überblend-Effekt erst wieder rauswerfen.

Edius Pro 8 Grundkurs

Nils Calles erläutert wie Sie mit Edius schneiden, Audio bearbeiten, Effekte und Looks erzeugen und schließlich Ihren fertigen Film exportieren.

3 Std. 45 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
EDIUS Pro EDIUS Pro 8
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!