Grafikdesign lernen: Flaschenetikett-Redesign

Über die Grundsätze guter Gestaltung

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Warum ist es so wichtig, dass eine Produktverpackung, in diesem Fall ein Flaschenetikett, den Grundsätzen guter Gestaltung entspricht? Der Trainer führt anhand von drei guten und einem schlechten Beispiel eine Reihe von Argumenten an und zeigt die praktische Relevanz auf.

Transkript

In diesem Training möchte ich Ihnen einige gestalterische Grundsätze am Beispiel des Designs eines Flaschenetiketts aufzeigen. Da stellt sich als erstes die Frage: Warum es so wichtig ist, dass eine Produktverpackung, die im weiteren Sinn ja auch ein Flaschenetikett ist, den Grundsätzen guter Gestaltung entsprechen sollte? Das Wichtigste: Damit man erstmal erkennt, was sich in der Verpackung befindet. Im Idealfall hebt sich aber die gute Verpackung in Ausführung und Gestaltung positiv von ähnlichen Verpackungen ab und fällt dadurch besser auf. Oft ist es aber das Problem, dass Verpackungen viel zu überladen gestaltet sind. Das geht manchmal sogar so weit, dass man kaum mehr erkennt, was sich in ihr befindet. Diese Verpackung, zum Beispiel, verzichtet auf sämtliche grafischen G-Mix und setzt auf absolute Schlichtheit. Sie ist weiß. Das einzige Bildelement ist die eins zu eins Abbildung des Produkts, das sich in der Verpackung befindet. Das auch noch mit einem sehr schönen Screen versehen ist, der sich natürlich auch noch auf dem Original befinden könnte. An den Seiten ist der Produktname. Und das Logo des Herstellers in Bronzeprägung aufgebracht. Auf dem Rücken sind die detaillierten Informationen untergebracht, in Graudruck, der aber die Gesamtgestaltung des Kartons kaum beeinflusst. Auffällig ist die angenehm samtige Oberfläche, die den Karton zum Handspeicher macht. Die Haptik spielt bezüglich der positiven Wahrnehmung natürlich auch eine Rolle. Durch die Schlichtheit des Layouts wird eine wunderbare Wertigkeit erzeigt und die Verpackung fällt durch Weglassen auf. Das ist ein gestalterischer Trick, der viel zu selten angewendet wird. Diese Verpackung ist schon mehr gestaltet. Sie besticht aber immer noch durch ihre elegante Schlichtheit. Die Hintergrundebene ist ein schönes rosafarbenes Streifenmuster und einer zart cremefarbenen Fläche und auf dem Streifenmuster ist der Inhalt, die Minipraline, aufgedruckt, so das sofort klar wird, was ich kaufe. Verwendete werden hier kalligrafische Schriften von hoher Qualität, hier oben und hier unten, das ist wichtig, weil Handschriften schnell lapidar und etwas ungelenk wirken, was der Qualität der Verpackung und des Produkts natürlich abträglich wäre. Die Schmucklinien um das Logo, die schöne geschwungene Linie und die Bildmarke des Herstellers unten rechts, hier, hier und hier, sind in Goldprägung gehalten und unterstreichen damit die Wertigkeit. Hinten finden wir wieder alles Wissenswerte über die einzelnen Sorten und weitere Detailinformationen, was aber die Gestaltung nahezu unberührt lässt. Diese Verpackung ist im Vergleich zu den anderen invertiert gestaltet, das heißt, auf dunklem Hintergrund Die invertierte Gestaltung wirkt aber genauso sauber und aufgeräumt, wie bei den anderen Verpackungen. Auch hier ist das Produkt in Kombination mit einem Stück Käse, der sich natürlich nicht in der Verpackung befindet, fotografisch abgebildet. Der farbige violette Identstreifen differenziert diese Sorte von den anderen Produkten aus der Serie. Jede Sorte hat einen unterschiedlich farbig gestalteten Identstreifen. Die Seiten sind in einem warmen Rot gehalten, auf dem mit teils cremefarbener Schrift Produktdetails und Mehrwerte aufgedruckt sind. Auf der Rückseite, auch auf dunklem Hintergrund, wird eine kleine Geschichte über die Qualität und die Herstellung des Gebäcks erzählt. Eine solch reduzierte Gestaltung ist natürlich auch auf andersfarbigen Hintergründen möglich, wichtig ist aber, dass die Hintergrundebene die Zusammenstellung von nur einer oder wenigen Farben bildet. Wir sehen also hier drei Verpackungen, die den Grundsätzen guter Gestaltung entsprechen. Sie sind übersichtlich und zurückhaltend gestaltet. Vermitteln dadurch Wertigkeit und verraten sofort, was sich in ihnen befindet. Die Praline-Verpackung brilliert durch den gekonnten Umgang mit Schrift auf dem zarten Hintergrund. Die Smartphone-Verpackung verzichtet nahezu völlig auf Farbe und sticht dadurch hervor. Alle Verpackungen anbieten mit dem Medium Foto. Sämtliche grafischen Elemente sind gekonnt auf großzügigen Gestaltungsflächen angeordnet und die Rückseite ist den Detailinformationen vorbehalten, die auf die Gesamtgestaltung kaum Einfluss nehmen. Bei diesem Flaschenetikett wurde aber so einiges falsch gemacht. Auffällig ist die Zusammenstellung von zu vielen grafischen Elementen und Modifikationen, die unübersichtlich und etwas ungeschickt miteinander kombiniert sind. Wir erkennen zwar noch, dass sich Öko-Apfelessig aus der Kelterei Elm darin befindet, aber ein bisschen wirkt das Etikett, wie ein dunkler Kloß, der keines Falls dem hochwertigen Inhalt gerecht wird. Wie schade! Im Supermarkt macht nämlich der das Rennen, der auf den ersten Blick die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Erst der zweite Blick gibt darüber Aufschluss, was die inneren Werte sind. Aber wer nimmt sich schon beim Einkauf Zeit für den zweiten Blick? Was für die Grafik im Allgemeinen gilt, gilt natürlich auch für dieses kleine Flaschenetikett. Weniger ist mehr! Gute Gestaltung sieht man nicht, aber man spürt sie. Deswegen heißt es hier: Aufräumen, wegwerfen, vereinfachen und neu strukturieren. Und wie das funktioniert, möchte ich Ihnen an diesem Beispiel im folgenden Training zeigen.

Grafikdesign lernen: Flaschenetikett-Redesign

Lernen Sie das Zusammenspiel von Schriften, Farben und Bildern zu einer tollen grafischen Gesamtgestaltung schätzen!

41 min (8 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!