TYPO3 CMS 6.2 Grundkurs

TypoScript sinnvoll fragmentieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Gerade bei umfangreichen TypoScript-Templates geht ohne eine gewisse Systematik schnell der Überblick verloren. Dem können Sie mit einer sinnvollen Zergliederung entgegenwirken.

Transkript

Gerade bei komplexen Websites wird die Anzahl der TypoScript-Zeilen schnell in die Hunderte gehen. Um trotzdem die Übersicht über alle Objekte und Definitionen behalten zu können, empfiehlt es sich, die Angaben sinnvoll zu fragmentieren. Das heißt, wir trennen unser TypoScript in bestimmte Objekttypen auf. Und dies tun wir in externen Dateien. Dazu erweitern wir unser aktuelles TypoScript und die Ordnerstruktur unterhalb von TypoScript ein wenig. Beginnen wir mit der Ordnerstruktur. Ich hole mir im Explorer unser aktuelles Verzeichnis TypoScript unterhalb von fileadmin sys Private. Dort lege ich zwei Ordner an. Den einen benenne ich mit Objects und den anderen mit Templates. Wir wollen nun unser TypoScript etwas aufteilen. Dazu kopiere ich die setup.txt zunächst in Templates und in Objects. In dieser Ebene löschen wir die Datei und öffnen als Erstes die Datei innerhalb von Objects. Hier nehmen wir nun alle Definitionen, die mit dem Template zu tun haben, heraus. Und zwar bis zur Zeile 74 von unten. Speichern. Und haben nun hier lediglich die Objekte liegen. Als Nächstes rufen wir die setup.txt aus dem Verzeichnis Templates auf, editieren diese ebenfalls. Und hier spielen wir dieses Spiel im Umkehrschluss. Wir nehmen alles, was mit Objekten zu tun hat, heraus. Speichern auch diese Datei. Und schieben den Notepad++ und den Explorer wieder auf die Seite. Jetzt müssen wir die Einbindung der Datei noch etwas abändern. Dazu deaktiviere ich die Einbindung des content hier, sodass wir wieder unsere TypoScript-Zeile sehen, die für die Inkludierung verantwortlich ist. Ich kopiere diese Zeile und füge sie oberhalb nochmal ein. Und wir passen das Ganze an. Bisher haben wir einzelne Dateien inkludiert. Wir wollen nun komplette Verzeichnisse hier einfügen. Dazu ändern wir die Notation FILE auf DIR, also Directory. Im Deutschen Verzeichnis. Und geben hier die eben erstellten Unterordner Objects und Templates an. Damit werden automatisch alle Dateien, die sich in den angegebenen Ordnern befinden, hier geladen. Wenn wir nun speichern und mit Include TypoScript file content die Inhalte der Dateien anzeigen, sehen wir unsere Definitionen wieder. Darunter die Template-Angaben. Ein Hinweis dazu noch: Es ist wichtig, dass die Objekte vor den Templates eingefügt werden, da die Objekte ja dann später an die Templates zugewiesen werden. TypoScript geht ja von oben nach unten durch, oder der Interpreter. Das heißt, vorhergehende Einstellungen werden durch nachfolgende überschrieben. Beziehungsweise, wenn wir die Templates vorher einbinden würden, wären die Objekte zu dem Zeitpunkt noch nicht bekannt. Hat man also sein TypoScript sinnvoll auf mehrere Dateien aufgeteilt, macht es einem die Angabe mittel DIR und einem Verzeichnis sehr einfach, mehrere Dateien in die Datenbank einzubinden.

TYPO3 CMS 6.2 Grundkurs

Erfahren Sie alles Wichtige für den Einstieg in das Content-Management-System TYPO3 CMS sowie zu Themen wie Mehrsprachigkeit und Multidomainfähigkeit bis hin zur News-Verwaltung.

Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!