Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Excel 2013: Power Query

TXT-Datei importieren

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ob TXT oder CSV ist eigentlich egal. Beides sind Textdateien. Der Unterschied ist, dass Sie bei TXT eventuell ein anderes Trennzeichen haben. Es lohnt sich immer, vor dem Import zuerst einen kurzen Blick in die Textdatei zu werfen. Und so geht es!
04:04

Transkript

Ob .txt oder .csv ist eigentlich egal. Beides sind Textdateien. Der Unterschied ist beim .txt haben Sie eventuell ein anderes Trennzeichen. Es lohnt sich immer vor dem Import zuerst einen kurzen Blick in die Textdatei zu werfen. Und so geht es: Im Windows Explorer habe ich verschiedene Textdateien. Zum Beispiel Aarau.TXT, die ich jetzt nun durch Doppelklick im Texteditor öffne. Ich sehe, dass diese Daten mit einem Semikolon getrennt sind, und leider keine Header-Daten. Das heißt, ich habe keine Überschriften für Firmenname, Straße, Postleitzahl, Ort und Telefon. Ich könnte diese natürlich jetzt hier in der Textdatei ergänzen, dann muss ich aber das jedes Mal tun, wenn ich diese Datei bekomme. Darum werde ich das später in Power Query machen. Da mache ich es einmal und wenn die Datei immer so geliefert wird, dann ergänzt mir Power Query einfach diese Überschriften. Ich schließe nun die Datei. Gucken wir noch mal eine andere an, zum Beispiel diese hier aus USA. Sie sehen: hier ist die Spaltenabtrennung ein Komma, Datum werden zum Beispiel mit Schrägstrich dargestellt. Das sind immer Sachen, die ich wissen muss, beim Import, weil das kann Probleme geben, und dann muss ich mit Power Query entsprechend reagieren. Ich schließe diese Datei auch, gucken wir uns noch eine dritte an. Hier habe ich noch eine aus Spanien. Die sieht nochmals ein bisschen anders aus. Sie sehen hier hat es sogar Leerabstände. Es sind aber keine Leerabstände. Wenn ich hier rein klicke und die Pfeiltaste nach rechts drücke, sehe ich: er springt gleich rüber. Das muss also ein Tabulator-Sprung sein. Ich sehe hier habe ich dann später wahrscheinlich vielleicht auch Probleme, solche Daten zu importieren, weil die Währung noch ergänzt wurde. Also lohnt es sich immer, mal einen Blick in eine Textdatei zu werfen, um später nicht überrascht zu sein, wenn beim Import vielleicht nicht alles klappt. Ich schließe nun die Datei, weil wir möchten jetzt die Aarau.TXT in Excel importieren. Ich schließe den Explorer, bin in meinem Excel, wähle die Registerkarte Power Query aus, und da, ganz vorne Aus Datei und dann Aus Text. Ich wähle nun meine Aarau.TXT aus, bestätige mit OK. Die Daten wurden nun wieder im Power Query geladen, und ich kann mit der Überarbeitung der Daten beginnen. Die Überschriften haben ja in der .txt-Datei gefehlt, darum steht hier oben jetzt nur Column1, 2, 3, wurden also die Spaltenbeschriftungen einfach durchnummeriert. Das möchte ich nachher natürlich nicht so haben. Darum mache ich jetzt hier oben, wo Column1 steht, einfach einen Doppelklick. Ich sage: hier soll Firma stehen. Enter. Dann hier genau das Gleiche: Doppelklick. Zusatz. Dann hier Strasse. Hier die Nummer, PLZ, Ort und dann noch Telefon. Das heißt: jedes Mal wenn ich diese File wieder importiere, wird er diese Namen automatisch ergänzen. Ich bin also bereits fertig, und sage oben links wieder Schließen & laden. Und schon sind meine Daten in Excel vorhanden. Und nun rate ich Ihnen, gleich selbst zu versuchen, was Sie hier gesehen haben. Nehmen Sie eine eigene .txt-Datei und legen Sie los!

Excel 2013: Power Query

Sehen Sie, wie Sie mit dem Excel-Add-In Power Query Daten aus unterschiedlichsten Quellen einlesen und gleich beim Import perfekt für die Nutzung in Excel vorbereiten.

3 Std. 55 min (56 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:16.01.2015

Dieses Video-Training verwendet Power Query mit Excel 2013. Das Add-In ist auch für Excel 2010 verfügbar. Die im Training gezeigten Vorgehensweisen funktionieren in Excel 2010 analog.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!