Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

G Suite Grundkurs

Tipps und Tricks für Gmail

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Erweiterte Funktionen und praktische Kniffe - darum geht es in dieser nützlichen Sammlung.
07:41

Transkript

In diesem Tipps und Tricks Video stelle ich Ihnen nun einige erweiterte Funktionen und praktische Kniffe vor, um noch mehr aus Gmail herauszuholen. Zum einen zeige ich Ihnen den sortierten Eingang. Dieser priorisiert Ihre eingehenden E-Mails automatisch und teilt Sie standardmäßig in drei Bereiche auf. Des Weiteren zeige ich Ihnen den Gmail offline Modus. Damit haben Sie auch von Unterwegs, Zugang auf Ihre E-Mails und können jederzeit damit arbeiten. Schließlich zeige ich Ihnen noch, wie Sie mit Suchoperatoren arbeiten. Wenn Sie sehr viele E-Mails in Ihrem Postfach haben, können Sie mit Suchoperatoren die Suche noch mehr verfeinern. Beginnen wir mit dem sortierten Eingang. Um den sortierten Eingang einzustellen, gehen Sie auf das Zahnrad, klicken auf Einstellungen und wählen dass die Registerkarte "Posteingang". Hier ist als "Art des Posteingangs" "Standard" eingestellt. Sie können aber hier "Sortierter Eingang" wählen. Bevor ich Ihnen die einzelnen Einstellungsmöglichkeiten des sortierten Eingangs zeige, speichern wir Erstmal die Änderung und Sie sehen dann direkt in Ihrem Posteingang, wie dieser sich jetzt verändert. Google Mail priorisiert damit Ihre E-Mails automatisch. Das heißt, wenn Sie eingehende E-Mails erhalten, werden diese wie folgt aufgegliedert. Zum einen haben Sie ganz oben Ihre wichtigen und ungelesenen E-Mails. Das heißt, alle E-Mails, die Sie noch nicht gelesen haben und die von Google automatisch als wichtig eingestuften werden, stehen ganz oben. Des Weiteren haben Sie eine zweite Sortierung, alle E-Mails, die markiert sind. Das heißt, alle E-Mails, die Sie mit einem Stern markiert haben, sind in diesem Bereich "Markiert" enthalten. Und im Bereich "Alles andere" finden Sie alle weiteren sprich restlichen E-Mails in Ihrem Posteingang. Diese Priorisierung im Posteingang hilft Ihnen, den Überblick über Ihre E-Mails zu behalten. Wenn wir jetzt noch mal zurückgehen in die Einstellungen, unter "Posteingang" können Sie die Bereiche des Posteingangs unter "Sortierter Eingang" selbst anpassen, das heißt, momentan ist Ihr Posteingang nach wichtig und ungelesen, markiert, und alles andere aufgeteilt, Sie können aber auch sagen, Sie möchten noch einen weiteren Bereich hinzufügen, wie beispielsweise ungelesene, oder weitere Optionen, Sie können beispielsweise auch nach einem bestimmten Label sortieren. Des Weiteren können Sie über die Optionen festlegen, wie viele Nachrichten im jeweiligen Bereich dargestellt werden. Dann klicken Sie wieder auf "Änderungen speichern". Und die entsprechende Änderungen, wie beispielsweise hier die Sortierung "Projekt A", werden übernommen. Soweit zum sortierten Eingang. Als nächstes möchte ich Ihnen nun den Gmail Offline Zugang zeigen. Damit haben Sie die Möglichkeit, auch von Unterwegs, das heißt, wenn Sie keine Internetverbindung haben, auf Ihre E-Mails zuzugreifen und E-Mails zu bearbeiten und schreiben. Den Gmail offline Modus installieren Sie, indem Sie auf Einstellungen klicken, und dann auf den Reiter "Offline" klicken. Hier können Sie den Offline-Modus installieren. Als Voraussetzung für den Gmail offline Modus gilt, dass Sie auf jeden Fall Google Chrome verwenden müssen. Diese Funktion geht nur mit Google Chrome. Klicke wir hier auf Gmail offline installieren. Dann sehen Sie, greift er auf den Chrome Web Store zu, dann klicken Sie einfach hier auf die kostenlose Gmail offline App hinzufügen. Dann installiert er Ihnen die Gmail offline App. Und indem Sie hier einfach auf diese App klicken, wird der Gmail offline Modus gestartet. Zu Beginn müssen Sie noch bestätigen, dass Sie offline E-Mail auf diesem PC beziehungsweise auf diesem Gerät zulassen wollen. Das ist daher wichtig, da jeder der Zugriff auf Ihren Browser hat, auch Zugriff auf Ihre offline E-Mails hat. Deshalb wird es hier sicherheitshalber noch mal abgefragt und Sie klicken hier auf "Offline E-Mail zulassen". Auf "Weiter" und dann sind Sie in dem offline Modus Ihres E-Mail-Postfaches. Die Gmail offline Benutzeroberfläche sieht etwas anders aus, wie der gewohnte Gmail Posteingang. Aber Sie werden sich sehr schnell darin zurechtfinden. Schauen wir und kurz die Oberfläche an. Sie haben hier verschiedene Ansichten, das heißt, Sie können genauso zu den markierten E-Mails wechseln, genauso alle E-Mails anschauen, oder zurück in den Posteingang wechseln. Und Sie sehen rechts Ihre E-Mails. Sie können genauso eine neue E-Mail erstellen. Er greift auch automatisch auf Ihre Kontakte zu. Sobald Sie wieder Zugang zum Internet haben, versendet er diese E-Mails und synchronisiert alle weiteren Aktionen, die Sie seither an Ihrem offline E-Mail-Postfach durchgeführt haben. Ansonsten haben Sie hier auf der rechten Seite noch ein paar weitere Funktionen, Sie können auch hier Ihre E-Mails archivieren, löschen, ein Label hinzufügen, als ungelesen markieren, drucken etc.. Und über die Einstellungen können Sie noch einige wichtige Funktionen festlegen und zwar hier können Sie festlegen, wie viele E-Mails offline gespeichert werden. Ich würde Ihnen empfehlen, nehmen Sie die E-Mails der letzten 31 Tage, sodass Sie die maximal mögliche Anzahl Ihrer E-Mails offline zur Verfügung haben. Die Synchronisierung Ihrer E-Mails im offline Modus verläuft automatisch. Ich schließe den offline Modus wieder. Wenn Sie Unterwegs sind und auf den offline Modus zugreifen wollen, machen Sie einfach ein neues Browser-Tab auf, dann haben Sie hier Zugriff auf die Apps, und dann auf Gmail offline und Sie kommen wieder zu Ihrem offline Postfach. Als letzten Tipp in diesem Video, möchte ich Ihnen noch die Google Suchoperatoren vorstellen. Wenn Sie einmal viele E-Mails in Ihrem Postfach haben, gibt es die Möglichkeit, dass Sie Suchoperatoren verwenden, um Ihre Suche noch weiter zu verfeinern. Diese Suchoperatoren finden Sie in der Google Hilfe, und zwar einfach, indem Sie hier eingeben, "Google Suchoperatoren" und Sie sehen, Sie können dann auch direkt im Web, also sprich über die normale Google Web-Suche danach suchen, und das erste Ergebnis, sind dann die entsprechenden Google Suchoperatoren. Mit diesen Suchoperatoren, wie beispielsweise, wenn Sie nach einem genauen Wort oder nach einer genauen Wortgruppe suchen möchten, indem Sie dann die Wortgruppe in Anführungszeichen setzen oder indem Sie einzelne Wörter ausschließen, mit einem Minus vor einem entsprechenden Wort oder wenn Sie über Link, nach einem bestimmten Hyperlink suchen. Mit diesen Suchoperatoren können Sie Ihre Suche noch weiter verfeinern, und noch besser E-Mails in Ihrem Postfach finden. Soweit zu den Tipps und Tricks, sortierter Eingang, Gmail offline und Suchoperatoren. Damit können Sie zukünftig noch effektiver arbeiten.

G Suite Grundkurs

Nutzen Sie Gmail, Google Drive und die weiteren Tools im Paket "G Suite" für die Kommunikation und Zusammenarbeit im Unternehmen.

2 Std. 28 min (46 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:29.09.2014
Aktualisiert am:13.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!