Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Lightroom 5: Tipps, Tricks, Techniken

Tipps für den Import von Bildern

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Diese Video erläutert einige hilfreiche Tipps für den Import von Bildern. Dabei können ein Ordner für den Import festgelegt, Unterordner einbezogen sowie ausschließlich neue Fotos im Import-Fenster angezeigt werden.
05:17

Transkript

Ich möchte Ihnen noch ein paar Import-Tricks zeigen, weil ja die Bilder müssen wir immer irgendwie importieren und da ist es praktisch, wenn man 2-3 Tipps kennt. Zuerst einmal haben Sie gewusst, dass Sie per Rechtsklick auf einen Ordner, sagen wir auf den da, dass Sie dann einen Ordner fix als Importordner definieren können. In diesen Ordner importieren bedeutet, dass Sie beim Import diesen Ordner bereits als Ziel definiert haben. Sehen Sie, jetzt ist dieser Ordner bereits als mein Zielordner hinterlegt. Das finde ich ganz praktisch, damit wir uns dann hier, auf dieser rechten Seite wenigstens nicht mehr ums Ziel kümmern müssen, weil das schon klar ist. Das war Trick Nummer 1. Trick Nummer 2, ich navigiere mich da nicht gern durch diese Struktur hindurch, da ich mache es lieber so, dass ich das wegblende und da draufklicke. Dann habe ich hier auch den zuletzt verwendeten Ordner und wenn ich etwas anderes brauche, klicke ich z. B. hier auf andere Quelle, gehe sagen wir auf meinen Scheibtisch, da in meinen persönlichen Ordner. Sagen wir mal die Bilder aus dem Camera-RAW Training, sage auswählen und dann habe ich sie hier. Das finde ich fast praktischer, als hier navigieren zu müssen. Wenn Sie Unterordner haben, das heißt Ordner mit weiteren Unterordnern und Sie sehen nichts, dann müssen Sie hier aktivieren Unterordner einbeziehen. Das ist ganz wichtig. Das würde übrigens auch hier mitten auf dem Bildschirm erscheinen, wenn Lightroom nichts anzeigt, aber merkt, dass Sie auf einem Ordner sind, der Unterordner hat, dann würden Sie das hier sehen und sonst können Sie es auch hier ein- und ausschalten. Das finde ich auch ganz praktisch. Dann was ich ebenfalls schätze, ist die Möglichkeit beim Importieren mit der Taste U ein Häkchen wegzunehmen und mit P es wieder zu setzen. Dann muss ich nichts mit der Maus tun. So kann ich dann auch mehrere Bilder auswählen und sagen U nimmt sie weg, P zeigt sie wiedr an. Ich kann auch ein Bild anklicken und mit der Taste E dieses Bild etwas größer anzeigen, wie in der Bibliotheksansicht auch E und mit G komme ich da wieder weg. Was so noch ganz praktisch ist. Dann was oftmals auch vergessen wird, ist das wieder oben zum Beispiel anklicken können, dass wir nur die neuen Fotos beim Importfenster sehen wollen. Das heißt, wenn wir Bilder schon importiert haben aus dem gleichen Ordner und wir wollen die nicht mehr sehen, z. B. sagen wir Sie haben eine Speicherkarte angesteckt und Sie importieren Bilder und Sie haben gestern schon welche importiert und die erscheinen hier halt auch, weil Sie die Bilder nicht gelöscht haben, dann können Sie hier sagen, Sie wollen nur die neuen Fotos sehen, nicht die, die Sie schon importiert haben. Das wäre eine Möglichkeit. Und bei Zielordner sehen Sie dann hier eine Art Vorschau, wo Sie hier beobachten können, was Lightroom für Bilder in welche Ordner packt. Das sehen Sie hier rechts auch. Sehen Sie, da habe ich verschiedene Ordner für jeden Tag, an dem die Bilder hier geschlossen wurden, einen. Und diese Struktur sehe ich jetzt hier auch. Das finde ich ganz praktisch, wird aber oftmals vergessen und die Inhalte dieser Ordner lassen sich dann sowohl hier, als auch hier pro Ordner oder einzeln ausblenden. Und so kann man dann steuern, welche Bilder für welchen Tag man importieren möchte. Noch etwas kleines. Ich stelle meisten ein, wenn ich meine Bilder importiere, dass ich eine eins zu eins Vorschau will, dass ich keine Duplikate importieren will, dass ich meine eigenen Metadaten anhängen will und dass ich beim Importieren meine Bilder nach Datum sortiert haben will, also pro Erstellungstag ein Ordner. Damit ich das nicht ständig neu einrichten muss, wobei normalerweise merkt sich Lightroom sowieso den letzten Import, aber trotzedem können Sie hier unten hingehen und können sagen Aktuelle Einstellungen als neue Vorgabe speichern. Genau das habe ich hier gemacht mit meiner Vorgabe Basic Imort, die jetzt hier nicht mehr ganz aktuell ist. Und dann würde sich die Vorgabe genau das wieder herrichten, was Sie zuletzt gespeichert haben. Die Vorgabe merkt sich einfach die Zieleinstellungen, nicht aber die Quelleinstellungen. aber immerhin ganz praktisch. Noch letzter Tipp. Wenn Sie die Tabulatortaste drücken, dann landen Sie in einem Kompaktmodus, wo Sie die Bilder nicht mehr sehen, dafür aber einfach noch die wichtigsten Import-Optionen, wenn Sie sowieso wissen, dass Sie alles importieren wollen, dann kann es mal ganz witzig sein, wenn Sie hier einfach noch die Quelle, hier das Ziel, hier die Metadaten, Templates und hier die wichtigsten Import-Optionen haben. Finde ich ganz praktisch.

Lightroom 5: Tipps, Tricks, Techniken

Sehen Sie, welch zahlreiche und nützliche Optionen sich in Lightroom hinter Tastenkürzeln und in den Menüs verbergen, um die Bearbeitung Ihrer Bilder noch einfacher zu gestalten.

4 Std. 24 min (60 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:07.05.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!